Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Adidas AG    ADS   DE000A1EWWW0

ADIDAS AG

(ADS)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Adidas : will im Weihnachtsgeschäft zu Rekordjahr spurten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.11.2019 | 09:38
FILE PHOTO:  Adidas' 70th anniversary in Herzogenaurach

München (Reuters) - Der fränkische Sportartikelhersteller Adidas erwartet ein florierendes Weihnachtsgeschäft und damit ein weiteres Rekordjahr.

"Wir sind nach wie vor zuversichtlich, dass sich das Umsatzwachstum im vierten Quartal deutlich beschleunigen wird", sagte Adidas-Chef Kasper Rorsted am Mittwoch in Herzogenaurach. Nach neun Monaten lag der Umsatz der Nummer zwei weltweit mit 17,8 Milliarden Euro wechselkursbereinigt um fünf Prozent über Vorjahr, für das Gesamtjahr peilt Adidas ein Plus von fünf bis acht Prozent an. Im dritten Quartal zogen die Umsätze um sechs Prozent an. "2019 wird trotz einiger Herausforderungen ein Rekordjahr und ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Erreichung unserer Ziele für 2020", sagte Rorsted.

Beim Gewinn liegt Adidas bereits auf Kurs: Das Ergebnis aus dem fortgeführten Geschäft legte in den ersten neun Monaten um acht Prozent auf 1,74 Milliarden Euro zu, obwohl es im dritten Quartal wie erwartet leicht schrumpfte. Bis Jahresende sollen daraus 1,88 bis 1,95 Milliarden Euro werden. Das wäre ein Plus von 10 bis 14 Prozent. Die operative Umsatzmarge kam im Sommer unter Druck, lag per Ende September mit 13,6 (13,4) Prozent aber deutlich über den Planungen für das Gesamtjahr. Adidas will die Marge 2019 auf 11,3 bis 11,5 (2018: 10,8) Prozent schrauben.

Umsatz und Gewinn übertrafen zwischen Juli und September die Erwartungen der Analysten, was die Aktie zum Handelsauftakt um 1,2 Prozent nach oben trieb.

In Europa kehrte Adidas im Sommer mit einem Umsatzplus von drei Prozent auf Wachstumskurs zurück. In China verlangsamten sich die Zuwächse dagegen auf elf Prozent, in Nordamerika, auf dem Heimatmarkt des großen Rivalen Nike, verzeichnete Adidas ein Plus von zehn Prozent. Seit Jahresbeginn hatte das Unternehmen dort mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen, weil man in Herzogenaurach die US-Nachfrage nach Trikots und T-Shirts im mittleren Preissegment unterschätzt hatte. Um lieferfähig zu sein, hatte Adidas Textilien zeitweise teuer einfliegen lassen.

Nike hatte in seinem jüngsten Quartal (per Ende August) weltweit währungsbereinigt um zehn Prozent zugelegt, in den USA aber nur um vier Prozent. In China stiegen die Umsätze dafür um 27 Prozent.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ADIDAS AG
17:50PANNE BEI ADIDAS-TRIKOT : Russland-Team erhält serbische Flagge
DP
14:32Aktien New York Ausblick: Schwächerer Start nach Rekorden vom Vortag
AW
12.11.Neuer und Co. zeigen EM-Trikot in Berlin - Adidas entschuldigt sich
DP
12.11.Adidas bedauert Schreibfehler auf Nationalmannschafts-Trikots
DP
12.11.ADIDAS AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweite..
EQ
12.11.ADIDAS AG : Bekanntmachung gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. b) und Abs. 3 der Verordnung..
EQ
11.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 11.11.2019 - 15.15 Uhr
DP
11.11.Adidas stellt prestigeträchtige Speed-Factorys ein
DP
11.11.ADIDAS : verlagert automatische Schuhproduktion aus Deutschland nach Asien
RE
11.11.Adidas stellt Speed-Factorys in Ansbach und Atlanta ein
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ADIDAS AG
12.11.ADIDAS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
EQ
12.11.ADIDAS AG : Disclosure pursuant to Art. 5 Sec. 1 lit. b) and Sec. 3 of the Regul..
EQ
12.11.WHAT'S NEWS : Business & Finance -- WSJ
DJ
12.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
12.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
12.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
11.11.Consumer Cos Down On Trade-Deal Nerves -- Consumer Roundup
DJ
11.11.ADIDAS : to Close Sneaker Factory in the U.S., Move Production to Asia
DJ
11.11.ADIDAS : to close German, U.S. robot factories
RE
08.11.MCDONALD'S, UNDER ARMOUR, WALT DISNE : Stocks That Defined the Week
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 23 651 Mio
EBIT 2019 2 706 Mio
Nettoergebnis 2019 1 954 Mio
Liquide Mittel 2019 969 Mio
Div. Rendite 2019 1,40%
KGV 2019 27,5x
KGV 2020 24,9x
Marktkap. / Umsatz2019 2,21x
Marktkap. / Umsatz2020 2,05x
Marktkap. 53 151 Mio
Chart ADIDAS AG
Dauer : Zeitraum :
adidas AG : Chartanalyse adidas AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ADIDAS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 35
Mittleres Kursziel 277,53  €
Letzter Schlusskurs 272,00  €
Abstand / Höchstes Kursziel 19,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,03%
Abstand / Niedrigsten Ziel -25,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Kasper Bo Rørsted Chief Executive Officer
Igor Landau Chairman-Supervisory Board
Martin Shankland Head-Global Operations
Harm Ohlmeyer Chief Financial Officer
Herbert Kauffmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ADIDAS AG47.72%57 615
NIKE, INC.20.72%139 683
ANTA SPORTS PRODUCTS LIMITED106.40%26 897
PUMA SE55.39%10 876
SKECHERS U.S.A., INC.72.39%6 085
FENG TAY ENTERPRISES CO., LTD.--.--%4 954