Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Ams    AMS   AT0000A18XM4

AMS

(AMS)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

AMS-Aktien von Unsicherheiten im Übernahmepoker um Osram belastet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.08.2019 | 10:05

Bern (awp) - Die Aktien des Sensorenherstellers AMS verlieren am Donnerstagmorgen an Terrain. Nachdem der Lichtkonzern Osram grünes Licht für ein Übernahmeangebot erteilt hat, setzen die ambitionierten Übernahmepläne angesichts eines drohenden Bieterstreits den Aktien des österreichischen Unternehmens zu.

Im frühen Handel notieren die AMS-Titel gegen 09.35 Uhr rund 2,0 Prozent tiefer auf 40,08 Franken. Der Gesamtmarkt gemessen am SPI tendiert derweil 0,07 Prozent über dem Schlussstand vom Vortag.

Das Werben um Osram erhält neuen Auftrieb, nachdem der Leuchtmittelhersteller die zuvor abgeschlossene Stilhaltevereinbarung einvernehmlich aufgehoben hat. Mit dem Angebot von 38,50 Euro pro Osram-Aktie überbietet AMS das Angebot des Bieterkonsortiums von Bain Capital und The Carlyle Group um 10 Prozent.

Zudem sei laut Osram eine Kooperationsvereinbarung geschlossen worden, die Schutzklauseln für Mitarbeitende und Produktionsstätten in Deutschland beinhalte.

Laut der ZKB bestünden weiterhin "viele Unklarheiten", die den Übernahmepoker begleiten. Dazu zähle etwa die Bereitschaft des Bieterkonsortiums zu einer Aufbesserung des Angebots oder die Reaktion der Gewerkschaften. Die Kantonalbank belässt aber vorerst die Einstufung auf "Übergewichten".

Auch Vontobel verweist auf ungewisse Faktoren und nennt dabei die noch unsicheren Synergieeffekte sowie ein deutlich höheres Risikoprofil im Falle einer Übernahme. Dies dürfte sich nach Ansicht der Experten merklich auf das Ergebnis auswirken. Die Bank bleibt derweil bei einem Kursziel von 64 Franken.

sta/ra

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMS 1.45%45.36 verzögerte Kurse.89.77%
CARLYLE GROUP L.P. 0.89%28.4 verzögerte Kurse.80.32%
VONTOBEL HOLDING AG 0.67%60.4 verzögerte Kurse.19.05%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMS
12.11.AMS-Übernahmeziel Osram sendet musikalische Botschaften
AW
12.11.IG METALL : Osram will in Deutschland weitere 800 Stellen abbauen
DP
12.11.AMS sieht sich bei Osram-Übernahme auf Kurs - Aktie im Minus
AW
12.11.OSRAM LICHT : AMS nach Einigung mit Osram zuversichtlich für Übernahme
RE
12.11.Osram empfiehlt Übernahmeangebot von AMS - Dividende gestrichen
DP
12.11.AMS : Osram empfiehlt Übernahmeangebot zur Annahme
AW
12.11.KORREKTUR/Osram empfielt Übernahmeangebot von AMS
DP
12.11.Osram legt Zahlen vor - Kommentar zu Übernahmeangebot erwartet
DP
12.11.Osram legt in schwierigen Zeiten Jahreszahlen vor
DP
11.11.WDH/Osram-Betriebsrat legt Beschwerde gegen Bafin ein wegen AMS-Offerte
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AMS
12.11.Sensor specialist AMS closes in on lighting group Osram
RE
11.11.HOT PROPERTY : Best-in-class ams Temperature Sensors
BU
07.11.AMS launches new Osram bid, courts investors with concessions
RE
07.11.AMS : announces start of acceptance period for new takeover offer for OSRAM
PU
31.10.German finance watchdog likely to decide next week on new AMS bid for Osram -..
RE
28.10.AMS : high-sensitivity optical sensor eliminates flicker artifacts to deliver vi..
PU
22.10.AMS seeks cooperation deal with Osram before making new bid
RE
22.10.AMS posts third-quarter revenue jump, sees strong demand from Apple, others
RE
22.10.AMS posts third-quarter revenue jump, sees strong demand from Apple, others
RE
22.10.AMS : reports third quarter revenues above top end of guidance range with strong..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 1 848 Mio
EBIT 2019 308 Mio
Nettoergebnis 2019 265 Mio
Schulden 2019 865 Mio
Div. Rendite 2019 0,05%
KGV 2019 12,5x
KGV 2020 10,5x
Marktkap. / Umsatz2019 2,31x
Marktkap. / Umsatz2020 1,94x
Marktkap. 3 402 Mio
Chart AMS
Dauer : Zeitraum :
ams : Chartanalyse ams | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 50,81  €
Letzter Schlusskurs 41,43  €
Abstand / Höchstes Kursziel 86,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,6%
Abstand / Niedrigsten Ziel -11,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Michael Wachsler-Markowitsch Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMS89.77%3 759
TAIWAN SEMICONDUCTOR MFG. CO. LTD.--.--%260 919
INTEL CORPORATION23.50%252 126
NVIDIA CORPORATION52.95%124 964
BROADCOM INC.23.06%124 122
TEXAS INSTRUMENTS24.87%110 304