Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Ams    AMS   AT0000A18XM4

AMS

(AMS)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 18.10. 18:20:00
44.19 CHF   -1.36%
18.10.AMS startet neuen Anlauf zur Übernahme von Osram
AW
18.10.ROUNDUP. AMS wagt neuen Anlauf zur Übernahme von Osram
DP
18.10.AMS startet erneuten Anlauf zur Übernahme von Osram
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

ams : Launch of world's smallest digital IR proximity sensing module paves way to smaller, lighter, always-available earbuds

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.09.2019 | 03:48

Premstaetten, Austria (16 September, 2019) -- ams (SIX: AMS), a leading worldwide supplier of high performance sensor solutions, today launches the world's smallest digital proximity sensor module. The ultra-small package of the TMD2635 occupies just 1mm3 of volume and enables audio manufacturers of True Wireless Stereo (TWS) earbud products to develop smaller, lighter industrial design earbuds. The IR proximity sensor enables wireless earbud in-and-out of ear detection to help extend battery life between chargings and can be used in tandem with another TMD2635 to enable elementary touchless gesture control without the need for buttons.

The TMD2635 module from ams is a complete light-to-digital sensor module which integrates a low power infrared VCSEL (Vertical Cavity Surface Emitting Laser) emitter, two sensor pixels for near- and far-field sensing, and a digital fast-mode I2C interface, all in a miniature land grid array (LGA) package. The earbud market is projected to enjoy compound annual growth of 27% in the years to 2023*, by which time wireless earbuds are expected to overtake all other wireless and wired product catego-ries to become the most popular type of headphone worldwide.

Consumer audio wireless headset use continues to grow as users further immerse themselves in their modern lifestyles. By incorporating TMD2635 modules in new TWS earbud designs, wearable device manufacturers can appeal to consumers' desire for smaller, more comfortable wearing products that are available for use for prolonged operational times because it reliably detects when earbuds are inserted or removed from the ear.

Dave Moon, Senior Product Marketing Manager in the Integrated Optical Sensors business line at ams, says: 'The TMD2635 underpins ams' leading proximity sensing position in the consumer electronics market. This latest product occupies 1mm3 of space and is more than six times smaller by volume than the previous 2-in-1 IR proximity sensor module. And because of the split near-far field photodiode offset emitter to detector positioning, designers of wireless earbuds and other wearable and portable devices have the freedom to optimize both the size and shape of the needed sensor apertures in their industrial designs and optimize their products for comfort and performance - either a 1.5mm circular or a 1x2mm oval aperture.'

The TMD2635 module power-saving benefits are paramount especially in the small battery capaci-ty and size of a wireless earbud product. It has an average active-mode current consumption of 70µA and 0.7µA in Sleep mode.

ams transfers deep optical sensor know-how from smartphones to wearables
The development of the TMD2635 infrared sensor module benefited from ams' long heritage in optical sensor development and production. ams is the long-time market share leader in proximity, ambient light and color sensors and sensor modules for mobile phones. ams is a world leader in intellectual property, technologies and production capabilities for miniature optical emitters, photo-detectors and spectral sensors.
The design of the TMD2635's optical stack and the high performance of the internal laser emitter produce outstanding crosstalk rejection, high immunity to interference from ambient light, and highly effective algorithms which convert infrared light measurements to accurate proximity detec-tion results. The proximity detection performance of the TMD2635 is comparable to that of earlier, larger modules used by the leading smartphone manufacturers, but in a significantly reduced form-factor appropriate for the small design spaces available in wearable devices.

​​​​​​​Pricing and availability
The TMD2635 is available now in production volumes. Unit pricing is $0.89 in an order quantity of 1,000 units. Please click here for sample requests and more technical information.

* Source: True Wireless Earbuds: Market Growth, Market Shares, Technologies Used, Components Used. SAR Insight & Consulting, SensiAn Reseayrch Limited. Analyst: Peter Cooney. Published Q4 2018.​​​​​​​

Premstätten, Österreich (16. September 2019) -- ams (SIX:AMS), ein weltweit führender Anbieter von Hochleistungssensorlösungen, hat heute das weltweit kleinste digitale Näherungssensormodul vorgestellt. Der äußerst kleine TMD2635 benötigt nur 1 mm³ und erlaubt es den Herstellern von TWS-Ohrhörern (True Wireless Stereo), kleinere und leichtere Hörer zu entwickeln. Mit dem IR-Näherungssensor erkennt der Ohrhörer, ob er sich im Ohr befindet. Das trägt dazu bei, die Betriebsdauer mit einer Batterieladung zu verlängern und kann in Verbindung mit einem weiteren TMD2635 zur einfachen Gestensteuerung ohne zusätzliche Tasten eingesetzt werden.

Das Modul TMD2635 von ams ist ein kompletter digitaler Lichtsensor mit einem VCSEL-Emitter (Vertical Cavity Surface Emitting Laser) niedriger Leistung, 2 Sensorpixeln für das Nah-/Fernfeld-Messung sowie einer schnellen digitalen I²C-Schnittstelle, alles im besonders kompakten LGA-Gehäuse (Land Grid Array). Für den Ohrhörermarkt wird bis zum Jahr bis 2023* ein jährliches Wachstum von 27% prognosti-ziert. Bis dahin werden, den Erwartungen zufolge, kabellose Ohrhörer alle anderen kabellosen und drahtgebundenen Produktkategorien überholt haben und weltweit zum beliebtesten Kopfhörertyp werden.

Der Einsatz kabelloser Headsets im Consumer-Bereich nimmt weiter zu, während die Verbraucher moderne Technologien immer mehr zum Bestandteil ihres Lebens machen. Mit dem Einsatz der TMD2635-Module in neuen TWS-Ohrhörern können die Hersteller von Wearables den Wunsch der Verbraucher nach kleineren Produkten mit höherem Tragekomfort erfüllen, die zuverlässig erkennen, ob sich der Ohrhörer im Ohr befindet oder herausgenommen wird und so längere Betriebszeiten ermöglichen.

Dave Moon, Senior Product Marketing Manager des Geschäftsbereichs Integrated Optical Sensors bei ams, erklärte hierzu: 'Der TMD2635 unterstreicht die führende Position von ams bei Näherungssensoren für den Markt der Consumer-Elektronik. Dieses neueste Produkt beansprucht nur 1 mm³ Raum und ist vom Volumen her sechsmal kleiner als das bisherige 2-in-1 IR-Näherungssensormodul. Und dank der getrennten Positionierung von Fotodioden und Detektoren für das Nah- und das Fernfeld haben die Entwickler kabelloser Ohrhörer sowie anderer Wearables und Mobilgeräte die Möglichkeit, sowohl die Größe als auch die Form der benötigten Sensoröffnungen bei ihren Entwicklungen zu optimieren und ihre Produkte für maximalen Komfort und Leis-tung auszulegen. Es reicht eine kreisförmige Öffnung von 1,5 mm oder eine ovale Öffnung mit 1 x 2 mm.'

Die energiesparenden Möglichkeiten des TMD2635 kommen besonders bei den geringen Batteriekapazitäten und Abmessungen kabelloser Ohrhörer zum Tragen. Der durchschnittliche Strom be-trägt 70 µA im aktiven Modus und 0,7 µA im Sleep-Modus.

ams bringt umfassendes Knowhow zu optischen Sensoren von Smartphones in Wearables
Die Entwicklung des Infrarot-Sensormoduls TMD2635 baut auf der langen Erfahrung von ams bei der Entwicklung und Produktion optischer Sensoren auf. ams ist seit langem vom Marktanteil her führend bei Sensoren für Näherung, Umgebungslicht und Farbton sowie Sensormodulen für Mobiltelefone. Das Unternehmen ist weltweit führend im Bereich IP (Intellectual Property, geistiges Eigentum), Technologien und Produktionsmöglichkeiten für miniaturisierte optische Emitter, Fotodetektoren und Spektralsensoren.​​​​​​​
Die Konstruktion der Optik des TMD2635 und die hohe Leistung des eingebauten Laseremitters sorgen für eine überragende Übersprechdämpfung sowie eine hohe Toleranz gegenüber Umgebungslicht, und die hocheffizienten Algorithmen zur Umsetzung des gemessenen Infrarotlichts liefern präzise Ergebnisse bei der Näherungserkennung. Die Leistung des TMD2635 bei der Näherungserkennung entspricht größerer Module, wie sie von führenden Smartphone-Herstellern ein-gesetzt werden, jedoch in einer wesentlich kleineren Bauform, die für die engen Platzverhältnisse in Wearables geeignet ist.

Preise und Verfügbarkeit
Das TMD2635 ist ab sofort in Produktionsmengen lieferbar. Der Stückpreis beträgt 0,89 USD bei Bestellmengen von 1.000 Stück. Für weitere technische Informationen oder um Muster anzufordern klicken Sie bitte hier.

ams AG veröffentlichte diesen Inhalt am 16 September 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 16 September 2019 01:47:02 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMS
18.10.AMS startet neuen Anlauf zur Übernahme von Osram
AW
18.10.ROUNDUP. AMS wagt neuen Anlauf zur Übernahme von Osram
DP
18.10.AMS startet erneuten Anlauf zur Übernahme von Osram
AW
18.10.AMS wagt neuen Anlauf zur Übernahme von Osram
DP
18.10.EANS ADHOC : ams AG
DP
18.10.EANS ADHOC : ams Offer GmbH
DP
18.10.KREISE : Angebot von Investoren für Osram unwahrscheinlich
DP
18.10.KREISE : Angebot von Investoren für Osram unwahrscheinlich
AW
18.10.AMS-Aktien fallen deutlich zurück - Bericht über mögliches neues Osram-Gebot
AW
17.10.KREISE : AMS erwägt neue Offerte für Osram
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AMS
18.10.AMS PLANS NEW OSRAM OFFER : Same price, lower acceptance rate
RE
18.10.EUROPA : String of weak earnings leave European stocks barely up on the week
RE
18.10.AMS : to launch new takeover offer for OSRAM at EUR 41.00 per share with minimum..
PU
16.10.AMS : New ams Active Stereo Vision system boosts 3D adoption in smart phones, HA..
PU
15.10.AMS : “Top of Styria” Award for ams' CEO Alexander Everke
PU
07.10.EUROPA : European shares rise after last week's 3% slide
RE
07.10.What next after AMS' failed $4.9 billion bid for Osram?
RE
07.10.EUROPE MARKETS: European Stocks Turn Higher As Wall Street Open Approaches
DJ
07.10.EUROPA : U.S. data lifts European shares, but they log worst week in two months
RE
07.10.Concern and hope as AMS and Osram slide following failed takeover
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 1 834 Mio
EBIT 2019 262 Mio
Nettoergebnis 2019 225 Mio
Schulden 2019 1 090 Mio
Div. Rendite 2019 0,16%
KGV 2019 14,3x
KGV 2020 10,4x
Marktkap. / Umsatz2019 2,33x
Marktkap. / Umsatz2020 1,91x
Marktkap. 3 187 Mio
Chart AMS
Dauer : Zeitraum :
ams : Chartanalyse ams | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 50,97  €
Letzter Schlusskurs 38,81  €
Abstand / Höchstes Kursziel 100%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 31,3%
Abstand / Niedrigsten Ziel -1,50%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Michael Wachsler-Markowitsch Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMS90.15%3 560
TAIWAN SEMICONDUCTOR MFG. CO. LTD.--.--%248 645
INTEL CORPORATION9.44%227 525
TEXAS INSTRUMENTS36.99%120 866
NVIDIA CORPORATION42.69%116 008
BROADCOM INC.12.76%113 737