Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hamburger Hafen und Logistik AG    HHFA   DE000A0S8488

HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG

(HHFA)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Digitalisierung wird Schifffahrt und Logistik komplett verändern

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
27.03.2018 | 15:36

HAMBURG (dpa-AFX) - Die internationale Schifffahrt kommt auch zum Ende ihrer jahrelangen schweren Krise nicht zur Ruhe. Vielmehr wirkten auf die Branche eine Reihe von Megatrends und neuen Technologien, die zu einem hohen Veränderungsdruck führen, geht aus einer Studie des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWW) und der Berenberg Bank hervor, die am Dienstag in Hamburg vorgestellt wurde. "Die alte Regel, dass der Welthandel doppelt so schnell wächst wie die Wirtschaftsleistung, stimmt nicht mehr", sagte HWWI-Direktor Henning Vöpel. Künftig werde der Welthandel nicht schneller wachsen als die Wirtschaft insgesamt. Die Globalisierung, die weltweite Verflechtung der Wirtschaft, sei wohl nahe an ihrem Maximum.

Die Studie hat mehrere Trends ausgemacht, die künftig die Weltwirtschaft verändern: Alternde Industrienationen wie Deutschland stehen junge und wachsende Bevölkerungen in Afrika und Asien gegenüber. Bis 2030 wird die Weltbevölkerung nochmals um eine Milliarde auf 8,6 Milliarden Menschen wachsen. Doch die jungen Konsumenten in diesen Ländern werden eine Stufe überspringen und viele Produkte gleich in digitaler Form nachfragen - und damit brauchen sie weniger Schiffstransport. "Die regionalen Handelsmuster verschieben sich", sagte Vöpel.

Ähnlich wirkt auch der 3D-Druck, der die Warenströme beeinflussen könnte. Wenn die Produktion der Industrie wieder dezentraler wird und auch kleinere Fabriken ähnlich produktiv arbeiten wie größere Einheiten, dann wird nach Vöpels Analyse der Anteil der Transporte von Fertigwaren in Containern abnehmen und von Rohstoffen in Massengutfrachtern zunehmen. Solche Veränderungen treffen auf eine Branche, die auch nach mehr als neun Jahren Krise immer noch unter Überkapazitäten leidet. Der Konsolidierungsdruck halte daher an.

Zu veränderten Rahmenbedingungen, zu denen auch zunehmende Handelsschranken gehören könnten, kommt die Digitalisierung. "Daten massenhaft aufzubereiten und intelligent zu verknüpfen, erlaubt eine völlig neue Qualität der Kommunikation und Vernetzung", sagte Vöpel.

Nach der Studie werde die Logistik künftig zwischen Anbietern und Nachfragern über spezielle Plattformen abgewickelt, in die die Schifffahrt integriert sei. Betreiber könnten Handelsunternehmen wie Amazon <US0231351067> werden oder Technologiekonzerne. Es sei aber noch keineswegs ausgemacht, dass solche US-Konzerne auch dieses Geschäftsfeld dominieren würden. Es biete auch Chancen für neue Anbieter und regionale Plattformen, zum Beispiel in den deutschen Häfen./egi/DP/mis

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
A.P. MØLLER - MÆRSK 5.91%7308 verzögerte Kurse.1.09%
AMAZON.COM 0.93%1792.57 verzögerte Kurse.19.35%
DEUTSCHE POST AG 1.24%28.58 verzögerte Kurse.19.53%
HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG 0.55%21.92 verzögerte Kurse.26.49%
HAPAG-LLOYD AG -0.58%51.6 verzögerte Kurse.130.36%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu HAMBURGER HAFEN UND LOGIST
16.08.Hamburgs Wirtschaftssenator gegen Gigantomanie auf Weltmeeren
DP
15.08.Hamburger Hafen wächst so stark wie seit Jahren nicht mehr
DP
14.08.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK : HHLA wächst und ist nachhaltig erfolgreich
PU
14.08.TROTZ HANDELSSTREIT : Hafenbetreiber HHLA wächst kräftig
DP
14.08.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : HHLA wächst und ist nachhaltig erfolgreich
EQ
14.08.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : HHLA wächst und ist nachhaltig erfolgreich
DP
24.07.Deutsche Seehäfen steigern ihren Güterumschlag
DP
23.07.Baggerarbeiten auf der Elbe haben begonnen
DP
23.07.AUSFLUG AUF DIE ELBE : Minister gibt Startsignal für Vertiefung
DP
22.07.SPD und Grüne in Niedersachsen kritisieren die Elbvertiefung
DP
Mehr News
News auf Englisch zu HAMBURGER HAFEN UND LOGIST
14.08.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK : HHLA grows with sustainable success
PU
14.08.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : HHLA grows with sustainable success
EQ
17.07.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK : New ferry connection from Muuga to Finland
PU
19.06.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
18.06.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK : HHLA enables shareholder participation in strong ..
PU
18.06.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : HHLA enables shareholder participation in stro..
EQ
24.05.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : Preliminary announcement of the publication of..
EQ
09.05.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG : HHLA once again increases revenue and profitab..
EQ
12.04.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK : CTD alleviates road traffic and protects environm..
PU
10.04.HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK : Siemens delivers ten locomotives to Metrans
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 1 305 Mio
EBIT 2019 214 Mio
Nettoergebnis 2019 120 Mio
Schulden 2019 846 Mio
Div. Rendite 2019 3,63%
KGV 2019 15,5x
KGV 2020 13,6x
Marktkap. / Umsatz2019 1,87x
Marktkap. / Umsatz2020 1,83x
Marktkap. 1 595 Mio
Chart HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG
Dauer : Zeitraum :
Hamburger Hafen und Logistik AG : Chartanalyse Hamburger Hafen und Logistik AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HAMBURGER HAFEN UND LOGIST
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 10
Mittleres Kursziel 25,36  €
Letzter Schlusskurs 22,02  €
Abstand / Höchstes Kursziel 27,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel -4,63%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Angela Titzrath Chairman-Executive Board
Rüdiger Grube Chairman-Supervisory Board
Jens Hansen Chief Operating Officer
Roland Lappin Chief Financial Officer
Frank Winkenwerder Head-Information Systems
Branche und Wettbewerber