Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle-anlegerTermineSektoren 

Aktien Schweiz Eröffnung: SMI tritt auf der Stelle - Berichtssaison im Fokus

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
16.07.2019 | 09:36

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt findet am Dienstag im frühen Handel keine klare Richtung. Wirklich starke Impulse liegen aktuell noch nicht vor. Die Vorgaben aus Übersee werden als uneinheitlich gesehen. Im weiteren Verlauf könnten Konjunkturdaten aus Deutschland und die Zahlen verschiedener US-Grossbanken in den USA das Geschehen massgeblich beeinflussen, heisst es im Handel.

In Deutschland steht am Vormittag ZEW-Index der Konjunkturerwartungen auf der Agenda und am Mittag werden an der Wall Street mit JPMorgan, Goldman Sachs und Wells Fargo gleich drei Grossbanken mit Zahlen erwartet. Die Zahlen der Citigroup waren am Vortag eher gemischt ausgefallen. Generell erwarten Marktteilnehmer aktuell einen leichten Rückgang bei den Gewinnen im zweiten Quartal, sind für das Gesamtjahr aber weiter sehr zuversichtlich. Doch es gibt auch schon erste Stimmen, die diese solide Entwicklung anzweifeln. "Das eindeutig grösste Risiko für die jüngste Rallye ist die Ertragssaison", unkt ein Ökonom.

Der Swiss Market Index (SMI) notiert gegen 09.20 Uhr mit 9'805,45 Punkten (-0,03%) nahezu unverändert. Der 30 Aktien umfassende Swiss Leader Index (SLI) zeigt sich mit +0,04 Prozent auf 1'512,95 Zähler ebenfalls kaum verändert. Der breite Swiss Performance Index (SPI) gibt um 0,06 Prozent auf 11'887,81 Punkte nach. Unter den 30 wichtigsten Aktien hält sich die Zahl der Gewinner (14) und Verlierer (13) nahezu die Waage, während drei Werte unverändert sind.

Erneut zählen die beiden Uhrenhersteller Swatch (+1,1%) und Richemont (+0,6%) zu den grössten Gewinnern. Beide Unternehmen gehören zu den Werten, von denen in dieser Woche noch Zahlen erwartet werden. Sie hatten schon zum Wochenstart zu den Favoriten gezählt.

Derweil hat der Finanzdienstleister Partners Group (+0,6%) bereits über die verwalteten Vermögen im ersten Halbjahr berichtet. Diese hat er stärker als erwartet gesteigert, wie auch die UBS in einem ersten Kommentar betont.

Neben Partners Group ziehen aus dem Finanzsektor noch die Aktien der beiden Grossbanken UBS und CS (beide +0,6%) an.

Am Ende der Kurstafel sind AMS (-0,8%) zu finden. Der Chiphersteller hat einer möglichen Übernahme des deutschen Industrieunternehmens Osram eine Absage erteilt.

hr/ra

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CITIGROUP INC. -0.55%43.03 verzögerte Kurse.-45.81%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 0.39%61.62 verzögerte Kurse.-19.30%
FONCIÈRE EURIS 9.35%7.6 Realtime Kurse.-52.80%
JPMORGAN CHASE & CO. -0.45%93.83 verzögerte Kurse.-31.63%
PARTNERS GROUP HOLDING AG 1.24%848.2 verzögerte Kurse.-5.59%
RALLYE 1.29%3.545 Realtime Kurse.-65.42%
SMI -0.25%10330.06 verzögerte Kurse.-2.46%
SPI -0.15%12842.66 verzögerte Kurse.0.19%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.12%1558.96 verzögerte Kurse.-4.66%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -0.81%189.86 verzögerte Kurse.-16.66%
THE SWATCH GROUP SA 1.00%212.3 verzögerte Kurse.-22.15%
UBS GROUP AG -0.73%10.21 verzögerte Kurse.-15.87%
WELLS FARGO & COMPANY -1.07%23.3999 verzögerte Kurse.-56.04%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
18:34Aktien Europa Schluss: Anleger fassen neue Zuversicht
DP
18:15Aktien Schweiz Schluss: Schwache Roche ziehen SMI ins Minus
AW
18:14AKTIEN WIEN SCHLUSS : Erste Group und Raiffeisen geben nach
DP
17:59BÖRSE WALL STREET : Börsen setzen Erholungskurs fort - Virus-Sorgen bleiben
RE
17:57BÖRSE ZÜRICH : Pharma-Rückschläge bremsen Schweizer Börse
RE
17:52Aktien Frankfurt Schluss: Erholung wieder dahin
DP
17:02Aktien New York: Moderate Verluste
AW
16:15Börse Frankfurt-News: Marktstimmung: "Rollentausch mit Folgen"
DP
16:09Aktien New York: Uneinheitlich zum Handelsstart
AW
15:01Aktien Frankfurt: Dax setzt Erholung dank robuster Industriedaten fort
AW
Aktuelle Nachrichten "Märkte"