News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

CORONA-BLOG/Dahmen (Grüne) : Impfpflicht spätestens ab August

23.01.2022 | 10:34

Die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in kompakter Form:

   Dahmen (Grüne): Impfpflicht spätestens ab August 

Der gesundheitspolitische Sprecher der Grünenfraktion und Mit-Initiator des Antrags für eine allgemeine Impfpflicht, Janosch Dahmen, hat sich im Gespräch mit Bild am Sonntag erstmals umfassend zur möglichen Ausgestaltung einer Impfpflicht geäußert und die Dringlichkeit einer solchen Maßnahme unterstrichen. Nach Dahmens Vorstellungen soll die Impfpflicht ab Sommer gelten. Bis Ende März plant er, das Gesetz zu beschließen. "Dann brauchen wir das zweite Quartal, um sehr intensiv zu impfen. Dann kann die Impfpflicht im Juli oder August in Kraft sein."

   Neuseelands Regierungschefin verschärft Corona-Regeln - und bläst Hochzeit ab 

Die neuseeländische Regierungschefin Jacinda Ardern hat wegen eines Ausbruchs der Omikron-Variante die Corona-Maßnahmen im Land verschärft und damit gleichzeitig ihre eigene Hochzeit abblasen müssen. Neben den Einschränkungen für Veranstaltungen gilt ab Sonntag wieder Maskenpflicht in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln.

   Behörden in Peking testen zwei Millionen Menschen auf Corona 

Weniger als zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele haben die chinesischen Behörden eine Massen-Corona-Testung im Austragungsort Peking angeordnet. Alle zwei Millionen Bewohner des Bezirks Fengtai der chinesischen Hauptstadt würden wegen eines dort aufgetretenen Infektionsherds auf das Coronavirus getestet, teilten die Behörden am Sonntag mit. Insgesamt waren in Peking in der vergangenen Woche rund 30 Corona-Infektionen festgestellt worden.

   Studie des IW: Corona kostete deutsche Wirtschaft 350 Milliarden Euro Wertschöpfung 

Die Folgen der Corona-Pandemie haben die deutsche Wirtschaft in den vergangenen zwei Jahren einer Studie zufolge 350 Milliarden Euro gekostet. Die Summe sei dabei größtenteils auf den gesunkenen Konsum zurückzuführen, rechnete das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) zum Jahrestag des Ausbruchs der Pandemie in Deutschland vor. Dazu kämen außerdem reduzierte Investitionen von Unternehmen. In den ersten drei Monaten dieses Jahres entstünden möglicherweise weitere Ausfälle in Höhe von 50 Milliarden Euro, erklärte das Institut am Sonntag. "Die Erholung wird Jahre dauern", erwarten die Wirtschaftswissenschaftler.

   Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz überschreitet erstmals Schwelle von 800 

Der Inzidenzwert bei den Corona-Neuinfektionen in Deutschland hat erstmals die Schwelle von 800 überschritten. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Sieben-Tage-Inzidenz am Sonntagmorgen mit 806,8 an. Am Samstag hatte der Wert bei 772,7 gelegen, am Sonntag vergangener Woche bei 515,7. Die Zahl der Neuinfektionen binnen 24 Stunden betrug nach Daten der Gesundheitsämter am Sonntag 85.440 - nach 135.461 am Vortag und 52.504 am Sonntag vergangener Woche.


Kontakt zu den Autoren: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/cln

(END) Dow Jones Newswires

January 23, 2022 04:33 ET (09:33 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
22:23MÄRKTE USA/US-Einzelhandelsumsätze und Powell-Aussagen beflügeln
DJ
22:19Wall Street schließt deutlich höher, angetrieben von Apple
MR
22:18Zusammenstöße erschüttern Tripolis, nachdem Bashagha aus der Hauptstadt vertrieben wurde
MR
22:18Zusammenstöße erschüttern Tripolis, nachdem Bashagha aus der Hauptstadt vertrieben wurde
MR
22:07Putin nimmt Mariupol ein, aber ein breiterer Sieg im Donbass rückt in weite Ferne
MR
22:02Mariupol-Verteidiger ergeben sich Russland, aber ihr Schicksal ist ungewiss
MR
22:01Putin nimmt Mariupol ein, aber ein breiterer Sieg im Donbass rückt in weite Ferne
MR
21:58Das iranische Staatsfernsehen zeigt ein französisches Paar, das der Spionage beschuldigt wird
MR
21:45Allianz muss 6 Milliarden Dollar in US-Betrugsfall zahlen, Fondsmanager angeklagt
MR
21:31Aktien erholen sich, Treasury-Renditen steigen aufgrund besserer Daten
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"