Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 26.10.2022 - 15.15 Uhr

26.10.2022 | 15:21

ROUNDUP 2: Mercedes-Benz hebt Gewinnziele erneut an - Aktie kaum beeindruckt

STUTTGART - Mercedes-Benz baut trotz der schwierigen Konjunkturlage weiter auf hohe Verkaufspreise und hat erneut den Gewinnausblick für dieses Jahr erhöht. Im dritten Quartal gaben im Vergleich mit dem schwachen Vorjahreszeitraum die deutlich gestiegenen Verkaufszahlen Schub, unter dem Strich verbuchten die Stuttgarter auch dank Einsparungen doppelt so viel Gewinn. Finanzchef Harald Wilhelm will die Margen hochhalten und trotz der drohenden Abkühlung der Wirtschaft keine zusätzlichen Rabatte geben. Den Kurs der Aktien konnten die Resultate am Mittwoch aber nicht beflügeln.

ROUNDUP 2: Deutsche Bank mit Milliardengewinn - 'Fühlen uns sehr gut gewappnet'

FRANKFURT - Die Deutsche Bank sieht sich nach einem überraschenden Milliardengewinn im dritten Quartal gerüstet für den drohenden Konjunktureinbruch. "Die Deutsche Bank liegt voll auf Kurs, ihre Ziele für das Jahr 2022 zu erreichen", sagte Vorstandschef Christian Sewing am Mittwoch in Frankfurt. Mit der soliden Bilanz "fühlen wir uns sehr gut gewappnet für das, was vor uns liegt", schrieb er in einem Brief an die Mitarbeiter. Finanzchef James von Moltke sprach mit Blick auf 2023 Jahr von einem "starken Fundament". Doch für die Deutsche-Bank-Aktie ging es an der Börse abwärts.

ROUNDUP: Puma trotzt schwierigem Konsumumfeld und bestätigt Prognose

HERZOGENAURACH - Beim Sportartikelhersteller Puma laufen die Geschäfte trotz eines zunehmend schwierigen Marktumfeldes weiter rund. Umsatz und Gewinn nahmen im dritten Quartal teils deutlich zu. Dabei kann sich der Konzern auf ein anhaltend starkes Großhandelsgeschäft stützen. Die zuletzt problematische Lieferkettenlage beginnt, sich zu entspannen. Die Jahresprognose bestätigte Puma, allerdings erwartet der Adidas-Rivale zum Jahresschluss ein unsicheres geopolitisches und wirtschaftliches Umfeld sowie harten Wettbewerb.

ROUNDUP: Microsofts Wachstum verlangsamt sich weiter - Aktie fällt deutlich

REDMOND - Der Softwarehersteller Microsoft bekommt den Kostendruck bei vielen großen Unternehmen und den starken Dollar zunehmend zu spüren. So fiel das Wachstum im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2022/23 so schwach aus wie schon lange nicht mehr. Zudem enttäuscht der am Dienstag in Redmond veröffentliche Ausblick auf das zweite Geschäftsquartal die Erwartungen der Experten. Die Aktie verlor nachbörslich deutlich an Wert.

Rüstungsgeschäft brockt Boeing weiteren Milliardenverlust ein

ARLINGTON - Der US-Flugzeughersteller Boeing hat wegen Problemen im Rüstungsgeschäft im dritten Quartal überraschend einen weiteren Milliardenverlust eingefahren. Vor allem gestiegene Kosten und technische Probleme beim Tankflugzeug für die US-Luftwaffe, dem Präsidentenflugzeug Air Force One, einer Tarnkappendrohne und einem Schulflugzeug führten zu einem Quartalsverlust von 3,3 Milliarden US-Dollar (rund 3,3 Mrd Euro), wie Boeing am Mittwoch in Arlington mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte sich der Fehlbetrag auf lediglich 132 Millionen Dollar belaufen. Auch das Geschäft mit Passagier- und Frachtflugzeugen für die kommerzielle Luftfahrt blieb nun in der Verlustzone, obwohl der Umsatz der Sparte dank deutlich gestiegener Auslieferungszahlen um 40 Prozent stieg.

ROUNDUP: Sinkende Werbeausgaben treffen Google-Konzern Alphabet

MOUNTAIN VIEW/REDMOND - Die Tech-Riesen Google und Microsoft zeigen sich trotz Milliardengewinnen nicht immun gegen die hohe Inflation und Konjunktursorgen. Google bekam im vergangenen Quartal die Sparsamkeit der Werbekunden deutlich zu spüren. Bei Microsoft schwächte sich das Wachstum des wichtigen Cloud-Geschäfts ab - und der Konzern enttäuschte die Anleger mit dem Ausblick auf das laufende Vierteljahr. Die Aktien fielen im nachbörslichen Handel am Dienstag um jeweils rund sieben Prozent.

ROUNDUP: Unicredit erhöht Prognose - Höhere Zinsen und Sparmaßnahmen greifen

MAILAND - Die steigenden Zinsen spielen auch dem italienischen Geldhaus Unicredit in die Karten. Ebenso wie andere europäische Großbanken legte das Institut überraschend gute Quartalszahlen vor und wird in der Folge nun erneut optimistischer für 2022. Das Management erwartet jetzt 4,8 Milliarden Euro Gewinn und damit 20 Prozent mehr als in der alten Prognose, wie Unicredit am Mittwoch in Mailand mitteilte. Dabei wird allerdings das zwar schrumpfende, aber immer noch ertragreiche Geschäft in Russland ausgeklammert. Die Unicredit-Aktie legte an der Mailänder Börse um gut vier Prozent zu und notierte auf dem höchsten Stand seit Ende Februar, kurz nach dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs.

HHLA will 'zeitnah' mit Cosco über Vereinbarung sprechen

HAMBURG - Der Hamburger Hafenlogistiker HHLA will "zeitnah" mit dem chinesischen Cosco-Konzern über eine Anpassung der Vereinbarungen zum Einstieg von Cosco beim HHLA-Terminal Tollerort sprechen. Das kündigte die HHLA-Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath am Mittwoch in Hamburg an. "Wir begrüßen, dass in sachlich-konstruktiven Gesprächen mit der Bundesregierung eine Lösung gefunden wurde", sagte Titzrath. Aus HHLA-Sicht hat die Bundesregierung erlaubt, dass Cosco Shipping Ports Limited (CSPL) "unter Einhaltung der von der Bundesregierung gemachten Auflagen einen Minderheitsanteil von unter 25 Prozent an der Betriebsgesellschaft der Container Terminal Tollerort (CTT) GmbH in Hamburg erwerben" darf.

IPO: Intels Autotochter Mobileye wird Aktien zum höheren Preis los

SANTA CLARA - Intels Roboterauto-Tochter Mobileye hat bei ihrem Börsengang die Aktien knapp über der angepeilten Preisspanne verkaufen können. Die Aktienplatzierung wurde rund 861 Millionen Dollar (864,8 Mio Euro) schwer, wie aus einer Mitteilung von Intel und Mobileye hervorgeht. Am Mittwoch soll der Handel an der US-Technologiebörse Nasdaq beginnen.

Chipspezialist SK Hynix kappt Investitionen und drosselt Produktion

SEOUL - Weiterer Beleg für die derzeitigen Probleme in der Chipbranche: Der südkoreanische Hersteller SK Hynix will nach einem enttäuschenden dritten Quartal seine Investitionen im kommenden Jahr um mindestens die Hälfte kürzen. Außerdem werde die Produktion gedrosselt, beginnend mit weniger profitablen Produkten, wie der hinter Samsung zweitgrößte Hersteller von Speicherchips am Mittwoch in Seoul mitteilte. Die schwache Nachfrage nach Dram-Speicherchips hat den operativen Gewinn des Konzerns im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut 60 Prozent einbrechen lassen. Diese werden unter anderem in Computern und Smartphones verbaut.

^

Weitere Meldungen

-ROUNDUP: Deutsche-Bank-Tochter DWS sammelt wieder Anlegergeld ein - Aktie fällt

-ROUNDUP: Symrise schiebt Investoren-Bedenken mit höherem Umsatzausblick beiseite

-ROUNDUP/Uniper: Mehr als die Hälfte des Grundkapitals aufgezehrt - Aktie in rot

-ROUNDUP: Hypoport leidet unter schwachem Marktumfeld - Aktie leicht erholt

-ROUNDUP 2: BASF-Chef verteidigt angekündigtes Sparprogramm

-Mercedes-Benz will Anteile an russischen Tochtergesellschaften verkaufen

-Reckitt schraubt unteres Ende der Umsatzprognose nach oben

-Iberdrola profitiert von schwachem Euro

-ROUNDUP: Ceconomy steigert Umsatz und übertrifft Prognosen

-Texas Instruments sorgt mit vorsichtigen Aussagen für Unruhe

-ROUNDUP: Santander profitiert von höheren Zinsen - Hohe Kosten drücken auf Kurs

-EU-Wettbewerbshüter: Philip Morris darf Swedish Match schlucken

-Kreditkarten-Riese Visa steigert Gewinn und Erlöse

-Alaska Airlines bestellt 52 Boeing 737 Max - Großteil in der Langversion

-Zara-Mutterkonzern Inditex verkauft Russland-Geschäft

-Cosco hat Beteiligung an Duisburger Containerterminal aufgegeben

-SAP trotz gesunkener Bewertungen im Tech-Bereich zurückhaltend

-Spotify nimmt Marke von 200 Millionen Abo-Kunden ins Visier

-Neuer Fresenius-Chef verspricht Tempo bei Neuausrichtung

-Intershop: Geschäft mit Mietsoftware wächst kräftig

-Audi erwartet sinkende Verkäufe in Europa: 'Da kommt was auf uns zu'

-Kreise: Elon Musk will Twitter-Kauf spätestens Freitag abschließen

-Kreise: Telefonica und Liberty erwägen Verkauf von Cornerstone-Anteil

-Instone Real Estate kauft weitere Aktien zurück

-Vinci steigert Umsatz kräftig - Starke Zuwächse bei Bau und Flughäfen

-Billigflieger lassen deutschen Markt auch im Winter links liegen

-ROUNDUP: Überweisen in Sekunden - Echtzeitzahlung soll Standard in EU werden

-ROUNDUP 2/BGH: Miet-Autobatterien dürfen nicht aus Ferne abgeschaltet werden

-Lauterbach kann sich Cannabis-Freigabe 2024 vorstellen

-'Sport Bild': DFL-Vorstoß für Bundesliga-Topspiel am Samstag um 20.30 Uhr

-ROUNDUP: Bundeskabinett beschließt Eckpunkte für Cannabis-Legalisierung

-ROUNDUP: Komplexe Pfandleihe-Geschäfte mit Autos sind Fall für den BGH

-Jedes zweite deutsche Unternehmen lässt 'Metaverse' links liegen

-ROUNDUP: Deutschlands Glasfaser-Ausbau kommt rasch voran

-Unternehmensteile insolventer Baufirma Pfeiffer GmbH verkauft

-Staatsbahn SNCF nach schwerem Zugunglück zu hoher Strafe verurteilt

-Heathrow schließt Obergrenze für Reisende vor Weihnachten nicht aus

-ROUNDUP: Audi ab 2026 als Formel-1-Werksteam - Sauber 'erstklassiger Partner'

-Gegen die Funklöcher: Gesellschaft übergibt ersten Förderbescheid°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG -1.43%153.22 verzögerte Kurse.21.89%
ALPHABET INC. -1.79%102.9 verzögerte Kurse.18.76%
BASF SE 0.36%53.12 verzögerte Kurse.14.14%
BOEING 0.39%206.81 verzögerte Kurse.8.15%
CECONOMY AG -3.89%2.264 verzögerte Kurse.27.52%
COSCO SHIPPING HOLDINGS CO., LTD. -0.12%8.4 verzögerte Kurse.5.65%
COSCO SHIPPING PORTS LIMITED 0.90%5.62 verzögerte Kurse.-10.16%
CTT SYSTEMS AB (PUBL) -3.77%230 verzögerte Kurse.11.94%
DEUTSCHE BANK AG 1.11%11.486 verzögerte Kurse.7.25%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA -0.53%35.73 verzögerte Kurse.17.47%
FRESENIUS SE & CO. KGAA 0.41%27.24 verzögerte Kurse.3.31%
HYPOPORT SE 2.40%140.9 verzögerte Kurse.41.27%
IBERDROLA, S.A. 0.47%10.745 verzögerte Kurse.-2.20%
INDITEX 0.49%28.93 verzögerte Kurse.15.86%
INSTONE REAL ESTATE GROUP SE -2.15%9.08 verzögerte Kurse.15.49%
INTEL CORPORATION -5.38%28.69 verzögerte Kurse.8.55%
MERCEDES-BENZ GROUP AG 0.64%72.31 verzögerte Kurse.17.02%
MICROSOFT CORPORATION -0.61%256.77 verzögerte Kurse.7.07%
NASDAQ COMPOSITE -1.00%11887.45 Realtime Kurse.13.58%
PHILIP MORRIS INTERNATIONAL, INC. -0.76%101.81 verzögerte Kurse.0.59%
PUMA SE 0.15%64.92 verzögerte Kurse.14.36%
RECKITT BENCKISER GROUP PLC 0.00%5788 verzögerte Kurse.0.52%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -3.45%61600 Schlusskurs.11.39%
SK HYNIX INC. -3.36%89100 Schlusskurs.18.80%
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A. 1.44%122.92 verzögerte Kurse.55.69%
SWEDISH MATCH AB (PUBL) 0.00%113.55 Schlusskurs.0.00%
SYMRISE AG -0.55%99.74 verzögerte Kurse.-1.28%
TELEFÓNICA, S.A. 0.38%3.453 verzögerte Kurse.1.65%
TESLA, INC. 2.52%194.76 verzögerte Kurse.58.11%
TEXAS INSTRUMENTS -0.71%181 verzögerte Kurse.10.33%
UNICREDIT S.P.A. 0.34%18.364 verzögerte Kurse.37.90%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -1.16%70.6547 verzögerte Kurse.-1.98%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"
11:51EU baut Analysezentrum zu Desinformationen auf
DP
11:44Sorge um Finanzdaten: Digitales Zentralbankgeld für mehr Sicherheit
AW
11:44Ukraine: Parlament verlängert Kriegsrecht um weitere 90 Tage
DP
11:39Deutschland will gefährliche Chemikalien in EU verbieten
DP
11:36Syrische Oppositionsretter sagen, dass noch Hunderte von Familien unter den Trümmern des Bebens liegen
MR
11:36Australien hebt Zinsen an, aber Pause der großen Zentralbanken steht bevor
MR
11:33Banken fragen 0,194 Milliarden Euro mehr EZB-Liquidität nach
DJ
11:32Gecamines aus dem Kongo will sich mit Übergangsmineralien diversifizieren
MR
11:21Indisches Unternehmen Bharti Airtel übertrifft Umsatzschätzungen für Q3
MR
11:18EZB: Inflationserwartungen der Verbraucher steigen wieder leicht an
AW
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"