News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Gewinnmitnahmen wegen Corona-Sorgen

25.11.2020 | 06:58

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Nach einem bisher guten Wochenverlauf zeigen sich die Aktienmärkte in Ostasien und Australien zur Wochenmitte uneinheitlich. Hatten zunächst die Vorlagen der Wall Street für Aufschläge gesorgt, wo die wichtigsten Indizes deutliche Zugewinne verzeichnet hatten und der Dow-Jones-Index erstmals über die Marke von 30.000 Punkten gestiegen ist, rücken nun wieder die Sorgen der aktuellen Corona-Welle in den Fokus. An den Märkten zeigen sich nun Gewinnmitnahmen.

Nachdem US-Präsident Donald Trump den Weg für die Übergabe der Amtsgeschäfte an den Wahlsieger Joe Biden freigemacht hat, verschwindet zwar ein großer Unsicherheitsfaktor an den Märkten. Doch die anhaltende Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei, auch wenn die Verfügbarkeit von Impfstoffen bevor steht.

   Zykliker in Tokio gefragt 

An der Börse in Tokio gewinnt der Nikkei 0,4 Prozent auf 26.277 Punkte. Der Index kommt dabei von anfänglich höheren Aufschlägen wieder zurück. Gefragt sind weiterhin vor allem zyklische Werte. So machen Nissan Motor einen Sprung von 7,7 Prozent nach oben, Sumitomo Metal Mining verbessern sich um 4,0 Prozent. Nippon Steel verzeichnen Gewinne von 4,2 Prozent, nachdem das Unternehmen das Wiederhochfahren eines Hochofens in Japan mitgeteilt hat. Unter Abgabedruck stehen indessen Restaurantbetreiber. Medienberichten zufolge will die Stadtverwaltung von Tokio, die Öffnungszeiten für drei Wochen am Samstag verkürzen. Watami geben 3,2 Prozent nach, Daisyo verlieren 1,8 Prozent.

Die Börse in Hongkong legt ebenfalls 0,4 Prozent zu, gestützt von Öl- und Finanzwerten. Die Blicke der Anleger dürften sich auf eine Grundsatzrede von Carrie Lam richten, der Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungszone, so KGI Securities. Ölwerte profitieren von den deutlich gestiegenen Ölpreisen: CNOOC und Sinopec steigen um bis zu 4,9 Prozent. Bei den Finanzwerten rücken HSBC um 6,5 Prozent vor. Hang Seng Bank und BOC Hong Kong gewinnen jeweils 3,2 Prozent. Auf dem chinesischen Festland gibt der Schanghai-Composite 0,4 Prozent nach, aufgrund von Sorgen über die Corona-Entwicklung.

Auch in Südkorea kann der Kospi anfängliche Aufschläge nicht halten. Der Index gibt um 0,5 Prozent nach auf 2.604 Punkte.

Die Börse in Sydney schloss 0,6 Prozent fester, gestützt von Rohstoffwerten. BHP gewannen 3,0 Prozent, Rio Tinto 1,1 Prozent. Ölwerte profitierten auch hier von den gestiegenen Ölpreisen: Santos gewannen 2,6 Prozent, Woodside rückten um 2,9 vor.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    6.683,30     +0,59%     -0,01%      06:00 
Nikkei-225 (Tokio)     26.277,15     +0,43%    +10,61%      07:00 
Kospi (Seoul)           2.603,72     -0,54%    +18,48%      07:00 
Schanghai-Comp.         3.391,04     -0,35%    +11,18%      08:00 
Hang-Seng (Hongk.)     26.706,18     +0,44%     -6,06%      09:00 
Straits-Times (Sing.)   2.886,09     -0,19%    -12,72%      10:00 
KLCI (Malaysia)         1.593,83     +0,98%     -0,65%      10:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00   Di, 8:32   % YTD 
EUR/USD                   1,1904      +0,1%     1,1892     1,1853   +6,1% 
EUR/JPY                   124,36      +0,1%     124,26     123,82   +2,0% 
EUR/GBP                   0,8917      +0,2%     0,8902     0,8885   +5,4% 
GBP/USD                   1,3351      -0,1%     1,3360     1,3348   +0,7% 
USD/JPY                   104,47      -0,0%     104,48     104,44   -3,9% 
USD/KRW                  1107,70      -0,3%    1110,81    1110,48 
USD/CNY                   6,5785      -0,2%     6,5915     6,5800   -5,5% 
USD/CNH                   6,5763      +0,0%     6,5755     6,5774   -5,6% 
USD/HKD                   7,7513      -0,0%     7,7517     7,7519   -0,5% 
AUD/USD                   0,7347      -0,2%     0,7359     0,7328   +4,9% 
NZD/USD                   0,6976      +0,1%     0,6972     0,6980   +3,6% 
Bitcoin 
BTC/USD                18.872,75      -1,4%  19.141,25  18.442,87 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  45,15      44,91      +0,5%       0,24  -19,4% 
Brent/ICE                  48,20      47,86      +0,7%       0,34  -21,5% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.804,88   1.807,40      -0,1%      -2,53  +19,0% 
Silber (Spot)              23,17      23,33      -0,7%      -0,16  +29,8% 
Platin (Spot)             963,48     963,00      +0,0%      +0,48   -0,2% 
Kupfer-Future               3,30       3,30      +0,1%      +0,00  +16,9% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/raz

(END) Dow Jones Newswires

November 25, 2020 00:58 ET (05:58 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.02%0.69103 verzögerte Kurse.-4.55%
BHP GROUP LIMITED 0.97%41.55 verzögerte Kurse.25.40%
BHP GROUP PLC 1.09%2371.5 verzögerte Kurse.36.36%
BITCOIN (BTC/USD) -0.61%23196 Schlusskurs.-51.41%
BOC HONG KONG HOLDINGS LTD -0.18%27 verzögerte Kurse.5.87%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.22%1.19052 verzögerte Kurse.-10.97%
CNOOC LIMITED 1.36%9.72 verzögerte Kurse.19.43%
DAISYO CORPORATION -0.51%1167 verzögerte Kurse.19.45%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.12%0.84663 verzögerte Kurse.0.56%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) 0.38%137.586 verzögerte Kurse.4.96%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.09%1.0078 verzögerte Kurse.-11.27%
HANG SENG BANK LIMITED 0.56%125.2 verzögerte Kurse.-12.54%
HONG KONG HANG SENG -0.14%19728.8 verzögerte Kurse.-14.85%
HSBC HOLDINGS PLC -0.81%540.7 verzögerte Kurse.20.52%
KOSPI COMPOSITE INDEX -0.62%2494.79 Realtime Kurse.-15.66%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.14%0.62333 verzögerte Kurse.-8.22%
NIKKEI 225 -0.04%28930.33 Realtime Kurse.1.50%
NIPPON STEEL CORPORATION 0.28%2146 verzögerte Kurse.13.92%
NISSAN MOTOR CO LTD 1.30%536.2 verzögerte Kurse.-4.77%
RIO TINTO GROUP 1.47%98.53 verzögerte Kurse.-3.01%
RIO TINTO PLC 1.19%4946.5 verzögerte Kurse.1.11%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -1.09%488.6549 Realtime Kurse.16.59%
S&P/ASX 200 0.02%7114.5 Realtime Kurse.-4.26%
SILVER -0.53%19.4022 verzögerte Kurse.-14.91%
SINOPEC OILFIELD SERVICE CORPORATION -1.79%0.55 verzögerte Kurse.-13.85%
SINOPEC OILFIELD SERVICE CORPORATION -1.04%1.9 Schlusskurs.-11.21%
SUMITOMO METAL MINING CO., LTD. 0.41%4429 verzögerte Kurse.1.40%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) 0.27%6.8205 verzögerte Kurse.7.02%
US DOLLAR / CHINESE YUAN RENMINBI (USD/CNY) 0.31%6.8073 verzögerte Kurse.6.74%
US DOLLAR / HONGKONG-DOLLAR (USD/HKD) 0.03%7.84564 verzögerte Kurse.0.59%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) 0.49%136.479 verzögerte Kurse.17.28%
US DOLLAR / SOUTH-KOREAN WON (USD/KRW) 0.08%1327.36 verzögerte Kurse.10.59%
WATAMI CO., LTD. 0.00%933 verzögerte Kurse.3.32%
WTI -1.09%89.808 verzögerte Kurse.15.49%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
09:03Industrieproduktion zieht im zweiten Quartal weiter an
AW
09:01CDU und Linke halten Erinnerungslücken von Scholz bei Cum-Ex für unglaubwürdig
DJ
09:01ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
09:01CORONA-BLOG/LAUTERBACH : Angepasster Omikron-Impfstoff wird für alle reichen
DJ
08:59Krypto-Kreditgeber Hodlnaut entlässt Mitarbeiter und enthüllt polizeiliche Untersuchung
MR
08:53Gastgewerbe in Deutschland im Juni erstmals wieder auf Vorkrisen-Niveau
DP
08:52Die USA geben den Tschechen acht Kampf- und Versorgungshubschrauber
MR
08:49Hotels und Restaurants im Aufwind - Halbjahresumsatz fast verdoppelt
RE
08:46EUREX/DAX-Future fällt im Verlauf unter 13.600 Punkte
DJ
08:44Britisches Konsumklima auf Rekordtief - "Gefühl der Verzweiflung"
RE
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"