Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Samsung Electronics leichter

07.07.2021 | 06:45

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO / HONGKONG (Dow Jones)--An den ostasiatischen Aktienmärkten geht es am Mittwoch uneinheitlich zu. Während an einigen Plätzen die teils negativen Vorgaben der Wall Street belasten, zeigt sich die Börse in Sydney mit einem deutlichen Plus von 0,8 Prozent. Auch in Schanghai legt das Marktbarometer zu (+0,4%). In Tokio büßt der Nikkei-Index dagegen 0,9 Prozent ein auf 28.379 Punkte. In Tokio wird als Bremsfaktor auf den erneut etwas festeren Yen verwiesen. Allen Plätzen gemein ist, dass sich die Indizes von den frühen Tagestiefs erholt zeigen.

Klar auf der Verliererseite finden sich in Tokio Aktien aus dem Finanzsektor. In den USA war es nach einem unter den Erwartungen ausgefallenen Einkaufsmanagerindex mit den Marktzinsen weiter nach unten gegangen, was unter anderem die Kreditmargen der Geldinstitute beeinträchtigt. Mizuho Financial und Mitsubishi UFJ verlieren je gut 2 Prozent, für Dai-ichi Life Holdings geht es ähnlich deutlich nach unten.

In Seoul (-0,6%) berichten Händler davon, dass Sorgen um die Corona-Pandemie aktuell solide Wirtschaftsdaten und Unternehmenszahlen überlagern. So geben Samsung Electronics um 0,6 Prozent nach, obwohl der Technologieriese über den Erwartungen ausgefallene vorläufige Zweitquartalszahlen vorgelegt hat.

In Hongkong sind es erneut die Technologieaktien, die den HSI (-0,7%) bremsen. Der entsprechende Subindex gibt um über 1 Prozent nach, weil China speziell die Großkonzerne aus dem Sektor weiter mit Argusaugen beobachtet bezüglich ihrer Marktmacht. Alibaba, Tencent, Kuaishou und Meituan verlieren zwischen 1 und 3 Prozent. Erholt zeigen sich einige Aktien aus dem Pharmasektor, die am Vortag noch unter Plänen für strengere Vorschriften bei Medikamentenstudien gelitten hatten.

Verluste verzeichnen in der gesamten Region Aktien aus dem Ölsektor. Die Ölpreise waren am Vortag deutlich von ihren jüngsten Mehrjahreshochs zurückgekommen, weil sich zunehmend Unsicherheit über das weitere Förderverhalten der Opec+ breitmacht, nachdem sich die Organsisation zuletzt nicht auf moderate Förderausweitungen verständigen konnte.

 
Index/Börse             zuletzt       +/- %        % YTD         Ende 
S&P/ASX 200 Sydney     7.322,30       +0,8%       +11,2%         8:00 
Nikkei-225 Tokio      28.380,64       -0,9%        +4,4%         8:00 
Kospi Seoul            3.286,09       -0,6%       +14,4%         8:00 
Schanghai-Comp.        3.545,65       +0,4%        +2,1%         9:00 
Hang-Seng Hongkong    27.865,25       -0,7%        +3,3%        10:00 
STI Singapur           3.143,41       -1,5%       +10,5%        11:00 
KLCI Malaysia          1.525,52       -0,4%        -5,9%        11:00 
 
DEVISEN                 zuletzt       +/- %         0:00     Fr, 9:39    % YTD 
EUR/USD                  1,1825       +0,0%       1,1821       1,2111    -3,2% 
EUR/JPY                130,8106       +0,0%     130,7826     132,5149    +3,7% 
EUR/GBP                  0,8568       +0,0%       0,8567       0,8612    -4,1% 
GBP/USD                  1,3802       +0,0%       1,3799       1,4063    +0,9% 
USD/JPY                110,6100       -0,0%     110,6345     109,4025    +7,1% 
USD/KRW              1.137,0400       +0,0%   1.136,9400   1.128,7900    +4,7% 
USD/CNY                  6,4702       -0,1%       6,4792       6,4338    -0,9% 
USD/CNH                  6,4727       -0,1%       6,4787       6,4346    -0,5% 
USD/HKD                  7,7679       +0,0%       7,7675       7,7668    +0,2% 
AUD/USD                  0,7497       +0,0%       0,7495       0,7738    -2,7% 
NZD/USD                  0,7019       +0,1%       0,7015       0,7184    -2,3% 
Bitcoin 
BTC/USD               34.594,51       +2,5%    33.764,51    49.822,26   +19,1% 
 
 
 
ROHOEL                  zuletzt   VT-Settl.        +/- %      +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                 73,48       73,37        +0,1%         0,11   +51,9% 
Brent/ICE                 74,57       74,53        +0,1%         0,04   +45,9% 
 
METALLE                 zuletzt      Vortag        +/- %      +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)            1.800,10    1.796,98        +0,2%        +3,13    -5,2% 
Silber (Spot)             26,19       26,18        +0,0%        +0,01    -0,8% 
Platin (Spot)          1.092,70    1.095,45        -0,3%        -2,75    +2,1% 
Kupfer-Future              4,29        4,26        +0,7%        +0,03   +21,6% 
 
 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/cln

(END) Dow Jones Newswires

July 07, 2021 00:44 ET (04:44 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED -0.65%156.77 verzögerte Kurse.-32.17%
BITCOIN - EURO 0.60%40855.61 Realtime Kurse.72.17%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR 0.13%48086.63 Realtime Kurse.66.27%
DAI-ICHI LIFE HOLDINGS, INC. 0.63%2460.5 Schlusskurs.58.54%
DJ INDUSTRIAL -0.51%34639.01 verzögerte Kurse.12.97%
HANG SENG -1.43%24658.06 Realtime Kurse.-8.14%
KOSPI COMPOSITE INDEX -0.82%3131.12 Realtime Kurse.9.87%
KUAISHOU TECHNOLOGY 1.93%94.9 Schlusskurs.0.00%
MEITUAN -0.60%232.6 Schlusskurs.-21.05%
MITSUBISHI UFJ FINANCIAL GROUP, INC. -0.86%634 Schlusskurs.39.00%
MIZUHO FINANCIAL GROUP, INC. 0.06%1613.5 Schlusskurs.23.40%
NIKKEI 225 -0.62%30323.34 Realtime Kurse.11.18%
S&P 500 -0.56%4455.68 verzögerte Kurse.18.29%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.87%664.4583 verzögerte Kurse.23.97%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.91%246.8898 verzögerte Kurse.-13.56%
S&P GSCI SILVER INDEX -3.57%1112.793 verzögerte Kurse.-10.10%
S&P/ASX 200 0.58%7460.2 Realtime Kurse.12.60%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -1.17%76100 Schlusskurs.-6.05%
TENCENT HOLDINGS LIMITED -0.53%451 Schlusskurs.-20.04%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
18:11AKTIEN WIEN SCHLUSS : Verluste nach zwei kaum veränderten ATX-Tagen
DP
18:00XETRA-SCHLUSS/Vitesco-Debüt im DAX-31 für einen Tag
DJ
17:56US-Shoppinglaune hilft Dax - China Evergrande im Blick
RE
17:51Aktien Frankfurt Schluss: Schwächere Wall Street lässt Gewinne im Dax schrumpfen
DP
17:44Aktien Schweiz erholt - Luxuswerte erneut mit Abgaben
DJ
16:30Aktien New York: Kurserholung schon wieder Makulatur
AW
16:19MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Fast alle Branchen im Plus
DJ
15:56Aktien New York: Dow leicht im Minus - Halbleiterbranche an der Nasdaq schwach
AW
15:53MÄRKTE USA/Wall Street von China-Sorgen gebremst
DJ
15:09MÄRKTE USA/Wall Street mit China-Sorgen wenig verändert erwartet
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"