Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Sydney und Seoul auf Rekordjagd

15.06.2021 | 09:24

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones)--Zweigeteilt hat sich die Börsenlandschaft am Dienstag in Ostasien und Australien gezeigt. Während Tokio und Sydney den positiven Vorgaben der Wall Street folgten, wo S&P-500 und Nasdaq-Composite neue Schlussrekorde erreichten, gaben die chinesischen Börsen in Schanghai und Hongkong nach dem dort verlängerten Wochenende um bis zu 0,9 Prozent nach.

Der Nikkei-Index in Tokio legte um 1,0 Prozent auf 29.441 Punkte zu, während in Sydney - ebenfalls nach einem Feiertag am Montag - die Rekordjagd weiterging. Der S&P/ASX-200 stieg um 0,9 Prozent auf einen neuerliches Höchststand. Der Kospi in Seoul legte zwar nur um 0,2 Prozent zu, erklomm damit aber das zweite Rekordhoch in Folge.

Dem japanischen Aktienmarkt bescherte der weiter nachgebende Dollar erneut Rückenwind. Er kostete zuletzt 110,09 Yen, verglichen mit 109,75 zur gleichen Vortageszeit und knapp 109,40 am Freitagvormittag.

In Sydney kam ein positiver Impuls vom Protokoll der jüngsten Sitzung der australischen Notenbank. Analysten interpretierten es dahingehend, dass seitens der Notenbanker weiter mit Stimuli zu rechnen und ein Zurückfahren der Anleihekäufe keine ausgemachte Sache sei. Die RBC-Experten sprachen gar von einem dritten Programm quantitativer Lockerung. Der Austral-Dollar gab darauf aber nur kurz etwas nach und ging zuletzt wieder wenig verändert um.

An den chinesischen Börsen wurde unter anderem der deutlich nachgebende Kupferpreis als Belastungsfaktor genannt. Marktbeobachter verwiesen daneben auf die jüngst aus dem Kreis der G7-Staaten und der Nato zu hörenden harscheren Töne gegenüber China.

  Spannung vor Beschlüssen der US-Notenbank 

Dominierendes Thema war weiter das Treffen der US-Notenbank, die am Mittwochabend (MESZ) ihre Ergebnisse präsentieren wird. Zuletzt hatten die Fed-Vertreter immer wieder betont, durch die hohen Inflationsraten hindurchzusehen, weil sie diese für nur vorübergehend halten, und zunächst weiter keine Straffung ihrer Geldpolitik zu planen. Darauf hatten sich die Marktzinsen in den USA merklich zurückgebildet, wenngleich sie an den beiden vergangenen Tagen wieder eine Gegenbewegung nach oben machten. Im späteren Tagesverlauf dürften neue US-Konjunkturdaten die Spekulationen über die Fed weiter beleben.

Der jüngste Zinsanstieg kam Aktien aus dem Finanzsektor zugute. In Japan legten Sumitomo Mitsui Financial Group und Mitsubishi UFJ Financial um bis zu 0,7 Prozent zu, in Sydney gewannen Macquarie 1,8, Commonwealth Bank 2,1 und Westpac 1,3 Prozent.

Erstmals überhaupt über 10.000 Yen schaffte es die Aktie des japanischen Autobauers Toyota. Sie verteuerte sich um 1,7 Prozent auf 10.075 Yen. Honda legten um 1,2 und Nissan um 1,4 Prozent zu.

Der Kurs des koreanischen Apple-Zulieferes LG Innotek (+2,3%) profitierte von einem positiven Ausblick und starken Verkäufen des neuesten iPhone-Modells. Bei Celltrion (-2,1%) wurden dagegen Gewinne mitgenommen nach dem Kurssprung am Vortag in Reaktion auf positive Testdaten eines Medikaments zur Behandlung von Covid-19.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.379,50     +0,92%    +12,03%      08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     29.441,30     +0,96%     +6,26%      08:00 
Kospi (Seoul)           3.258,63     +0,20%    +13,40%      08:00 
Schanghai-Comp.         3.556,56     -0,88%     +2,45%      09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     28.654,86     -0,65%     +5,92%      10:00 
Taiex (Taiwan)         17.371,29     +0,92%    +17,91%      07:30 
Straits-Times (Sing.)   3.168,78     +0,50%    +10,88%      11:00 
KLCI (Malaysia)         1.581,56     -0,06%     -2,75%      11:00 
BSE (Mumbai)           52.803,49     +0,48%    +10,31%      12:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00   Mo, 9:13   % YTD 
EUR/USD                   1,2138      +0,2%     1,2120     1,2097   -0,6% 
EUR/JPY                   133,59      +0,1%     133,41     132,65   +6,0% 
EUR/GBP                   0,8602      +0,1%     0,8589     0,8582   -3,7% 
GBP/USD                   1,4112      +0,0%     1,4111     1,4095   +3,2% 
USD/JPY                   110,06      -0,0%     110,08     109,68   +6,6% 
USD/KRW                  1117,75      +0,1%    1116,71    1117,24   +3,0% 
USD/CNY                   6,4016      +0,0%     6,3987     6,3987   -1,9% 
USD/CNH                   6,4021      -0,1%     6,4075     6,4115   -1,6% 
USD/HKD                   7,7624      +0,0%     7,7619     7,7611   +0,1% 
AUD/USD                   0,7704      -0,1%     0,7714     0,7704   +0,0% 
NZD/USD                   0,7151      +0,1%     0,7143     0,7135   -0,5% 
Bitcoin 
BTC/USD                40.184,75      -0,2%  40.282,01  39.515,46  +38,3% 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  71,06      70,88      +0,3%       0,18  +46,5% 
Brent/ICE                  73,08      72,86      +0,3%       0,22  +42,5% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.866,97   1.866,25      +0,0%      +0,72   -1,6% 
Silber (Spot)              27,71      27,88      -0,6%      -0,17   +5,0% 
Platin (Spot)           1.167,00   1.168,50      -0,1%      -1,50   +9,0% 
Kupfer-Future               4,42       4,53      -2,3%      -0,11  +25,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/smh

(END) Dow Jones Newswires

June 15, 2021 03:23 ET (07:23 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CELLTRION, INC. -3.06%253500 Schlusskurs.-29.39%
COMMONWEALTH BANK OF AUSTRALIA 0.20%99.65 Schlusskurs.21.36%
HANG SENG -1.32%25935.58 Realtime Kurse.-4.76%
HONDA MOTOR CO., LTD. -1.38%3493 Schlusskurs.21.39%
LG INNOTEK CO., LTD. -1.09%227000 Schlusskurs.24.38%
MACQUARIE GROUP LIMITED -0.15%156.9 Schlusskurs.13.30%
MITSUBISHI UFJ FINANCIAL GROUP, INC. -1.06%578.5 Schlusskurs.26.84%
MIZUHO FINANCIAL GROUP, INC. -0.35%1565.5 Schlusskurs.19.73%
NISSAN MOTOR CO., LTD. 0.48%630.9 Schlusskurs.12.66%
TOYOTA MOTOR CORPORATION -0.52%9805 Schlusskurs.23.22%
WESTPAC BANKING CORPORATION 0.00%24.52 Schlusskurs.26.59%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
30.07.Aktien New York Schluss: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende
DP
30.07.NACHBÖRSE/XDAX +0,1% auf 15.561 Pkt
DJ
30.07.MÄRKTE USA/Börsen gehen mit Abschlägen ins Wochenende
DJ
30.07.Aktien New York: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende
AW
30.07.Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich
DP
30.07.Aktien Europa Schluss: Börsen gehen mit Verlusten ins Wochenende
DP
30.07.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Raiffeisen-Aktien nach Ergebnissen gesucht
DP
30.07.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst unter Rekordhoch fester
AW
30.07.MÄRKTE USA/Börsen mit Abschlägen - Amazon unter Druck
DJ
30.07.MÄRKTE EUROPA/Amazon und China drücken auf die Stimmung
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"