Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

Mitteleuropäische Innenminister wollen EU-Außengrenzschutz stärken

03.10.2022 | 17:21

BRATISLAVA (dpa-AFX) - Die Innenminister der Slowakei, Österreichs, Ungarns und Tschechiens haben einen stärkeren Schutz der EU-Außengrenze gefordert. Die vier Minister einigten sich bei ihrem Treffen in Bratislava außerdem auf eine engere Koordination bei der Bekämpfung illegaler Einwanderung. Das sagte der slowakische Innenminister Roman Mikulec als Gastgeber des Treffens zur Nachrichtenagentur TASR.

Mikulec hatte das Treffen kurzfristig einberufen, nachdem zunächst Tschechien und als Reaktion darauf auch Österreich Grenzkontrollen zur Slowakei begonnen hatten. Die tschechische Regierung hatte diese Maßnahme damit begründet, dass zuletzt immer mehr Migranten illegal durch die Slowakei ins Land gekommen seien. Die Behörden in Wien befürchteten daraufhin, dass Schleuser nach Österreich statt nach Tschechien ausweichen könnten, um Menschen vor allem nach Deutschland bringen zu können.

Mikulec erklärte, die vier Minister hätten übereinstimmend festgestellt, die Europäische Kommission müsse mehr Druck auf Drittländer ausüben, "damit die illegale Migration dort bekämpft wird, wo sie entsteht". Auch müsse die Rückführung von Migranten in jene Länder beschleunigt werden, über die sie nach Europa gekommen seien./ct/DP/he


© dpa-AFX 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"
01:32Mexikos Zentralbanker sagt, der Rhythmus der Zinserhöhungen könnte sich verlangsamen
MR
01:28Mosaic drosselt vorübergehend die Kaliproduktion in einer kanadischen Mine
MR
01:13Australien verurteilt Uber zu einer Geldstrafe von 14 Millionen Dollar wegen irreführender Werbung über Fahrpreise und Stornierungsgebühren
MR
00:42Die Ukraine scheint die Fähigkeit zu zeigen, weit innerhalb Russlands zuzuschlagen
MR
06.12.BlackRock hat Einstellungen eingefroren, sagt CFO - Konferenz
MR
06.12.Swedbank sieht Ertragswachstum über den Kosten und strebt ROE-Steigerung an
MR
06.12.Uruguays Ambitionen auf ein Freihandelsabkommen erschüttern den südamerikanischen Handelsblock
MR
06.12.Undichte Stelle bei Testbetrieb in slowakischem Atomreaktor entdeckt
DP
06.12.Chiles Zentralbank hält den Zinssatz bei 11,25%
MR
06.12.Marketmind: Wenn schlechte Nachrichten schlechte Nachrichten sind
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"