Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Morning Briefing - International

03.02.2021 | 07:35

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - KURSGEWINNE - Der gute Lauf in dieser Woche dürfte am Mittwoch beim Dax weiter gehen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,4 Prozent höher auf 13 890 Punkte. Mit dem dritten Gewinntag in Folge würde der Leitindex nach einer düsteren Vorwoche den nächsten Schritt zurück zu den 14 000 Punkten machen. An den vergangenen beiden Tagen hat er schon drei Prozent zugelegt. Zuvor war die Rally zur Wochenmitte auch in Asien an den meisten Handelsplätzen weiter gegangen.

USA: - ERHOLUNG SETZT SICH FORT - Am New Yorker Aktienmarkt hat sich die Erholung am Dienstag fortgesetzt. Mit neuem Schwung stieg der US-Leitindex Dow Jones Industrial noch ein Stück weiter in Richtung seines Ende Januar erreichten Rekordhochs, ebenso wie der S&P 500 und der Nasdaq 100 . Von der Berichtssaison gingen zugleich keine klaren Impulse aus. Zum Handelsschluss ging es für den Dow um 1,57 Prozent auf 30 687,48 Punkte nach oben. Der marktbreite S&P gewann 1,39 Prozent auf 3826,31 Punkte. Der technologielastige Nasdaq-Auswahlindex 100 stieg um 1,56 Prozent auf 13 456,12 Punkte.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND KURSGEWINNE - Die Aktienmärkte in Asien haben am Mittwoch überwiegend fester tendiert. In Japan schloss der Leitindex Nikkei 225 ein Prozent höher. Der chinesische CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Shanghai und Shenzhen legte zuletzt um 0,24 Prozent zu. Der Hang Seng in der Sonderverwaltungszone Hongkong büsste 0,26 Prozent ein. Insgesamt bleibt die Stimmung an den internationalen Aktienmärkten freundlich.

DAX                  13835,16    1,56%
XDAX                13875,11    1,56%
EuroSTOXX 50      3590,46    1,69%
Stoxx50              3146,62    1,15%

DJIA                 30687,48    1,57%
S&P 500              3826,31    1,39%
NASDAQ 100      13456,12    1,56%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future            176,61  -0,08%

DEVISEN:

Euro/USD                1,2043     0,05%
USD/Yen                 104,99    -0,03%
Euro/Yen                126,44      0,02%

ROHÖL:

Brent                      57,72     +0,26 USD
WTI                        54,98     +0,22 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr:

- EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen verteidigt gemeinsames europäisches Vorgehen bei Impfstrategie der EU und räumt einzelne Fehler ein, Interview, Welt

- Corona-Pandemie bietet nach Meinung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und anderen internationalen Spitzenpolitikern die Chance für eine Neuordnung der Weltpolitik: "Die Welt wird nach Corona eine andere sein", Gastbeitrag, FAZ und andere Zeitungen

- Vor Koalitionsausschuss stellt SPD sozialpolitische Forderungen an die Union/SPD-Co-Parteichefin Saskia Esken verlangt weiteren Kinderbonus für Familien mit geringen Einkommen, Gespräch, Rheinische Post

- SPD fordert vor Koalitionsgipfel auch coronabedingte Einmalzahlung an Hartz-IV-Empfänger, Gespräch mit Co-Parteichefin Saskia Esken, Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten

- SPD-Co-Parteichef Norbert Walter-Borjans: "Wir brauchen einen Pakt für bezahlbares Wohnen", Gastbeitrag, Augsburger Allgemeine

- Umsatz- und Ergebniseinbruch bei Autozulieferer Mahle/Mahle-Chef Jörg Stratmann sieht keine schnelle Erholung der Automobilmärkte, Gespräch, HB

- Mitarbeiter-Umfrage: Grossteil der Commerzbanker blickt pessimistisch in die Zukunft, HB

- Baader-Bank-Vorstandschef: Gros der neuen jungen Anleger von Neobrokern für die klassischen Börsen verloren, Interview mit Nico Baader, BöZ

- Hacker waren bei Angriff auf Netzwerksoftwareanbieter Solarwinds mindestens neun Monate lang im E-Mail-System unterwegs, Interview mit Vorstandschef Sudhakar Ramakrishna, WSJ

- Abtretender Siemens-Chef Joe Kaeser sieht aktivistische Aktionäre vor dem Hintergrund des Grossumbaus des Mischkonzerns als positiven Katalysator, Interview, FT

- Adidas-Rivale Under Armour will Lizenzvertrag mit US-Profi-Footballliga NFL beenden, FT

- Wissenschaftler der Cosmo-Studie zum Empfinden der Bevölkerung in Corona-Krise: "Massnahmen-Befürworter verlieren Vertrauen", Interview mit Cornelia Betsch von der Uni Erfurt, Welt

- CDU-Wirtschaftsrat fordert vor dem Hintergrund der neuen Virus-Mutationen einen politischen Neustart der Corona-Warn-App, Gespräch mit Wirtschaftsrats-Generalsekretär Wolfgang Steiger, Augsburger Allgemeine

- CTS Eventim fordert Coronaimpfung als Voraussetzung zur Teilnahme an Konzerten, Wiwo

bis Dienstag, 23.45 Uhr:

- In der SPD-Fraktion gibt es Widerstand gegen die Bedingungen, unter denen das Bundesgesundheitsministerium die epidemische Lage verlängern will, Welt

- DIHK-Umfrage: Deutsche Unternehmen bei Digitalisierung nur "befriedigend", HB

bis 21.00 Uhr:

- Kraft Heinz nähert sich Verkauf von Snackgeschäft Planters an Hormel Foods für 3 Milliarden US-Dollar, WSJ

- In der Diskussion über die momentanen Engpässe in der Versorgung mit Corona-Impfstoff hat sich der Vorstandsvorsitzende des Leverkusener Pharmakonzerns Bayer klar gegen staatliche Eingriffe ausgesprochen, Gespräch mit Werner Baumann, FAZ

- Kik-Chef: Politik vernichtet den Handel, Gespräch mit Patrick Zahn, HB

- SPD und Union wollen epidemische Lage bis 30. Juni verlängern, Welt

- Bundesbank: Brexit wird deutschen Bankenmarkt drastisch verändern, HB

- Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) bezweifelt, dass die von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) geplante Umwandlung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages DIHK in eine öffentliche-rechtliche Körperschaft mit dem Grundgesetz vereinbar ist, HB

- Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach rechnet damit, dass der russische Corona-Impfstoff Sputnik V auch in der EU zugelassen wird, Spiegel

- Vor Corona-Gipfel am 10. Februar: Bund und Länder arbeiten an Plan für schrittweise Lockerungen des Lockdowns, Business Insider

- Die FDP wirft der Bundesregierung vor, die Auszahlung von November- und Dezemberhilfen für Unternehmen, die unter der Corona-Pandemie leiden, aus zweifelhaften Gründen zu verzögern, Funke

- IG Bau will Mieterhöhungen nach Haussanierung deckeln, Rheinische Post

- Vor dem Koalitionsausschuss an diesem Mittwoch hat SPD-Chefin Saskia Esken angesichts der Belastungen durch die Corona-Pandemie einen weiteren Kinderbonus für Familien mit geringen Einkommen gefordert, Rheinische Post

- Vor dem Koalitionsausschuss an diesem Mittwoch hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) einen Zuschuss für Menschen in Grundsicherung und Geringverdiener gefordert und dies mit der langen Dauer der Massnahmen gegen die Corona-Pandemie begründet, Rheinische Post

- Vor dem Koalitionsausschuss an diesem Mittwoch hat Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt einen Corona-Krisenaufschlag für Hartz-IV-Empfänger gefordert, Rheinische Post

- "Frankfurt kann Ankerfinanzplatz in der EU werden", Gespräch mit

Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling, HB

- Die Vizepräsidentin der EU-Kommission will Ungarn und Polen trotz

fehlenden Urteils des Europäischen Gerichtshofs nicht verschonen, Gespräch mit Vera Jourova, HB

- Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will die Abhängigkeit der Industrie von ausländischen Halbleiterherstellern verringern, HB

TERMINE UNTERNEHMEN

06:45 ESP: Banco Santander, Jahreszahlen

07:00 JPN: Sony, 9Monatszahlen

07:00 DEU: Siemens, Q1-Zahlen (Call 7.30 h Presse) und Hauptversammlung

07:00 SWE: Svenska Handelsbanken, Jahreszahlen

07:20 SWE: Volvo AB, Jahreszahlen

07:30 DNK: Novo Nordisk, Jahreszahlen

07:30 SWE: Husqvarna, Jahreszahlen

08:00 GBR: Vodafone Group, Q3-Umsatz

08:00 CHE: Glencore, Operation Report 2020

09:15 DEU: Fortsetzung Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler und drei Ingenieure

12:00 USA: Spotify, Q4-Zahlen

13:00 GBR: GlaxoSmithKline, Jahreszahlen

22:00 USA: Align Technology, Q4-Zahlen

22:02 USA: Qualcomm, Q1-Zahlen

22:05 USA: Ebay, Q4-Zahlen

22:15 USA: Allstate, Q4-Zahlen

22:25 USA: PayPal, Q4-Zahlen

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

DEU: Commerzbank-Aufsichtsrat Sondersitzung 
     zur künftigen Strategie des Instituts

DEU: VDA / VdIK / KBA - Kfz-Neuzulassungen 01/21

USA: Biogen, Q4-Zahlen

USA: Boston Scientific, Q4-Zahlen

USA: AbbVie, Q4-Zahlen

USA: IAC InterActive, Q4-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR

POL: Zentralbank, Zinsentscheid

01:30 JPN: Jibun Bank PMI Dienste 01/21 (endgültig)

02:45 CHN: Caixin PMI Dienste 01/21

07:00 RUS: Markit PMI Dienste 01/21

08:00 TUR: Verbraucherpreise 01/21

09:15 ESP: PMI Dienste 01/21

09:45 ITA: PMI Dienste 01/21

09:50 FRA: PMI Dienste 01/21 (2. Veröffentlichung)

09:55 DEU: PMI Dienste 01/21 (2. Veröffentlichung)

10:00 EUR: PMI Dienste 01/21 (2. Veröffentlichung)

10:30 GBR: PMI Dienste 01/21 (2. Veröffentlichung)

11:00 ITA: Verbraucherpreise 01/21 (vorab)

11:00 EUR: Verbraucherpreise 01/21 (vorab)

14:15 USA: ADP Beschäftigung 01/21

15:45 USA: Markit PMI Dienste 01/21 (2. Veröffentlichung)

16:00 USA: ISM Services Index 01/21

16:30 USA EIA Ölbericht (Woche)

SONSTIGE TERMINE

09:30 DEU: Fortsetzung der digitalen Konferenz "Europe 2021" mit 
           führenden Entscheidern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft

09:30 DEU: Online-Pk zum Glückspielstaatsvertrag

18:00 BEL: Online-Diskussion: "Europa 2021 - Herausforderungen der 
           EU-Innen- und Aussenpolitik". Jochen Pöttgen, Leiter der 
           Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn, 
           debattiert mit anderen Expertinnen und Experten Lösungsansätze 
           für einige der wichtigsten EU-Themen 2021.

KONJUNKTURPROGNOSEN FÜR DIE EUROZONE, UK UND DIE USA

                                                Prognose           Vorwert
EUROZONE

09.15 Uhr

Spanien

Einkaufsmanagerindex Markit

Januar (Punkte)

Dienstleistungen                               45,0                 48,0

09.45 Uhr

Italien

Einkaufsmanagerindex Markit

Januar (Punkte)

Dienstleistungen                               39,5                39,7

09.50 Uhr

Frankreich

Einkaufsmanagerindex Markit

Januar (Punkte)

Dienstleistungen                               46,5                 46,5*

09.55 Uhr

Deutschland

Einkaufsmanagerindex Markit

Januar (Punkte)

Dienstleistungen                               46,8                  46,8*

10.00 Uhr

Eurozone

Einkaufsmanagerindex Markit

Januar (Punkte)

Dienstleistungen                                 45,0                  45,0*

Gesamt                                             47,5                  47,5*

11.00 Uhr

Eurozone

Erzeugerpreise

Dezember

Monatsvergleich                                 +0,7                   +0,4

Jahresvergleich                                  -1,2                    -1,9

Eurozone

Verbraucherpreise HVPI

Januar

Monatsvergleich                                -0,1                  +0,3

Jahresvergleich                                 +0,6                 -0,3

Kernrate

Jahresvergleich                                  +0,9                  +0,2

Italien

Verbraucherpreise HVPI

Januar

Monatsvergleich                                -1,5                     +0,2

Jahresvergleich                                 +0,2                      -0,3

GROSSBRITANNIEN

--- keine entscheidenden Daten erwartet ---

USA

14.15 Uhr

ADP-Beschäftigungsbericht, Jan                      +50           -123

(in Tsd)

15.45 Uhr

Markit-PMI Dienste, Jan                                57,4            57,5*

(in Pkt)

16.00 Uhr

ISM-Index Dienste, Jan                                 56,7          57,7

(in Pkt)

----------

WEITERE ÜBERSICHTEN UND PROGNOSEN IM DPA-AFX DIENST

----------

- 04:50 dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN vom Vorabend ab 17.30 Uhr

- 06:00 TAGESVORSCHAU: Termine

- 06:00 Aktualisierte Konjunkturprognosen für Eurozone, UK und USA

- 08:20 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick - Teil 2

----------

/jha/


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AB VOLVO -2.92%185.6 verzögerte Kurse.-1.35%
ABBVIE INC. -1.23%106.4 verzögerte Kurse.-0.70%
ADIDAS AG -0.73%280.3 verzögerte Kurse.-5.91%
ALIGN TECHNOLOGY, INC. -1.35%709.64 verzögerte Kurse.32.80%
BANCO SANTANDER, S.A. -4.80%2.894 verzögerte Kurse.14.03%
BAYER AG 0.13%45.27 verzögerte Kurse.-5.99%
BIOGEN INC. -0.57%298.49 verzögerte Kurse.22.60%
BOSTON SCIENTIFIC CORPORATION -1.65%43.64 verzögerte Kurse.21.39%
CTS EVENTIM AG & CO. KGAA 2.78%59.86 verzögerte Kurse.10.04%
DAX -2.31%15132.06 verzögerte Kurse.10.30%
DJ INDUSTRIAL -1.78%33970.47 verzögerte Kurse.13.00%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.02%0.85861 verzögerte Kurse.-4.38%
EURO STOXX 50 -2.11%4043.63 verzögerte Kurse.16.28%
GLAXOSMITHKLINE PLC 1.14%1407 verzögerte Kurse.4.62%
GLENCORE PLC -3.79%314.8 verzögerte Kurse.35.11%
HANG SENG -3.15%24099.69 Realtime Kurse.-11.50%
HORMEL FOODS CORPORATION -0.76%41.7 verzögerte Kurse.-10.53%
HUSQVARNA AB (PUBL) -2.42%117.1 verzögerte Kurse.12.68%
LONDON BRENT OIL 0.04%74.4 verzögerte Kurse.46.23%
NASDAQ 100 -2.10%15012.185439 Realtime Kurse.18.97%
NASDAQ COMP. -2.19%14713.902994 Realtime Kurse.16.73%
NIKKEI 225 0.58%30500.05 Realtime Kurse.11.13%
NOVO NORDISK A/S -1.40%634.4 verzögerte Kurse.50.80%
PAYPAL HOLDINGS, INC. -2.33%269.91 verzögerte Kurse.17.99%
QUALCOMM, INC. -0.63%132.76 verzögerte Kurse.-12.85%
S&P 500 -1.70%4357.73 verzögerte Kurse.18.02%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -1.49%387.482 verzögerte Kurse.48.02%
SIEMENS AG -5.04%141.98 verzögerte Kurse.20.81%
SONY GROUP CORPORATION 0.37%12315 Schlusskurs.19.74%
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A. -4.17%237.76 verzögerte Kurse.-21.15%
SVENSKA HANDELSBANKEN AB -1.36%93.96 verzögerte Kurse.15.33%
THE KRAFT HEINZ COMPANY -0.93%36.21 verzögerte Kurse.4.47%
UNDER ARMOUR, INC. -2.94%20.45 verzögerte Kurse.19.10%
VODAFONE GROUP PLC -0.16%114.26 verzögerte Kurse.-5.62%
WTI 0.15%70.68 verzögerte Kurse.50.62%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
03:31Impressum
DJ
02:28Kryptowährungen verzeichnen in der 5. Woche in Folge Zuflüsse - CoinShares
MR
02:20Shell vereinbart Verkauf von Vermögenswerten im Schiefergestein in Texas für 9,5 Mrd. $ an ConocoPhillips
MR
00:11Robinhood testet Krypto-Wallet, Kryptowährungsübertragungsfunktionen - Bloomberg News
MR
20.09.Shells Offshore-Anlage im Golf von Mexiko wird bis zum Jahresende für Reparaturen außer Betrieb sein
MR
20.09.RBNZ sagt, dass sich die Nachfrage nach Warenexporten viel besser entwickelt hat als bei früheren globalen Abschwüngen
MR
20.09.Rbnz - in einer guten position, um die kommende zeit zu meistern, mit einem arbeitsmarkt, der ein maximum an nachhaltiger beschäftigung bietet
MR
20.09.Rbnz - kapazitätsdruck würde sich mittelfristig in einem anhaltenden inflationsdruck niederschlagen
MR
20.09.Rbnz - covid-19 hat auch die suche nach arbeitskräften für die unternehmen erschwert
MR
20.09.Rbnz - die binnenkonjunktur hat sich stärker als erwartet entwickelt und damit auch die sicherheit der arbeitsplätze
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"