Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

US-Anleihen starten deutlich schwächer in die Woche

18.10.2021 | 14:56

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag deutlich gefallen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel um 0,29 Prozent auf 130,58 Punkte. Die Rendite zehnjährige Papiere stieg im Gegenzug auf 1,62 Prozent.

Am Markt wurde auf die Inflationssorgen der Anleger verwiesen, die zuletzt durch einen starken Anstieg der Ölpreise weiter geschürt wurden. Mit der steigenden Inflation wird die Spekulation auf schnellere Zinserhöhungen durch führende Notenbanken gestützt, was die Renditen an den Anleihemärkte nach oben treibt. Am Nachmittag ging es mit den Renditen von allen Staaten der Eurozone deutlich nach oben.

Im weiteren Handelsverlauf dürften US-Konjunkturdaten stärker in den Fokus rücken. Auf dem Programm stehen Daten zur Industrieproduktion in den USA, die für neue Impulse im Handel am Rentenmarkt sorgen könnten./jkr/jsl


© AWP 2021
Aktuelle Nachrichten "Zinssätze"
26.11.US-Anleihen legen wegen neuer Corona-Variante deutlich zu
AW
26.11.DEUTSCHE ANLEIHEN : Deutliche Kursgewinne - Neue Virusvariante schürt Ängste
DP
26.11.DEUTSCHE ANLEIHEN : Zur Kasse gestiegen - Umlaufrendite minus 0,42 Prozent
DP
26.11.Deutsche Anleihen wegen neuer Virusvariante stark gefragt
DP
25.11.DEUTSCHE ANLEIHEN : Kursgewinne
DP
25.11.HINWEIS : Kein Handel am US-Anleihemarkt
DP
25.11.BÖRSE STUTTGART-NEWS : Bonds weekly
DP
25.11.Deutsche Anleihen bewegen sich kaum
DP
25.11.DEUTSCHE ANLEIHEN : Kaum Bewegung zum Start
DP
24.11.US-Anleihen steigen leicht
AW
Aktuelle Nachrichten "Zinssätze"