Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. ABB Ltd
  6. News
  7. Übersicht
    ABBN   CH0012221716

ABB LTD

(ABBN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Schaeffler offen für Partnerschaft mit Vitesco

04.08.2021 | 11:53
ARCHIV: Das Logo der Schaeffler Gruppe vor dem Hauptsitz in Herzogenaurach, 16. Juli 2008. REUTERS/Michaela Rehle

München (Reuters) - Der Herzogenauracher Auto- und Industriezulieferer Schaeffler zeigt sich offen für eine Zusammenarbeit mit Vitesco.

Zunächst müsse die Continental-Tochter ihren für den September angekündigten Ausgliederung schaffen, sagte Schaeffler-Chef Klaus Rosenfeld am Mittwoch. Einen unmittelbaren Handlungsbedarf gebe es nicht. "Aber wenn eine Partnerschaft mit Vitesco im operativen Geschäft im Interesse beider Unternehmen ist, ist das etwas, was wir uns anschauen."

Hauptaktionär von Vitesco dürfte die Familie Schaeffler werden: Ihr gehören neben den Schaeffler-Stammaktien auch 46 Prozent von Continental. Der Autozulieferer will seine Antriebssparte an die Börse bringen und die Aktien dabei an die eigenen Aktionäre verteilen. Vitesco-Chef Andreas Wolf hatte zuletzt Spekulationen auf ein Zusammengehen mit Schaeffler zurückgewiesen.

Nach dem Scheitern der Dodge-Übernahme seien zudem Zukäufe möglich, sagte Schaeffler-Chef Rosenfeld. Die ABB-Sparte war Ende Juli für 2,9 Milliarden Dollar an die amerikanische RBC Bearings gegangen. Der Preis sei zu hoch für Schaeffler gewesen, betonte Rosenfeld. "Eine Übernahme muss strategisch und finanziell Sinn ergeben." Konkrete Ziele habe Schaeffler gegenwärtig nicht im Auge, allerdings kämen derzeit viele Angebote. Eine Verstärkung sei insbesondere im Industrie-Geschäft möglich. Die Sparte steuerte im ersten Halbjahr 1,7 Milliarden Euro Umsatz bei und ist damit der zweitwichtigste Bereich nach dem Autogeschäft.

Insgesamt legten die Erlöse bei Schaeffler in den ersten sechs Monaten währungsbereinigt um 27,4 Prozent zu auf gut sieben Milliarden Euro. Sie lagen damit noch rund 200 Millionen Euro unter dem Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich auf 722 von 54 Millionen Euro.

Die deutlichen Zuwächse ließen das Unternehmen optimistischer auf das Gesamtjahr blicken. Schaeffler rechnet nun mit einem Umsatzplus von mehr als elf Prozent, das Wachstum soll damit um einen Prozentpunkt stärker ausfallen als bislang angenommen. Die Gewinnmarge vor Sondereffekten solle zwischen acht und 9,5 Prozent liegen (bislang sieben bis neun Prozent), der Barmittelzufluss mit mehr als 400 Millionen Euro um 100 Millionen Euro stärker ausfallen als zuletzt vorhergesagt.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABB LTD 1.26%32.97 verzögerte Kurse.31.77%
CONTINENTAL AG 2.46%94.46 verzögerte Kurse.-15.98%
RBC BEARINGS INCORPORATED 8.59%216.72 verzögerte Kurse.11.47%
SCHAEFFLER AG 2.23%6.65 verzögerte Kurse.-4.83%
Alle Nachrichten zu ABB LTD
22.09.ABB baut in Schweden Papierfabrik in Recyclinganlage für Textilien um
AW
22.09.ABB-Technologie treibt die weltweit erste Textilrecyclinganlage des schwedischen Untern..
MT
15.09.Aktien Schweiz mit Abgaben - Luxuswerte erneut sehr schwach
DJ
15.09.ABB entwickelt Netto-Null-Emissions-Technologie für Bergbaumaschinen
MT
15.09.ABB und Liebherr wollen an umweltfreundlicheren Bergbaumaschinen arbeiten
AW
14.09.ABB-Werk in Frosinone, Italien, erreicht Null-Produktionsabfälle auf der Deponie
MT
13.09.ABB entwickelt gemeinsam eine Netto-Null-Emissions-Technologie für Bergbauausrüstungen
MT
12.09.Presseschau vom Wochenende 37 (11./12. September)
AW
12.09.ABB-Präsident sagt Europa eine Re-Industrialisierung voraus
AW
10.09.Schwedisches Forstwirtschaftsunternehmen Södra wählt ABB für Digitalisierungsprojekt
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ABB LTD
11:01ABB SHARE BUYBACKS :  September 16, 2021 - September 22, 2021
AQ
22.09.ABB : Technology Powers World's First Textile Recycling Plant By Sweden's Renewcell
MT
22.09.ABB : helps make fashion industry more sustainable with innovative technology
PU
21.09.ABB : Enertime will use ABB generator to boost energy efficiency of a natural gas transmis..
PU
21.09.ABB : Eero Lehtovaara appointed Chair of EU association Waterborne Technology Platform
PU
20.09.ABB : On Zero Emissions Day, let's remember the importance of targets and goals in the ene..
PU
16.09.ABB SHARE BUYBACKS :  September 9, 2021 - September 15, 2021
AQ
15.09.ABB : to Develop Net-Zero Emissions Technology for Mining Machinery
MT
15.09.ABB : charges ahead with EV energy delivery compliant to the German Eichrecht
PU
15.09.ABB : signs up with Liebherr Mining Equipment to develop solutions for net zero emissions ..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ABB LTD
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 29 449 Mio - 27 203 Mio
Nettoergebnis 2021 2 569 Mio - 2 373 Mio
Nettoverschuldung 2021 4 109 Mio - 3 796 Mio
KGV 2021 24,9x
Dividendenrendite 2021 2,67%
Marktkapitalisierung 66 138 Mio 71 580 Mio 61 095 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 2,39x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,26x
Mitarbeiterzahl 106 370
Streubesitz 84,7%
Chart ABB LTD
Dauer : Zeitraum :
ABB Ltd : Chartanalyse ABB Ltd | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ABB LTD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 32,97 $
Mittleres Kursziel 36,69 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Björn Klas Otto Rosengren Chief Executive Officer
Timo J. Ihamuotila Chief Financial Officer
Peter R. Voser Chairman
Jacob Wallenberg Vice Chairman
David Edward Constable Independent Non-Executive Director