Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com, Inc.    AMZN

AMAZON.COM, INC.

(AMZN)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate BATS EXCHANGE - 28.10. 16:14:17
3200.9000 USD   -2.60%
28.10.BLICK IN DEN KLEIDERSCHRANK :  Deutsche mögen es bequem und preiswert
DP
28.10.Amazon nun auch in Schweden mit eigener Webseite vertreten
DP
28.10.Deutsche Bahn schaltet eigene Rechenzentren ab
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Wirtschaftsminister Altmaier lädt zu 'Innenstadt-Gipfel'

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
17.10.2020 | 15:29

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier plant am kommenden Dienstag vor dem Hintergrund der Corona-Krise einen "Innenstadt-Gipfel". Der CDU-Politiker sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung": "Das ist der Auftakt für einen Prozess zur Belebung unserer Innenstädte." Die Geschäfte in den Innenstädten kämpften schon seit Jahren mit dem wachsenden Online-Handel, durch Corona habe sich das verschärft. "Für mich gehören diese Läden zu unserer gewachsenen Kultur", so Altmaier.

Konkret will der Minister dem stationären Einzelhandel helfen, die Vorteile der Digitalisierung für sich selbst zu nutzen. "Wir können die Digitalisierung nicht zurückdrehen. Aber wir können dafür sorgen, dass sie zum Verbündeten des Einzelhändlers wird", sagte Altmaier.

So könnten die Kunden beispielsweise im Onlineshop über den Einzelhändler ihrer Wahl einkaufen und die Bestellung dann im Laden abholen, weil sie tagsüber nicht zu Hause seien und kein Paket in Empfang nehmen könnten. "Wenn dann auch noch die Logistik schneller oder regionaler ist als bei Amazon, wäre das ein zusätzlicher Vorteil." Der Marktanteil des Onlinehandels war während des Shutdowns im Frühjahr sprunghaft gestiegen.

Altmaier hatte bereits im Sommer der Deutschen Presse-Agentur gesagt, es müssen Konzepte zur Wiederbelebung der Innenstädte entwickelt werden. "Wir wollen verhindern, dass es zu einem Sterben der Geschäfte in den Innenstädten kommt." Dabei setzt er vor allem auf Digitalisierung, um Einzelhändler zu stärken und das Shoppen und Verweilen für Kunden in den Stadtzentren attraktiver zu machen.

Seit der Corona-Pandemie würden sehr viel mehr Geschäfte online getätigt, sagte Altmaier. An diesem Trend will er auch kleinere Geschäfte stärker beteiligen: "Wir müssen den Geschäftsinhabern in den Innenstädten dabei helfen, ihre Kundenbeziehungen so zu digitalisieren, dass es auch den Modeläden und Schuhgeschäften zugute kommt."/hoe/DP/edh

© dpa-AFX 2020

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf AMAZON.COM, INC.
28.10.BLICK IN DEN KLEIDERSCHRANK :  Deutsche mögen es bequem und preiswert
DP
28.10.Amazon nun auch in Schweden mit eigener Webseite vertreten
DP
28.10.Deutsche Bahn schaltet eigene Rechenzentren ab
DP
27.10.TV-EXPERTEN : Kein Ende des Streaming-Booms in Deutschland
DP
27.10.Netflix und Amazon wollen non-fiktionales Angebot ausbauen
DP
27.10.Credit Suisse hebt Ziel für Amazon auf 3700 Dollar - 'Outperform'
DP
26.10.NEUES ARBEITEN, NEUE ANGEBOTE : Medien suchen in Corona-Zeiten Chancen
DP
26.10.SAP kürzt seine Ziele zusammen - und stürzt an der Börse ab
DP
26.10.Post erwartet Rekordzuwachs im Expressgeschäft vor Weihnachten
RE
26.10.AMAZON.COM, INC. : Veröffentlichung des Quartalsergebnisses
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
28.10.Lockdown anxiety drags stocks sharply lower; dollar rises
RE
28.10.Wall Street sinks 3%, Dow at late July lows as pandemic surges
RE
28.10.LOST IN TRANSLATION : Amazon website launch trips over faulty Swedish
RE
28.10.AMAZON COM : launches Swedish site in 1st leg of Nordic expansion
AQ
28.10.AMAZON COM : launches Swedish site in 1st leg of Nordic expansion
AQ
28.10.Futures fall as rising virus cases spark lockdown fears
RE
28.10.AMAZON COM : prep for holiday sales rush, pandemic in focus
RE
28.10.Stocks tumble as lockdown fears grip investors
RE
28.10.Carrefour ready for new virus restrictions after record Q3
RE
28.10.Microsoft cloud business gathers steam as pandemic boosts growth
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 370 Mrd. - 337 Mrd.
Nettoergebnis 2020 16 486 Mio - 15 014 Mio
Nettoliquidität 2020 55 489 Mio - 50 534 Mio
KGV 2020 102x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 1 584 Mrd. 1 584 Mrd. 1 443 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,13x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,44x
Mitarbeiterzahl 798 000
Streubesitz 81,3%
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 53
Mittleres Kursziel 3 748,93 $
Letzter Schlusskurs 3 286,33 $
Abstand / Höchstes Kursziel 36,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel 2,24%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Dave Clark Senior Vice President-Worldwide Operations
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMAZON.COM, INC.72.61%1 646 089
JD.COM, INC.128.27%129 537
WAYFAIR INC.207.81%26 170
ETSY, INC.222.70%17 396
MONOTARO CO., LTD.85.43%12 893
B2W COMPANHIA DIGITAL36.26%8 478