Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Ams AG    AMS   AT0000A18XM4

AMS AG

(AMS)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 23.10. 17:31:34
20.99 CHF   -0.80%
22.10.AMS : Wechsel bei Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat
AW
22.10.EANS ADHOC : ams AG
DP
20.10.AMS bringt neuen Umgebungslicht- und Annährungssensor auf den Markt
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AMS-Aktien nach Beherrschungsvertrag mit Osram gefragt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
23.09.2020 | 09:58

Zürich (awp) - Die Aktien von AMS legen am Mittwoch zu. Der Sensorenhersteller hat nach der im Juli abgeschlossenen Übernahme des deutschen Lichtkonzerns Osram mit diesem einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag (BGAV) abgeschlossen.

Gegen 9.43 Uhr steigen die Titel um 4,4 Prozent auf 19,05 Franken. Seit Jahresbeginn standen allerdings bis zum Vortag auch Verluste von über 30 Prozent zu Buche. Der Gesamtmarkt gemessen am SPI zeigt sich mit 0,26 Prozent leicht im Plus.

Vontobel geht davon aus, dass AMS die nötige Zustimmung von 75 Prozent an der ausserordentlichen Osram-Hauptversammlung für den Vertrag erzielen kann. Zwar sei die Barabfindung von 44,65 Euro je Osram-Aktie bzw. die jährliche Ausgleichszahlung von netto 2,24 Euro je Aktie etwas höher ausgefallen als ursprünglich gedacht, nach der jüngsten Guidance-Erhöhung von Osram komme sie allerdings auch nicht überraschend, schreibt Mark Diethelm.

Er geht davon aus, dass AMS in nächster Zeit die Beteiligung weiter erhöhen wird, um mittelfristig einen Squeeze-Out zu erreichen. Nach der Hauptversammlung rechnet der Experte mit einer Aktualisierung der Kostensynergie-Ziele sowie möglichen ersten Portfolio-Veränderungen. Die Bewertung bleibt "Buy".

Ähnlich äussert sich sein Kollege Andreas Müller von der ZKB. Der etwas höhere Abfindungspreis könne dazu führen, dass möglicherweise etwas mehr Aktien angedient werden, als er geschätzt habe. Die jährliche Abgeltung werde angesichts des Gewinnpotenzials der Gruppe über die Jahre eine kleine Belastung darstellen. Er bleibt der Aktie mit "Übergewichten" weiterhin positiv gegenüber eingestellt.

Auch Hauck & Aufhäuser rät weiterhin zum Kauf, wenn auch mit leicht reduziertem Kursziel von nun 32 Franken. Dank des starken Geschäfts von AMS und der anhaltenden Nachfrageerholung sowie strikten Kostenkontrolle bei Osram dürfte das kombinierte Unternehmen die aktuell erhöhte Verschuldungsrate schnell verbessern. Die Bewertung der Aktie bleibe attraktiv.

Derweil bleibt Bryan Garnier bei seiner Verkaufsempfehlung. Die Experten bemängeln den hohen Preis der Abfindung. Dieser impliziere, dass AMS 1,25 Milliarden Euro für die übrigen noch ausstehenden Aktien bezahlen müsste - damit würde sich die Gesamtsumme für die Übernahme auf rund 3,7 Milliarden Euro erhöhen.

Osram habe offenbar von der jüngst erhöhten Guidance profitiert, die allerdings nur in Bezug auf den Umsatz und nicht mit Blick auf die Margen überzeugen konnte, so die Analysten. Die Integration von Osram sei eine Herausforderung und die angestrebten Synergien von 300 Millionen Euro in drei Jahren schwer zu erreichen.

dm/rw


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMS AG -0.80%20.99 verzögerte Kurse.-46.12%
VONTOBEL HOLDING AG 1.00%60.85 verzögerte Kurse.-12.87%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf AMS AG
22.10.AMS : Wechsel bei Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat
AW
22.10.EANS ADHOC : ams AG
DP
20.10.AMS bringt neuen Umgebungslicht- und Annährungssensor auf den Markt
AW
20.10.AMS : launches industry's smallest integrated ALS and proximity sensor solution ..
PU
09.10.Hauck & Aufhäuser belässt AMS auf 'Buy' - Ziel 32 Franken
DP
08.10.Deutsche Bank belässt AMS auf 'Buy' - Ziel 22 Franken
DP
08.10.AMS-Aktien geben nach neuen Finanzmassnahmen nach
AW
08.10.AMS will Integration von Osram mit Wandelanleihen finanzieren
DP
08.10.AMS plant Ausgabe von Wandelanleihen und verhandelt über Brückenfinanzierung
AW
08.10.EANS ADHOC : ams AG
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMS AG
20.10.AMS : Launches Industry's Smallest Integrated ALS and Proximity Sensor Solution ..
DJ
20.10.AMS : Launches Industry's Smallest Integrated ALS and Proximity Sensor Solution ..
BU
09.10.AMS : Hauck & Aufhauser gives a Buy rating
MD
08.10.AMS : Deutsche Bank gives a Buy rating
MD
08.10.AMS : Correction to Ams Article
DJ
08.10.AMS : 3Q Revenue Near Top of Guidance at $564 Million
DJ
08.10.AMS : announces exclusion of subscription rights in relation to a potential plac..
PU
06.10.AMS : Credit Suisse gives a Buy rating
MD
29.09.EUROPA : European stocks slip after recent surge, all eyes on Trump-Biden debate
RE
23.09.New Covid-19 vaccine developments
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 361 Mio 3 986 Mio 3 605 Mio
Nettoergebnis 2020 0,34 Mio 0,41 Mio 0,37 Mio
Nettoverschuldung 2020 2 363 Mio 2 802 Mio 2 534 Mio
KGV 2020 206x
Dividendenrendite 2020 0,04%
Marktkapitalisierung 5 757 Mio 6 355 Mio 6 175 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,42x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,50x
Mitarbeiterzahl 8 639
Streubesitz 97,4%
Chart AMS AG
Dauer : Zeitraum :
ams AG : Chartanalyse ams AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 21,93 €
Letzter Schlusskurs 20,99 €
Abstand / Höchstes Kursziel 48,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,49%
Abstand / Niedrigstes Ziel -42,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Ingo Bank Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMS AG-46.12%6 400
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED36.56%411 005
NVIDIA CORPORATION127.13%330 131
INTEL CORPORATION-9.94%251 174
BROADCOM INC.18.15%151 029
QUALCOMM INCORPORATED45.51%144 847