Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Apple Inc.    AAPL

APPLE INC.

(AAPL)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Apple nennt EU-Milliarden-Steuerforderung "realitätsfern"

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
17.09.2019 | 16:03
The logo of Apple company is seen outside an Apple store in Paris

Luxemburg (Reuters) - Apple wirft der EU-Kommission im Gerichtsstreit um einen 13 Milliarden Euro schweren Steuerbescheid Übereifer und ein mangelhaftes Verständnis des Geschäftsmodells vor.

Die Entscheidung der EU-Kommission von 2016, wonach der US-Elektronikkonzern den Milliardenbetrag an Irland zahlen müsse, "widersetzt sich der Realität und dem gesunden Menschenverstand", sagte Apple-Anwalt Daniel Beard am Dienstag zum Prozessauftakt vor dem EU-Gericht in Luxemburg. Zudem habe die Brüsseler Behörde die Finanzströme des Konzerns falsch eingeordnet. Ein Anwalt der EU-Kommission widersprach dem.

Im Kern geht es um einen der spektakulärsten Fälle von EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. Vor drei Jahren verdonnerte sie den iPhone-Hersteller zu der gigantischen Steuernachzahlung, weil Apple nach zwei irischen Steuerurteilen von illegalen staatlichen Beihilfen profitiert hat. Dank der Sonderbehandlung durch den irischen Fiskus habe Apple seine Steuerlast über zwei Jahrzehnte hinweg künstlich reduziert und die außerhalb der USA erzielten Profite bei der irischen Tochter geparkt. Damit habe der Konzern etwa 2014 auf die Gewinne nur 0,005 Prozent Steuern abgeführt. Apple und Irland klagten gegen die Entscheidung vor dem zweithöchsten europäischen Gericht. Die Steuernachzahlung überwiesen die Kalifornier mittlerweile auf ein Sperrkonto.

KOMMISSION - IRLAND HAT APPLE GEWÄHREN LASSEN

Apple widerspricht den Ergebnissen der Kommissionsuntersuchung. Die Argumentation sei mangelhaft, da das iPhone, das iPad und andere Erfindungen in den USA und nicht in Irland entwickelt worden seien, sagte Konzernanwalt Beard. "Die Tätigkeit der (irischen) Niederlassung bestand nicht in der Schaffung, Entwicklung oder Verwaltung dieser Rechte.

Kommissionsanwalt Richard Lyal stuft dies als "weitgehend korrekt, aber völlig irrelevant" ein. Irland habe nur die dortigen Ableger von Apple besteuert, nicht andere Töchter oder den Konzern. Vielmehr habe es der irische Fiskus versäumt, die Rolle der irischen Ableger von Apple, die damit verbundenen Risiken und die genutzten Vermögenswerte zu untersuchen. Das Finanzamt habe "einfach eine willkürliche Methode" akzeptiert, die von Apple vorgeschlagen worden sei.

Die Verhandlung geht am Mittwoch weiter. Ein Urteil dürfte erst in einigen Monaten fallen. Der Fall ist von zentraler Bedeutung für das Vorgehen von Vestager gegen maßgeschneiderte Steuerdeals in der EU für multinationale Konzerne. In dem Zusammenhang ging die Dänin, die das Ressort noch für eine zweite Amtszeit leiten soll, bereits gegen Starbucks, Fiat, Engie, Amazon und andere vor.


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. 0.88%3204.4 verzögerte Kurse.73.41%
APPLE INC. -0.61%115.04 verzögerte Kurse.56.70%
STARBUCKS CORPORATION 1.61%90.8 verzögerte Kurse.3.28%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf APPLE INC.
25.10.Sicherheitsunternehmen F-Secure will 'Staatstrojaner' ausschalten
DP
22.10.Huawei trotzt US-Sanktionen mit neuem High-End-Smartphone
DP
22.10.LUKB lanciert neue Debitkarten und halbiert Gebühren für Kontoführung
AW
22.10.Airbnb engagiert neue Firma von iPhone-Designer Jony Ive
DP
22.10.Videodienst Quibi macht nach einem halben Jahr dicht
DP
21.10.KREISE : Chinesische Tech-Konzerne gegen Arm-Übernahme durch Nvidia
DP
20.10.US-Regierung nimmt Google mit Wettbewerbsklage ins Visier
DP
20.10.US-Regierung mit Wettbewerbsklage gegen Google
AW
19.10.AUSBLICK LOGITECH : Q2-Umsatz von 846 Millionen US-Dollar erwartet
AW
19.10.Corona-Warn-App startet länderübergreifende Risiko-Ermittlung
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu APPLE INC.
25.10.Apple's Booming Services Business Could Be Hit in Google Antitrust Battle
DJ
25.10.Samsung Heir Takes Reins of Tech Giant Stuck in His Father's Past -- Update
DJ
25.10.SAMSUNG'S LEE : tainted titan who built a global tech giant
RE
25.10.Samsung Heir Takes Reins of Tech Giant Stuck in His Father's Past
DJ
25.10.The Case for a $700 Smartphone
DJ
25.10.Lee Kun-hee, who made South Korea's Samsung a global powerhouse, dies at 78
RE
25.10.Samsung chairman Lee Kun-hee, head of S.Korea's biggest conglomerate, dies at..
RE
24.10.APPLE : MEDIA-Apple and Netflix discussed acquiring ‘Bond’ movie for streaming -..
RE
24.10.U.S. judge denies new government bid to remove China's WeChat from U.S. app s..
RE
23.10.U.S. judge denies new government bid to remove China's WeChat from U.S. app s..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 273 Mrd. - 247 Mrd.
Nettoergebnis 2020 56 929 Mio - 51 498 Mio
Nettoliquidität 2020 74 098 Mio - 67 029 Mio
KGV 2020 35,5x
Dividendenrendite 2020 0,69%
Marktkapitalisierung 1 967 Mrd. 1 967 Mrd. 1 780 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 6,93x
Marktkap. / Umsatz 2021 6,14x
Mitarbeiterzahl 137 000
Streubesitz 99,9%
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 41
Mittleres Kursziel 122,15 $
Letzter Schlusskurs 115,04 $
Abstand / Höchstes Kursziel 30,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,18%
Abstand / Niedrigstes Ziel -38,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Arthur D. Levinson Chairman
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
APPLE INC.56.70%1 967 476
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.7.89%356 784
XIAOMI CORPORATION102.69%67 980
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD10.38%19 009
FITBIT, INC.5.78%1 875
MERRY ELECTRONICS CO., LTD.-9.25%1 107