Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Telekom AG
  6. News
  7. Übersicht
    DTE   DE0005557508   555750

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Internet, Feuerwerk, Handyvertrag: Die neuen Regeln im Dezember

29.11.2021 | 07:51

BERLIN (dpa-AFX) - Der Handyvertrag verlängert sich nicht mehr automatisch um die gleiche Laufzeit, die Bahn ändert den Fahrplan - und was ist eigentlich mit dem Silvesterfeuerwerk? Ein Überblick über die Neuregelungen im Dezember:

Internetgeschwindigkeit

Wenn das Internet nicht so schnell ist wie vom Anbieter versprochen, hat der Kunde künftig das Recht, weniger zu bezahlen. Falls zum Beispiel nachweislich nur 50 statt der zugesagten 100 Mbit/s bereitgestellt werden, gibt es ein Minderungsrecht von 50 Prozent. Alternativ können die Kunden den Vertrag ohne Kündigungsfrist kündigen. Bei einem kompletten Internet-Ausfall winkt dem Verbraucher außerdem eine Entschädigung, wenn die Störung nicht innerhalb von zwei Arbeitstagen beseitigt ist.

Fahrplanwechsel

Bei der Deutschen Bahn gilt ab dem 12. Dezember der Winterfahrplan. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören weitere ICE-Sprinter-Züge, die Großstädte schneller verbinden, zum Beispiel dreimal täglich zwischen Köln und Berlin ohne Zwischenhalt. Zudem gibt es neue Verbindungen ins Ausland, darunter Nachtzüge.

Privatsphäre im Netz

Am 1. Dezember tritt ein Gesetz in Kraft, das den Umgang mit Datenanfragen im Internet vereinfachen und das digitale Erbe sichern soll. Kernpunkt ist die Idee, dass Nutzer auf ihrem Gerät künftig an einer zentralen Stelle über den Zugang zu ihren Informationen entscheiden können.

Vertragslaufzeiten

Telekommunikationsverträge dürfen sich nach einer zweijährigen Vertragslaufzeit nicht mehr automatisch um die gleiche Laufzeit verlängern. Stattdessen müssen sie nach einer Verlängerung monatlich kündbar sein. Darüber hinaus sind die Anbieter nun vor Vertragsabschluss verpflichtet, einen Vertrag mit einer anfänglichen Laufzeit von maximal einem Jahr anzubieten.

Pfändungsschutz

Verschuldete Verbraucher bekommen ab dem 1. Dezember mehr Möglichkeiten, Geld auf einem Pfändungsschutzkonto anzusparen. So wird die Frist für die Übertragung von nicht verbrauchten, pfändungsfreien Guthaben von einem Monat auf drei Monate verlängert. Dadurch sollen die Betroffenen höhere Summen ansparen können.

Wettbewerbsregister

Firmen, die Wirtschaftsdelikte begangen haben, können vom 1. Dezember an einfacher von öffentlichen Aufträgen ausgeschlossen werden. Dann greift die nächste Stufe des Wettbewerbsregisters. Bestimmte Behörden sind künftig verpflichtet, dem Bundeskartellamt Verstöße zu melden. Zudem können Auftraggeber ab Dezember in der Datenbank recherchieren.

Jahreswechsel

Die Bewohner des Inselstaates Samoa zwischen Neuseeland und Hawaii werden am 31. Dezember um 11.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit wieder die ersten sein, die den Beginn des neuen Jahres 2022 feiern. 13 Stunden später ist es in Deutschland soweit - so viel immerhin ist sicher. Eigentlich sollen am Brandenburger Tor in Berlin wieder die Korken knallen, auf Deutschlands größter Silvesterparty. Unter dem Motto "Celebrate at the Gate" ("Feier am Tor") ist ein zweitägiges Bühnenprogramm geplant. Aber ob die Pandemie das zulässt? Vergangenes Silvester musste das ZDF eine Show ohne Zuschauer senden.

Feuerwerk

Ob wieder Straßenfeuerwerk für Jedermann möglich ist? 2020 wurde der Kauf von Feuerwerkskörpern in ganz Deutschland wegen Corona verboten, zusätzlich richteten manche Städte Verbotszonen ein. Dieses Jahr sollte das unbedingt wieder so sein, fordern Umweltschützer, Tierschützer, die Gewerkschaft der Polizei (GdP) und einige Ärzte./rew/DP/zb


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.09%15.966 verzögerte Kurse.-2.07%
VODAFONE GROUP PLC 2.66%122.0669 verzögerte Kurse.5.90%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE TELEKOM AG
16:10DEUTSCHE TELEKOM : EU Cloud Code of Conduct ist ein weiterer Meilenstein
PU
14:44OB 2G ODER 3G PLUS : Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an
DP
11:55Goldman streicht Deutsche Telekom von der 'Conviction Buy List'
DP
11:54Goldman streicht Deutsche Telekom von Conviction Buy List
DP
08:15DEUTSCHE TELEKOM : 5G-Campus-Netz für PCK Raffinerie
PU
05:46UMFRAGE : Viele Unternehmen in NRW zahlen Corona-Prämien
DP
17.01.DIGITALE SCHULE : Apple Tablets für Schulen in Rheinland-Pfalz
PU
16.01.'SMISHING'-MASCHE : Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys
DP
14.01.AT&T und Dish geben Milliarden für Frequenzen für 5G-Dienste aus
DJ
14.01.DEUTSCHE TELEKOM : Baustart für Telekom-Glasfasernetz in Ortsgemeinden Dernau, Mayschoß un..
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
16:40THE FUTURE OF THE INTERNET : Green infrastructure and fair cost sharing
PU
13:55DEUTSCHE TELEKOM : 5G campus network for PCK Raffinerie
PU
13.01.DEUTSCHE TELEKOM : How sustainable is unlimited data growth on the...
PU
11.01.Austria's GoStudent Secures $3.4 Billion Valuation After Series D Funding
MT
11.01.GoStudent GmbH announced that it has received €300 million in funding from a group..
CI
10.01.DEUTSCHE TELEKOM : From the Start up! trainee job interview to entrepreneur
PU
05.01.DEUTSCHE TELEKOM : Future of the Internet – green infrastructure and fair cost shari..
PU
03.01.DEUTSCHE TELEKOM : Digital participation instead of digital divide
PU
03.01.EMERGENCY APP : Deutsche Telekom patent for millions
PU
2021EU firms can scrap Iran deals if U.S. sanctions' costs too high, EU top court says
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE TELEKOM AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 108 Mrd. 122 Mrd. 112 Mrd.
Nettoergebnis 2021 4 856 Mio 5 513 Mio 5 055 Mio
Nettoverschuldung 2021 129 Mrd. 147 Mrd. 135 Mrd.
KGV 2021 15,7x
Dividendenrendite 2021 3,93%
Marktkapitalisierung 75 639 Mio 86 287 Mio 78 740 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,90x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,86x
Mitarbeiterzahl 216 265
Streubesitz -
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 15,95 €
Mittleres Kursziel 22,37 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 40,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Claudia Nemat Chief Technology & Innovation Officer
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board