Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  HeidelbergCement AG    HEI   DE0006047004

HEIDELBERGCEMENT AG

(HEI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

HeidelbergCement kontert mauen Absatz mit Einsparungen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
07.11.2019 | 14:22
A logo of HeidelbergCement is pictured at their headquarters in Heidelberg

Zürich/Frankfurt (Reuters) - Der scheidende HeidelbergCement-Vorstandschef Bernd Scheifele rechnet in seinen letzten Monaten an der Spitze des Baustoffkonzerns mit konjunkturellem Gegenwind.

"Wir sehen in unserem Geschäft weltweit, dass sich die Weltkonjunktur schon ziemlich synchron abschwächt", sagte der Manager am Donnerstag in einer Telefonkonferenz. Scheifele übergibt im Februar nach dann 15 Jahren das Ruder an seinen bisherigen Stellvertreter Dominik von Achten. Im Oktober habe der Konzern keine Belebung gesehen. "Insgesamt gehen wir auch im vierten Quartal von einer eher verhaltenen Absatzentwicklung aus." Zu den schwächelnden Märkten gehörten Deutschland, Frankreich oder das mit dem Brexit ringende Großbritannien.

Im dritten Quartal stagnierte der Umsatz auf vergleichbarer Basis bei 5,06 Milliarden Euro. Die Absatzflaute vor allem bei Zement konterte HeidelbergCement mit Preiserhöhungen. Dazu kamen Einsparungen, sodass das bereinigte Betriebsergebnis von Juli bis September um zwölf Prozent auf 1,18 Milliarden Euro stieg. Weltweit baue der Konzern in Ländern wie etwa Australien rund 350 bis 500 Stellen in der Verwaltung ab. Am Heidelberger Hauptsitz sei der Personalbestand unter dem Strich aber stabil bei knapp 1300 Vollzeitstellen. Sein Ziel, bis 2020 weltweit 100 Millionen Euro an Vertriebs- und Verwaltungskosten einzusparen, hat der Konzern über ein Jahr früher als geplant erreicht und will nun bis Ende 2020 weitere 30 Millionen einsparen.

Für das Gesamtjahr bekräftigte der Anbieter von Zement, Sand, Kies und Beton seine Prognosen. Scheifele geht weiter davon aus, den Umsatz, den bereinigten operativen Gewinn und den Jahresüberschuss vor Einmaleffekten moderat - das heißt um drei bis neun Prozent - zu steigern. Der weltgrößte Zementhersteller LafargeHolcim hatte jüngst gute Geschäfte für das abgelaufene Quartal vermeldet und zeigte sich auch für das kommende Jahr optimistisch.

Beim Abbau seiner Schulden kommt das Heidelberger Unternehmen schneller voran als geplant. Das Nettoverschuldungsziel bis Jahresende passte Scheifele auf 7,4 von bislang 7,7 Milliarden Euro an. Das ursprünglich für Ende 2020 angepeilte Verschuldungsziel werde das Unternehmen schon im Verlauf des Jahres erreichen. Lampe-Analyst Marc Gabriel sprach von soliden Zahlen für das dritte Quartal, dennoch gab die Aktie fast drei Prozent nach.

Zum Klimapaket der Bundesregierung äußerte sich Scheifele positiv. "Ob das der große Wurf ist, diese Einschätzung überlassen wir der Politik und der fachkundigen Wirtschaftspresse. Aber insgesamt unterstützen wir das." Es sei klar, dass im Bereich der Kohlendioxid(CO2)-Emissionen mehr gemacht werden müsse. Die Zementindustrie ist der Internationalen Energieagentur zufolge für sieben Prozent der weltweiten Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. HeidelbergCement bemühe sich die CO2-Emissionen zu reduzieren, sagte Scheifele. Der Konzern ersetze Kohle als Brennstoff durch Biomasse, fahre den Anteil an Zement und Klinker im Beton zurück und setze bei der Klinkerherstellung weniger Kalkstein ein.

HeidelbergCement hat sich zum Ziel gesetzt, bis spätestens 2050 den Kohlendioxid-Ausstoß bei der Beton-Produktion auf Null zu drücken. Damit reagiert der Konzern auch auf die steigenden Kosten für CO2-Zertifikate.


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.01%0.90846 verzögerte Kurse.7.19%
HEIDELBERGCEMENT AG -0.18%54.96 verzögerte Kurse.-15.39%
LAFARGEHOLCIM LTD 0.37%43.22 verzögerte Kurse.-19.89%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf HEIDELBERGCEMENT AG
16.10.Goldman belässt HeidelbergCement auf 'Neutral' - Ziel 58 Euro
DP
13.10.JPMorgan belässt HeidelbergCement auf 'Neutral' - Ziel 56 Euro
DP
13.10.Barclays hebt Ziel HeidelbergCement auf 64 Euro - 'Equal Weight'
DP
12.10.DZ hebt fairen Wert für HeidelbergCement auf 70 Euro - 'Kaufen'
DP
12.10.Morgan Stanley belässt HeidelbergCement auf 'Overweight'
DP
09.10.UBS hebt Ziel für HeidelbergCement auf 67 Euro - 'Buy'
DP
08.10.Aktien Frankfurt Schluss: Neuer Optimismus hilft Dax über 13 000 Punkte
DP
08.10.Aktien Frankfurt Schluss: Neuer Optimismus hilft Dax über 13 000 Punkte
AW
08.10.Aktien Frankfurt: Hoffnung auf US-Konjunkturhilfen lässt die Kurse steigen
DP
08.10.Aktien Frankfurt: Hoffnung auf US-Konjunkturhilfen lässt die Kurse steigen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HEIDELBERGCEMENT AG
16.10.HEIDELBERGCEMENT AG : Goldman Sachs remains Neutral
MD
13.10.HEIDELBERGCEMENT AG : JP Morgan reaffirms its Neutral rating
MD
13.10.HEIDELBERGCEMENT AG : Gets a Neutral rating from Barclays
MD
12.10.HEIDELBERGCEMENT AG : DZ Bank reaffirms its Buy rating
MD
12.10.HEIDELBERGCEMENT AG : Receives a Buy rating from Morgan Stanley
MD
09.10.HEIDELBERGCEMENT AG : UBS reiterates its Buy rating
MD
08.10.HEIDELBERGCEMENT AG : Receives a Buy rating from Citigroup
MD
05.10.HeidelbergCement loses fight against EU veto of Croatian deal
RE
05.10.HEIDELBERGCEMENT AG : JP Morgan sticks Neutral
MD
24.09.HEIDELBERGCEMENT AG : Notification and public disclosure of transactions by pers..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 17 320 Mio 20 389 Mio 18 550 Mio
Nettoergebnis 2020 -1 802 Mio -2 122 Mio -1 930 Mio
Nettoverschuldung 2020 7 194 Mio 8 468 Mio 7 704 Mio
KGV 2020 -7,03x
Dividendenrendite 2020 3,11%
Marktkapitalisierung 10 905 Mio 12 846 Mio 11 679 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,04x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,95x
Mitarbeiterzahl 53 882
Streubesitz 74,5%
Chart HEIDELBERGCEMENT AG
Dauer : Zeitraum :
HeidelbergCement AG : Chartanalyse HeidelbergCement AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HEIDELBERGCEMENT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 63,00 €
Letzter Schlusskurs 54,96 €
Abstand / Höchstes Kursziel 48,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -30,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ralph Dominik von Achten Chairman-Management Board
Fritz-Jürgen Heckmann Chairman-Supervisory Board
Lorenz Näger CFO, Deputy Chairman-Management Board
Dennis Lentz Director-Group Information Technology
Wolfgang Dienemann Director-Global Research & Development
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
HEIDELBERGCEMENT AG-15.39%12 846
CRH PLC-9.06%29 987
VULCAN MATERIALS COMPANY1.13%19 287
ULTRATECH CEMENT LIMITED11.58%17 764
MARTIN MARIETTA MATERIALS, INC-8.20%15 984
CHINA NATIONAL BUILDING MATERIAL COMPANY LIMITED13.33%10 731