Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  International Business Machines Corporation    IBM

INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION

(IBM)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

IBM spaltet Netzwerk-Dienstleistungen ab - Aktie schnellt hoch

08.10.2020 | 14:20

ARMONK (dpa-AFX) - Um sich noch stärker auf lukrative Cloud-Dienste auszurichten, spaltet der IT-Riese IBM eine seiner umsatzstärksten Sparten auf. Wie der Konzern am Donnerstag in Armonk mitteilte, soll das IT-Infrastruktur-Geschäft abgetrennt und eigenständig an die Börse gebracht werden. Zur Bewertung machte IBM keine Angaben, das neue Unternehmen solle aber mit rund 4600 Kunden und Aufträgen im Volumen von 60 Milliarden Dollar in den Büchern an den Start gehen.

Die Aktionäre von IBM sollen dann die Anteile an dem neuen Unternehmen erhalten, für das bislang noch kein Name gefunden ist. Die Trennung soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Mit dem Schritt will sich IBM noch mehr auf das boomende Cloud-Geschäft mit IT-Diensten im Internet fokussieren. Die IBM-Aktien legten im vorbörslichen US-Handel um mehr als zehn Prozent zu.

Der Computer-Dino versucht schon seit Jahren, sich durch einen tiefgreifenden Konzernumbau hin zu neuen Geschäftsfeldern wachsstumsstärker aufzustellen. Neben den Cloud-Services zählen dazu beispielsweise Datenanalyse und künstliche Intelligenz. Im traditionellen Hardware-Kerngeschäft mit Servern und Großrechnern schwächelt IBM. Bislang lief der Wandel aber nicht wie erhofft.

Mit der Spartenaufspaltung will Konzernchef Arvind Krishna die Neuaufstellung beschleunigen. Er hatte den Spitzenposten im April erst übernommen und zuvor die Cloud-Sparte geleitet.

IBM legte auch vorläufige Zahlen für das dritte Quartal vor. Demnach geht das Unternehmen von einem Umsatz von 17,6 Milliarden US-Dollar (15 Mrd Euro) und einem Gewinn je Aktie von 2,58 Dollar aus. Der Gewinn liegt damit leicht über der durchschnittlichen Analystenschätzung./hbr/mis


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
02.12.KRIEG DER TECHGIGANTEN : Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen
DP
02.12.KRIEG DER TECHGIGANTEN : Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen
AW
01.12.FRAUNHOFER : In acht Jahren deutscher Quantencomputer möglich
DP
25.11.IBM will in Europa laut Insider 10 000 Stellen streichen
AW
18.11.Cloud-Initiative Gaia-X stößt bei Unternehmen auf großes Interesse
DP
16.11.IBM soll technische Plattform für deutsche E-Rezepte bauen
DP
09.11.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORP : Ex-Dividende Tag
FA
29.10.IBM will weitere Stellen in Deutschland streichen
DP
27.10.VERDI : IBM-Beschäftigte bekommen künftig 1,9 Prozent mehr Geld
DP
19.10.IBM büßt weiter Umsatz ein - Cloud-Dienste florieren jedoch
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
12:46INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM and Air Canada Partner to Transform the Ae..
AQ
12:01INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : Phishing ploy targets COVID-19 vaccine distrib..
AQ
09:01INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : Piaggio Group, Manufacturer of the Vespa Scoot..
PR
09:01IBM HELPS SUPPORT ABB'S PROCUREMENT : A New Program Using SAP® Ariba® Solutions
PR
02.12.IBM : Positioned as a Leader In 2020 Gartner Magic Quadrant for Cloud Database M..
PR
02.12.IBM : Named a Leader in the 2020 IDC MarketScape For Worldwide Advanced Machine ..
PR
01.12.IBM : Named a Leader in Security Analytics By Independent Research Firm
PR
01.12.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM investing €10mn at Hungarian IT centre
AQ
30.11.IBM : Cloud Delivers Quantum-Safe Cryptography and Hyper Protect Crypto Services..
PR
26.11.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : Supply Chain 4.0 - What is next for digital so..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 73 927 Mio - 65 876 Mio
Nettoergebnis 2020 5 417 Mio - 4 827 Mio
Nettoverschuldung 2020 50 627 Mio - 45 114 Mio
KGV 2020 20,7x
Dividendenrendite 2020 5,21%
Marktkapitalisierung 111 Mrd. 111 Mrd. 98 951 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,19x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,13x
Mitarbeiterzahl 352 600
Streubesitz 39,7%
Chart INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
International Business Machines Corporation : Chartanalyse International Business Machines Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 137,50 $
Letzter Schlusskurs 124,62 $
Abstand / Höchstes Kursziel 28,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -6,11%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Arvind Krishna Chief Executive Officer & Director
James M. Whitehurst President, Head-Strategy, Cloud & Cognitive
Virginia M. Rometty Executive Chairman
James J. Kavanaugh Chief Financial Officer & Senior Vice President
Juan Antonio Zufiria Senior VP-IBM Global Technology Services
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION-7.03%111 044
ACCENTURE PLC18.56%158 176
TATA CONSULTANCY SERVICES27.19%139 912
AUTOMATIC DATA PROCESSING, INC.2.45%73 576
INFOSYS LIMITED56.04%65 640
VMWARE, INC.-6.90%59 372