1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. Sanrio Company, Ltd.
  6. News
  7. Übersicht
    8136   JP3343200006

SANRIO COMPANY, LTD.

(8136)
  Bericht
Verzögert Japan Exchange  -  02:14 16.08.2022
3330.00 JPY   -0.15%
02.08.Sanrio Company, Ltd. gibt eine Dividendenprognose für das zweite Quartal und das Geschäftsjahr bis zum 31. März 2023 ab
CI
02.08.Sanrio Company, Ltd. Revidierte konsolidierte Gewinnprognose für das erste Halbjahr und das Gesamtjahr des am 31. März 2023 endenden Geschäftsjahres
CI
01.07.Japan Index kumuliert Verluste aufgrund schwacher Wirtschaftsdaten; J.Front Retailing kehrt in Q1 in die Gewinnzone zurück
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE ASIEN/Tiefrote Aktienkurse bis auf Festlandchina

30.06.2022 | 09:22

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--In einem negativen Börsenumfeld haben am Donnerstag einzig die Börsen in Festlandchina dem schwachen Trend getrotzt - gestützt von günstig ausgefallenen Konjunkturdaten. Besonders schwache Daten in Japan wurden dagegen als Beleg gewertet, dass die Zentralbanken mit ihren geldpolitischen Straffungen im Kampf gegen die Inflation die Konjunktur abwürgen könnten. In Japan war die Industrieproduktion im Mai auf Monatssicht um 7,2 Prozent eingebrochen, erwartet worden war nur ein moderater Rückgang um 0,3 Prozent.

Zwar zählt gerade die japanische Notenbank nicht zu den Falken unter den Zentralbanken, doch wurden die Daten als Zeichen einer schwächelnden Weltkonjunktur gesehen, weil viele Industrieprodukte exportiert werden. Genährt wurden die Rezessionssorgen auch von schwächeren Wachstumsdaten in den USA. Dies galt umso mehr, weil US-Notenbankgouverneur Jerome Powell noch einmal betont hatte, die Fed werde an ihrem Zinserhöhungskurs festhalten. Diese Aussagen stützten den US-Dollar, der seine Gewinne vom Vortag weitgehend hielt. "Die Rezessionssorgen scheinen zugenommen zu haben und fördern die Nachfrage nach vermeintlich sicheren Häfen", kommentierte Marktanalystin Tina Teng von CMC mit Blick auf die Dollarstärke.

   Sanrio trotzen Trend in Tokio 

In Tokio gab der Nikkei-225 um 1,5 Prozent auf 26.393 Punkte nach. Die schwache Industrieproduktion wertete Volkswirt Marcel Thieliant von Capital Economics im Hinblick auf die konjunkturelle Erholung in Japan als weitere Enttäuschung. Auf Quartalssicht hielten sich die Börsenverluste aber in Grenzen - Händler verwiesen auf das Festhalten an der lockeren Geldpolitik in Japan. Elektronik- und Automobilwerte waren angesichts steigender Betriebskosten und der trüben Wirtschaftsaussichten nicht gefragt. So verloren Tokyo Electron 4,1 und Nissan Motor 3,8 Prozent. Sanrio steigen um 13,8 Prozent - gestützt von der Schlagzeile, der Eigner der Marke "Hello Kitty" plane eine Lizenzvereinbarung in China mit Alibaba Pictures Group.

Während die Kurse in Hongkong (-1,0%) dem negativen Börsentrend der Region folgten, stieg der Index in Schanghai um 1,3 Prozent. Die Stimmung in der chinesischen Industrie hatte sich im Juni aufgehellt. Der Einkaufsmanagerindex für den verarbeitenden Sektor stieg wieder in den Expansion anzeigenden Bereich, wenngleich er die Prognose knapp verfehlte. Gleiches galt auch für die Dienstleistungsbranche, wo der Anstieg sogar sehr deutlich ausfiel. Der Erholung der Daten stützten Aktien und Renminbi, sagte Marktstratege Mitul Kotecha von TD Securities. Automobilaktien präsentierten sich dagegen weiter schwach. Chongqing Changan Automobile sanken um 4,8, Guangzhou Automobile drehten dagegen 0,4 Prozent ins Plus.

In Südkorea baute der Kospi seine Abschläge auf 1,9 Prozent bis zum Schluss aus. Auf Monatssicht verbuchte der südkoreanische Leitindex einen Einbruch um 13 Prozent. Die Anleger hätten in Seoul mehr auf die Powell-Aussagen und weniger auf die China-Daten geschaut, hieß es zur Tagestendenz. NCsoft brachen nach einem negativen Analystenkommentar von Samsung Securities um 10 Prozent ein. Die Analysten unterstellten dem Spiele-Unternehmen schwache Geschäftszahlen. Die Wettbewerberpapiere von Krafton büßten 7,8 Prozent ein. Die Branchen Spiele, Internet und Technologie führten insgesamt die Liste der Verlierer an.

Der australische Leitindex S&P/ASX-200 gab 2 Prozent ab und verbuchte den dritten Monatsverlust in Folge. Mit einem Minus von 8,9 Prozent stellte der Juni den schwächsten Monat seit März 2020. Auch der Quartalseinbruch von 12 Prozent war der höchste seit März 2020. Alle elf Sektoren schlossen am Donnerstag im Minus. Besonders schwach zeigten sich Versorger-, Rohstoff- und Immobilientitel.

=== 
Index (Börse)            zuletzt       +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    6.568,10       -2,0%     -11,8%      08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     26.393,04       -1,5%      -6,9%      08:00 
Kospi (Seoul)           2.332,64       -1,9%     -21,7%      08:00 
Schanghai-Comp.         3.395,30       +1,0%      -6,7%      09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     21.781,10       -1,0%      -6,1%      10:00 
Taiex (Taiwan)         14.825,73       -2,7%     -18,6%      07:30 
Straits-Times (Sing.)   3.114,16       -0,7%      +0,3%      11:00 
KLCI (Malaysia)         1.455,20       +0,3%      -7,4%      11:00 
BSE (Mumbai)           53.041,48       +0,0%      -9,0%      12:00 
 
DEVISEN                  zuletzt       +/- %      00:00   Mi, 9:07   % YTD 
EUR/USD                   1,0440       -0,0%     1,0442     1,0517   -8,2% 
EUR/JPY                   142,35       -0,2%     142,60     143,11   +8,8% 
EUR/GBP                   0,8593       -0,2%     0,8614     0,8620   +2,3% 
GBP/USD                   1,2151       +0,2%     1,2122     1,2200  -10,2% 
USD/JPY                   136,33       -0,2%     136,56     136,11  +18,4% 
USD/KRW                 1.297,72       -0,4%   1.302,51   1.298,74   +9,2% 
USD/CNY                   6,6973       -0,0%     6,7000     6,7032   +5,4% 
USD/CNH                   6,6988       -0,1%     6,7059     6,7085   +5,4% 
USD/HKD                   7,8460       -0,0%     7,8467     7,8468   +0,6% 
AUD/USD                   0,6883       +0,1%     0,6879     0,6891   -5,2% 
NZD/USD                   0,6216       -0,1%     0,6221     0,6245   -9,0% 
Bitcoin 
BTC/USD                19.400,74       -4,3%  20.273,58  19.956,98  -58,0% 
 
ROHÖL                    zuletzt   VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 109,52      109,78      -0,2%      -0,26  +51,8% 
Brent/ICE                 115,62      116,26      -0,6%      -0,64  +53,3% 
 
METALLE                  zuletzt      Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.816,86    1.817,70      -0,0%      -0,85   -0,7% 
Silber (Spot)              20,80       20,73      +0,3%      +0,07  -10,8% 
Platin (Spot)             920,02      920,28      -0,0%      -0,26   -5,2% 
Kupfer-Future               3,77        3,78      -0,2%      -0,01  -15,1% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/cln

(END) Dow Jones Newswires

June 30, 2022 03:21 ET (07:21 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED -0.60%94.2 verzögerte Kurse.-20.70%
ALIBABA PICTURES GROUP LIMITED 0.00%0.62 verzögerte Kurse.-12.68%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.18%0.70062 verzögerte Kurse.-1.91%
BITCOIN (BTC/EUR) -0.51%23721.7 Schlusskurs.-43.56%
BITCOIN (BTC/USD) -0.46%24336.3 Schlusskurs.-49.02%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.12%1.20407 verzögerte Kurse.-10.34%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.15%0.7736 verzögerte Kurse.-1.09%
CHONGQING CHANGAN AUTOMOBILE COMPANY LIMITED -1.01%4.9 Schlusskurs.46.10%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.07%1.01536 verzögerte Kurse.-9.82%
GUANGZHOU AUTOMOBILE GROUP CO., LTD. -1.67%7.07 verzögerte Kurse.-6.50%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.09%0.012571 verzögerte Kurse.-6.47%
KOSPI COMPOSITE INDEX 0.49%2528.66 Realtime Kurse.-15.05%
KRAFTON, INC. 0.95%266000 Schlusskurs.-42.17%
MSCI TAIWAN (STRD) 0.89%573.348 Realtime Kurse.-23.43%
NCSOFT CORPORATION -4.94%385000 Schlusskurs.-40.12%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.12%0.63539 verzögerte Kurse.-5.60%
NIKKEI 225 1.14%28871.78 Realtime Kurse.-0.85%
NISSAN MOTOR CO LTD -0.84%530.3 verzögerte Kurse.-3.22%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.28%564.179 Realtime Kurse.-16.90%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -1.09%481.53 Realtime Kurse.21.61%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.55%246.8101 Realtime Kurse.-0.70%
S&P GSCI SILVER INDEX -0.48%991.9434 Realtime Kurse.-10.74%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. 0.50%60200 Schlusskurs.-23.12%
SAMSUNG SECURITIES CO., LTD. 0.56%35700 Schlusskurs.-20.49%
SANRIO COMPANY, LTD. -0.15%3330 verzögerte Kurse.36.65%
TOKYO ELECTRIC POWER COMPANY HOLDINGS, INC. -0.20%489 verzögerte Kurse.68.01%
TOKYO ELECTRON LTD -0.58%46460 verzögerte Kurse.-29.96%
Alle Nachrichten zu SANRIO COMPANY, LTD.
02.08.Sanrio Company, Ltd. gibt eine Dividendenprognose für das zweite Quartal und das Geschä..
CI
02.08.Sanrio Company, Ltd. Revidierte konsolidierte Gewinnprognose für das erste Halbjahr und..
CI
01.07.Japan Index kumuliert Verluste aufgrund schwacher Wirtschaftsdaten; J.Front Retailing k..
MT
30.06.MÄRKTE ASIEN/Tiefrote Aktienkurse bis auf Festlandchina
DJ
30.06.MÄRKTE ASIEN/Aktien in China trotzen schwacher Tendenz
DJ
13.05.Sanrio Company, Ltd. gibt eine konsolidierte Gewinnprognose für das erste Halbjahr und ..
CI
13.05.Sanrio Company, Ltd. gibt eine Dividendenprognose für das Geschäftsjahr bis 2022 ab
CI
30.03.SANRIO COMPANY, LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
15.03.Sanrio Gesellschaft, Ltd. kündigt Änderungen in der Geschäftsführung an
CI
10.02.Sanrio Company, Ltd. gibt eine Dividendenprognose für das Geschäftsjahr bis 2021 ab
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SANRIO COMPANY, LTD.
11.08.Sanrio Grants Restricted Stock Remuneration
MT
10.08.SANRIO : Notice Regarding the Completion of the Payment of the Disposal of Treasury Shares..
PU
03.08.Japan's Nikkei rises as investors pick up firms with positive earnings
RE
03.08.Japan's Nikkei rises as investors hunt for firms reporting positive earnings
RE
02.08.SANRIO : Summary of Financial Results for the First Quarter of Fiscal Year Ending March 31..
PU
02.08.SANRIO : Announcement Regarding Receipt of Tax Reassessment Notice Under the Anti-Tax Have..
PU
02.08.SANRIO : Notice Regarding Revisions to Forecasts for First Half and Full Year for the Fisc..
PU
02.08.Sanrio Company, Ltd. Provides Dividend Guidance for the Second Quarter and Fiscal Year ..
CI
02.08.Sanrio Company, Ltd. Revised Consolidated Earnings Guidance for the First Half and Full..
CI
15.07.Sanrio to Offer Restricted Stock Remuneration
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2023 59 227 Mio 445 Mio 421 Mio
Nettoergebnis 2023 3 667 Mio 27,6 Mio 26,0 Mio
Nettoliquidität 2023 21 103 Mio 159 Mio 150 Mio
KGV 2023 73,3x
Dividendenrendite 2023 0,60%
Marktwert 269 Mrd. 2 019 Mio 1 908 Mio
Marktwert / Umsatz 2023 4,18x
Marktwert / Umsatz 2024 3,94x
Mitarbeiterzahl 1 181
Streubesitz 63,8%
Chart SANRIO COMPANY, LTD.
Dauer : Zeitraum :
Sanrio Company, Ltd. : Chartanalyse Sanrio Company, Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SANRIO COMPANY, LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 5
Letzter Schlusskurs 3 335,00 JPY
Mittleres Kursziel 3 097,50 JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -7,12%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Tomokuni Tsuji President & Representative Director
Shintaro Tsuji Chairman
Kosho Nomura MD, Head-Secretariat Office & Information Systems
Yu Sasamoto Independent Outside Director
Masae Yamanaka Independent Outside Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SANRIO COMPANY, LTD.36.65%2 059
TAKE-TWO INTERACTIVE SOFTWARE, INC.-30.71%19 829
BANDAI NAMCO HOLDINGS INC.11.41%16 498
HASBRO, INC.-20.83%11 127
MATTEL, INC.9.18%8 316
SQUARE ENIX HOLDINGS CO., LTD.2.71%5 425