Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG

(O2D)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 20.10. 10:33:47
2.306 EUR   -0.35%
14.10.Eon will seine Strommasten als Mobilfunkstandorte vermarkten
DJ
13.10.GBC INSIDER FOCUS INDEX (VON GBC AG) :
DJ
12.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : "Wie Telefónica das Tempo im Netz erhöhen will"
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Telefónica Deutschland : O2 und Stiftung Digitale Chancen starten Aufklärungskampagne für Senioren gegen Desinformation

01.09.2021 | 12:12
Fake News zur Bundestagswahl enttarnen:O2 und Stiftung Digitale Chancen starten Aufklärungskampagne für Senioren gegen Desinformation
Aufklärungskampagne 'Faktisch betrachtet - fit gegen Fake News' für ältere Menschen zum Thema Desinformationen im Netz.
Telefónica Deutschland / O2 und die Stiftung Digitale Chancen starten heute die Aufklärungskampagne 'Faktisch betrachtet - fit gegen Fake News' für ältere Menschen zum Thema Desinformationen im Netz. Kern der Aufklärung ist ein Informationspaket, das von einer Checkliste zur Entlarvung von Falschinformationen über Erklärvideos bis zu unterschiedlichen Veranstaltungsformaten reicht. Die Materialien können auch von Trainerinnen und Trainern im Rahmen von Weiterbildungsangeboten genutzt werden. Anlass für die Kampagne ist die am 26. September 2021 anstehende Bundestagswahl. Denn eine Forsa-Umfrage ergab: 82 Prozent der Befragten haben Sorge, dass das Wahlergebnis durch politische Desinformationskampagnen manipuliert werden könnte. Die Aufklärungskampagne ist Teil des Programms 'Digital mobil im Alter', das bereits seit 2012 von beiden Partnern umgesetzt wird.
Valentina Daiber
'Dank Digitalisierung verfügen wir über neue Formen der Informationsvermittlung. In der Regel ist das sehr wertvoll. In Ausnahmefällen führt das zur Verbreitung von Desinformationen und Propaganda. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass wir Menschen einen sicheren und selbstbestimmten Zugang zur Digitalisierung ermöglichen. Das umfasst auch, dass wir älteren Menschen das Werkzeug an die Hand geben, mit dem sie - nicht nur zur Bundestagswahl - Falschinformationen identifizieren können', sagt Valentina Daiber, Vorständin Recht und Corporate Affairs von Telefónica Deutschland / O2.
'Gerade im Vorfeld der Bundestagswahl sind verstärkt Falschmeldungen und Desinformationen im Netz zu erwarten, mit denen die politische Meinungsbildung gezielt beeinflusst werden soll. Mit unserem Maßnahmenpaket im Rahmen des Programms 'Digital mobil im Alter' befähigen wir ältere Menschen, sich eine eigene, unbeeinflusste und fundierte politische Meinung zu bilden', erklärt Jutta Croll, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Digitale Chancen.
Laut der aktuellen 'Digital Skills Gap' Studie der Initiative D21 glaubt gut die Hälfte der Befragten ab 60 Jahren, dass sie seröse von unseriösen Nachrichten im Internet unterscheiden kann - bei den Befragten ab 75 Jahren sind es nur noch 37 Prozent (D21-Digital-Index 2020/2021). Bei zunehmend digitalem Wahlkampf hat diese Unsicherheit auch Einfluss auf die Teilhabe am demokratischen Prozess. Das Maßnahmenpaket auf www.telefonica.de/senioren zur Aufdeckung von Desinformation soll mehr Sicherheit im Umgang mit digitalen Technologien geben und umfasst:
Credits: Fernanda Vilela
Laut der aktuellen 'Digital Skills Gap' Studie der Initiative D21 glaubt gut die Hälfte der Befragten ab 60 Jahren, dass sie seröse von unseriösen Nachrichten im Internet unterscheiden kann - bei den Befragten ab 75 Jahren sind es nur noch 37 Prozent.
Zielgruppengerechte Erklärvideos, die anhand von Beispielen die verschiedenen Arten von Falschmeldungen sowie die Motive für deren Verbreitung aufgreifen und zeigen, wie man diese beispielsweise durch Quellen- und Faktenchecks enttarnt.
Einen Leitfaden mit Checkliste zum Thema 'Fake News' und weiterführenden Links. Die Materialien helfen einzuschätzen, ob es sich bei einer Nachricht um eine Falschmeldung oder eine vertrauenswürdige Information handelt.
Ein interaktives Online-Quiz 'Fakt oder Fake?', mit dem man spielerisch das neu gewonnene Wissen anwenden kann.
Über das Website-Angebot hinaus organisieren O2 und die Stiftung Digitale Chancen die Gesprächsreihe 'Faktisch betrachtet - fit gegen Fake News' - ein Videoformat, in dem ältere Menschen mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Medien und Wissenschaft zum Thema Fake News und Desinformation in den Dialog treten. Die Gespräche werden bei YouTube und Instagram veröffentlicht. Im Nachgang der Bundestagswahl werden O2 und die Stiftung Digitale Chancen anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 1. Oktober eine öffentliche Veranstaltung zum Thema Desinformation anbieten.
O2 ermöglicht die selbstbestimmte Teilhabe an der digitalen Welt
Die Initiative ist eine von vielen Maßnahmen, die Telefónica Deutschland / O2 ergreift, um Menschen aller Altersgruppen die sichere Teilhabe an der digitalisierten Welt zu ermöglichen. Dazu bietet das Unternehmen kompetenzfördernde Initiativen an, wie das Anti-Cybermobbing-Programm 'wakeup.jetzt' und die Unterstützung der Online-Beratungsplattform der Cybermobbing-Hilfe e.V., das Programm 'Digital mobil im Alter' und die Unterstützung der Kunden bei digitalen Themen über Workshops, Hotlines und Chats, Messaging, Videos oder im persönlichen Gespräch. Fast 10 Millionen Menschen sollen so allein im Jahr 2021 erreicht werden.
Autor: Tanja Laube
Tanja Laube ist Pressesprecherin für alle Nachhaltigkeitsthemen, wie Umwelt und Klima, Corporate Digital Responsibility, Responsible Business Plan und CR Report. Sie hat rund 25 Jahre Kommunikationserfahrung, u.a. als Leiterin Unternehmenskommunikation/Marketing der VTG AG, stellv. Leiterin Unternehmenskommunikation und Pressesprecherin bei Tchibo, Senior Manager globale PR und Marketingkommunikation bei Philips Semiconductors sowie als selbständige Unternehmensberaterin und Coach.

Disclaimer

Telefónica Deutschland Holding AG published this content on 01 September 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 01 September 2021 10:11:02 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
14.10.Eon will seine Strommasten als Mobilfunkstandorte vermarkten
DJ
13.10.GBC INSIDER FOCUS INDEX (VON GBC AG) :
DJ
12.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : "Wie Telefónica das Tempo im Netz erhöhen will"
PU
11.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Verlängerung der Lizenzen sichert bessere Mobilfunkversorgung
PU
11.10.JPMorgan belässt Telefonica Deutschland auf 'Overweight'
DP
11.10.Jefferies senkt Ziel für Telefonica Deutschland - 'Hold'
DP
08.10.Warburg Research belässt Telefonica Deutschland auf 'Hold'
DP
08.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Telefónica Deutschland / O2 zeigt Lösungen zur Vernetzung von Ech..
PU
07.10.Barclays belässt Telefonica Deutschland auf 'Overweight'
DP
06.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Telefónica Deutschland / O2 Business demokratisiert mit extrem gü..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
11.10.ANALYST RECOMMANDATIONS : AstraZeneca, Comcast, Exxon, Starbucks...
08.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Telefónica Deutschland / O2 showcases solutions for networking re..
PU
06.10.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Telefónica Deutschland / O2 Business democratizes the Internet of..
PU
23.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Launch of the world's first cyber security for robots laboratory ..
PU
22.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 succeeds in making Germany's first voice call on the 5G live n..
PU
21.09.DGAP-AFR : O2 Telefónica Deutschland Finanzierungs GmbH: Preliminary announcement of the p..
DJ
17.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 to offer all-new iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max, iPhone 13 a..
PU
08.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 controls racing vehicles at IAA in real time via 5G network
PU
03.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 offers fastest 5G network in Germany
PU
01.09.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 and Stiftung Digitale Chancen launch education campaign for se..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 7 694 Mio 8 954 Mio 8 275 Mio
Nettoergebnis 2021 29,2 Mio 34,0 Mio 31,4 Mio
Nettoverschuldung 2021 3 426 Mio 3 988 Mio 3 685 Mio
KGV 2021 111x
Dividendenrendite 2021 7,81%
Marktkapitalisierung 6 883 Mio 8 009 Mio 7 403 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,34x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,33x
Mitarbeiterzahl 7 852
Streubesitz 30,8%
Chart TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Telefónica Deutschland Holding AG : Chartanalyse Telefónica Deutschland Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 2,31 €
Mittleres Kursziel 2,73 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Haas CEO & Chief Operating Officer
Markus Rolle Chief Financial Officer
Peter D. Löscher Chairman-Supervisory Board
Mallik Rao Chief Technology Officer
Patricia Cobián González Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber