Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. CAC 40
  6. News
  7. Übersicht
    PX1   FR0003500008

CAC 40

(PX1)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa: Kurseinbruch - Ölpreis-Crash und Viruskrise belasten stark

09.03.2020 | 11:04

PARIS/LONDON (awp international) - An den europäischen Börsen hat am Montag Panik um sich gegriffen. Anleger flüchteten im grossen Stil aus Aktien in sicherere Häfen. Dabei paarte sich ein Ölpreis-Crash mit der nicht abebbenden Viruskrise. Der EuroStoxx 50 brach am Vormittag um 5,8 Prozent auf 3043,38 Punkte ein auf das tiefste Niveau seit Januar 2019. Der Pariser Cac 40 fiel um 6,1 Prozent auf 4824,65 Zähler und der Londoner FTSE 100 sackte um 5,8 Prozent auf 6089,84 Punkte ab.

Nach gescheiterten Verhandlungen führender Ölstaaten über eine Drosselung der Fördermenge gab es am Montag am Ölmarkt den stärksten Einbruch seit fast 30 Jahren. Am vergangenen Freitag konnten sich die Verhandlungspartner des Ölkartells Opec und mit ihm verbündete Staaten auf keine neue Vereinbarung einigen. Zeitweise sackten die Ölpreise um 30 Prozent ab, zuletzt noch um mehr als ein Fünftel.

Im Kampf gegen die Virus-Epidemie verbietet derweil nun auch Frankreich grundsätzlich Veranstaltungen mit über 1 000 Menschen. In China, wo der neuartige Virus zuerst ausgebrochen war und seit Wochen das öffentliche Leben lahmlegt, ist der Aussenhandel geprägt vom Virus stark zurückgegangen. Die Exporte brachen im Januar und Februar im Vergleich zu den ersten zwei Monaten des Vorjahres um 17 Prozent ab.

Börsianer zeigten sich besorgt vom Kursrutsch, den Marktexperte Jochen Stanzl am Montag in einem Kommentar mit dem "Lehman-Moment" zu Zeiten der Finanzkrise verglich. Bedenken hegt der Experte vor allem an der Intensität des Einbruchs beim Rohöl. "Immer wenn es zu abrupten Preisanpassungen kommt, droht ein Kreditrisiko, da sich niemand auf so etwas vorbereiten konnte", gab Marktexperte Jochen Stanzl von CMC Markets zu bedenken.

In Mailand ging es für den FTSE MIB angesichts der schwerwiegenden Virus-Ausbreitung in Italien besonders heftig um 8,9 Prozent bergab. Die Zahl der Toten im Zuge der Covid-19-Epidemie ist in dem Land innerhalb eines Tages um 133 auf 366 gestiegen. Die Regierung ordnete in den Sperrgebieten Kontrollen an Bahnhöfen, Flughäfen und Autobahnen an. In die Gegenden in Norditalien oder aus ihnen hinaus darf man nur im Notfall oder aus Arbeitsgründen.

Die Kursverluste zeigten sich am Montag besonders deutlich bei Ölwerten. Für die Total-Aktien ging es in Paris um 10 Prozent bergab, Shell und BP waren in London mit Abgaben jenseits der 15 Prozent deutlich stärker betroffen. Noch deutlicher zeigte sich der Einbruch dort aber bei Aktien wie Tullow Oil oder Premier Oil mit Einbrüchen um 38 beziehungsweise 58 Prozent. Papiere des Öldienstleisters TechnipFMC waren im Pariser Cac mit minus 16 Prozent das Schlusslicht.

Neben dem Öl- und Gassektor mit minus 13 Prozent bei ihrem Branchenindex brachen auch Minen-, Auto- und Bankenwerte besonders stark ein. Ihre Sektorindizes büssten jeweils mindestens 7 Prozent ein. Kursverluste von mehr als 10 Prozent mussten in diesen Sektoren zum Beispiel die Aktionäre von Renault , ArcelorMittal und der Societe Generale einstecken.

Am mildesten fiel der Abgabedruck im Lebensmittelbereich aus, der bei Anlegern als eher defensiv geprägt gilt. Danone und Unilever waren im EuroStoxx mit Abgaben von 3,2 Prozent unter den Aktien mit den kleinsten Abschlägen. Gleiches galt für Nestle im Züricher SMI mit einem Minus von 2,2 Prozent.

Mit Ryanair stand die Aktie einer Fluggesellschaft sogar nahe der Gewinnschwelle. Einerseits bleibt der Virus mit seinen Folgen für den weltweiten Reiseverkehr eine schwere Last, andererseits verbilligt der Ölpreisrutsch nun aber die Treibstoffe. Zum Billigflieger speziell gab es am Montag auch zwei positive Analystenkommentare./tih/jha/


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ARCELORMITTAL -0.79%25.83 Realtime Kurse.36.81%
CAC 40 -0.95%6638.46 Realtime Kurse.19.58%
CMC MARKETS PLC -0.91%271 verzögerte Kurse.-30.69%
DANONE -0.49%59.41 Realtime Kurse.10.51%
EURO STOXX 50 -0.87%4158.51 verzögerte Kurse.17.05%
FTSE 100 -0.38%7051.48 verzögerte Kurse.9.15%
FTSE MIB -0.43%25968.84 verzögerte Kurse.16.80%
HARBOUR ENERGY PLC -3.90%344.6 verzögerte Kurse.-12.25%
LONDON BRENT OIL 0.94%78.01 verzögerte Kurse.49.38%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD) -0.84%1125.261 Realtime Kurse.10.07%
RENAULT 2.37%30.73 Realtime Kurse.-14.07%
RYANAIR HOLDINGS PLC 2.20%16.955 Realtime Kurse.4.31%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 0.69%405.4586 verzögerte Kurse.51.42%
S&P UNITED KINGDOM (PDS) -0.33%1401.54 verzögerte Kurse.9.44%
SMI -1.02%11817.2 verzögerte Kurse.10.40%
STOXX 50 -0.77%3550.35 verzögerte Kurse.14.22%
STOXX ITALY 20 (EUR) -0.32%1142.29 verzögerte Kurse.18.40%
STOXX ITALY 45 (EUR) -0.48%117.13 verzögerte Kurse.16.94%
STOXX ITALY TMI (EUR) -0.45%120.51 verzögerte Kurse.17.48%
TECHNIPFMC PLC 1.26%7.21 verzögerte Kurse.-23.30%
TULLOW OIL PLC 2.43%47.68 verzögerte Kurse.61.19%
WTI 0.93%73.961 verzögerte Kurse.52.07%
Alle Nachrichten zu CAC 40
24.09.Europäische Aktien schließen vor der Bundestagswahl niedriger
MT
24.09.Aktien Europa Schluss: Verluste - Evergrande-Sorgen schwelen weiter
AW
24.09.Aktien Europa Schluss: Gewinnmitnahmen - Evergrande-Sorgen schwelen weiter
DP
24.09.Aktien Frankfurt Schluss: Anleger gehen vor Bundestagswahl in Deckung
DP
24.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen geben nach - Majorel mit schwachem IPO
DJ
24.09.Europäische Börsen am Mittag niedriger, da Händler den roten Futures-Markt an der Wall ..
MT
24.09.BMO Markets Wrap
MT
24.09.Aktien Europa: Anleger agieren vorsichtig - Kursverluste
AW
24.09.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
23.09.Aktien Europa Schluss: Zumeist Gewinne - Pfundanstieg belastet 'Footsie'
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten CAC 40
25.09.EQT will Anteile an Energiedienstleister G+E Getec verkaufen
DP
24.09.Indien bestellt 56 Airbus-Militärflugzeuge - Produktion vor Ort folgt
DP
24.09.Barclays belässt Totalenergies auf 'Overweight' - Ziel 50 Euro
DP
24.09.Jefferies belässt ArcelorMittal auf 'Buy' - Ziel 40 Euro
DP
24.09.ENGIE sichert sich 10-Jahres-Vertrag zur Optimierung des Michelin-Werks
MT
24.09.TotalEnergies erneuert Sponsoringvertrag mit dem Badminton-Weltverband
MT
24.09.UBS hebt Ziel für BNP Paribas auf 59 Euro - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CAC 40
24.09.European Stocks End Lower Ahead of German Elections
MT
24.09.CAC 40 Index Ends the Week 1.04% Higher at 6638.46 -- Data Talk
DJ
24.09.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Lower Midday as Traders Weigh Red Futures Market on Wa..
MT
24.09.S&P/TSX COMPOSITE INDEX : BMO Markets Wrap
MT
23.09.CAC 40 Index Ends 0.98% Higher at 6701.98 -- Data Talk
DJ
23.09.STOXX EUROPE 600 : European Bourse Tracking Higher Midday in Global Rally
MT
23.09.Equity Futures Signal Stronger Session After Fed Meeting; Europe, Asia Move Higher
MT
22.09.European Bourses Close in Green Ahead of US Fed Reserve Meeting
MT
22.09.CAC 40 Index Ends 1.29% Higher at 6637.00 -- Data Talk
DJ
22.09.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Gain Midday, Bank and Oil Issues Rising
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart CAC 40
Dauer : Zeitraum :
CAC 40 : Chartanalyse CAC 40 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CAC 40
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop CAC 40
RENAULT30.73 Realtime Kurse.2.37%
CARREFOUR15.54 Realtime Kurse.1.17%
SOCIÉTÉ GÉNÉRALE26.335 Realtime Kurse.1.11%
BNP PARIBAS54.8 Realtime Kurse.0.81%
VIVENDI SE10.98 Realtime Kurse.0.78%
HERMÈS INTERNATIONAL1288 Realtime Kurse.-2.24%
L'ORÉAL378.35 Realtime Kurse.-2.30%
LEGRAND94.24 Realtime Kurse.-2.32%
ESSILORLUXOTTICA169.46 Realtime Kurse.-2.45%
KERING633.8 Realtime Kurse.-2.98%
Heatmap :