1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
Verzögert Xetra  -  17/05 17:55:00
14185.94 PTS   +1.59%
Nachbörslich
+0.22%
14216.57 PTS
07:37Morning Briefing International
AW
07:01PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
05:51HAUPTVERSAMMLUNG DEUTSCHE BÖRSE : Mehr Dividende und mehr Wachstum
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bleibt im Rückwärtsgang

10.01.2022 | 10:16

FRANKFURT (awp international) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Montagmorgen unter Druck geblieben. Der Dax schaffte zwar einen positiven Auftakt, drehte aber knapp über der 16 000er Marke nach unten und fiel bis auf 15 840 Punkte, was das bisherige Tief im neuen Jahr bedeutete. Eine Stunde nach dem Auftakt verlor er dann 0,34 Prozent auf 15 893,59 Punkte. Der MDax büsste nach stabilem Start zuletzt 0,75 Prozent auf 34 715,20 Punkte ein.

Mitte der Vorwoche war der Dax mit 16 285 Punkten noch bis auf fünf Punkte an sein Rekordhoch herangelaufen, dann aber zwei Tage lang wegen erneuerter Zinsangst deutlich abgerutscht. Laut dem Marktanalysten Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK hatte die vergangene Woche damit zwei Gesichter mit anfänglicher Begeisterung und anschliessenden Sorgen, die US-Notenbank Fed müsse wegen der hohen Inflation möglicherweise deutlicher gegensteuern als bisher gedacht.

"Marktteilnehmer sind derzeit offensichtlich noch nicht dazu bereit, den deutschen Aktienindex zu Preisen oberhalb seines Vorjahreshochs zu kaufen", sagte der Chartexperte Andreas Büchler von Index-Radar. "Diese Entwicklung wird von technischen Analysten als möglicher Vorbote einer Konsolidierung gewertet", fuhr der Experte fort. Das Risiko eines grösseren Einbruchs bleibe aber gering, spätestens im Bereich von 15 000 Punkten sei wieder verstärkte Nachfrage seitens der Anleger zu erwarten.

Die Marktstrategen der Credit Suisse raten dazu, Aktien derzeit im Portfolio wegen der Zins- und Pandemie-Risiken neutral zu gewichten. Neue Eindrücke für Anleger dürfte es im Wochenverlauf von Inflationsdaten aus den USA geben - und der beginnenden Berichtssaison. Laut den Experten der Schweizer Grossbank bieten Aktien in Erwartung eines robusten globalen Wachstums auf Sicht von sechs Monaten aber weiter Aufwärtspotenzial.

Bewegung in Einzelwerte kam am Montag vor allem durch Analystenstimmen. Die BMW -Aktie gehörte nach einer Kaufempfehlung durch Goldman Sachs mit 1,5 Prozent zu den klaren Dax-Gewinnern. Analyst George Galliers lobte vor dem Hintergrund der geplanten Konsolidierung des Gemeinschaftsunternehmens BMW Brilliance Automotive die günstige Bewertung des Autobauers.

Bei Infineon ging es trotz einer Kaufempfehlung durch die US-Bank Citigroup verhaltener zu, nach positivem Start drehte der Kurs hier mit 1,1 Prozent ins Minus. Damit änderte sich nichts daran, dass die Anleger an die Technologie-Branche besonders vorsichtig herangehen wegen der Sorgen vor steigenden Zinsen. So wirken höhere Zinsen gerade auf Aktienkurse von Unternehmen negativ, die im Vergleich zu Ergebnisentwicklung besonders hoch bewertet sind.

Auf der Verliererseite tauchten auch die Adidas - und Eon -Aktien nach gestrichenen Kaufempfehlungen auf. Adidas setzten ihre jüngste Talfahrt mit einem Abschlag von einem Prozent fort, nachdem HSBC auf "Hold" abstufte. Eon wird nun von Goldman Sachs nach zuletzt guter Kursentwicklung "Neutral" bewertet, hier sank der Kurs um 0,4 Prozent.

Hinten im Dax versammelten sich am Montag einmal mehr die ehemaligen Corona-Profiteure, darunter die Online-Spezialisten Hellofresh und Zalando mit Abgaben von mehr zwei Prozent. Auch Gesundheitswerte, die von der Pandemie beflügelt wurden, gaben nach. Schlusslicht im Dax waren die Aktien des Laborausrüsters Sartorius mit einem Abschlag von 2,7 Prozent.

In letztere Kategorie zählen auch die Aktien von Siemens Healthineers mit einem Abschlag von 2,4 Prozent. Hier verwiesen Händler am Morgen auf einen Medienbericht, wonach sich das Medizintechnik-Unternehmen nach dem Milliardenzukauf von Varian für weitere grosse Zukäufe rüstet. Laut einem Börsianer reagieren Anleger auf solche Meldungen gerne etwas nervös.

In der zweiten Börsenreihe fielen die zwei Prozent höheren Aktien der Lufthansa positiv auf. Sie erreichten ein Hoch seit September. Spitzenreiter im MDax waren jedoch die fast drei Prozent festeren Aixtron -Titel nach einer Hochstufung auf "Outperform" durch die Investmentbank Oddo BHF. In seiner Studie rechnet Analyst Stephane Houri 2022 nun doch mit einem Wachstumsjahr für den Halbleiterzulieferer.

Im SDax stiegen die Aktien von Vitesco um 1,3 Prozent. Der von Continental abgespaltete Autozulieferer verkündete mehrere Grossaufträge aus dem Ausland, darunter die Order eines US-Automobilkonzerns im Wert von mehr als einer Milliarde Euro./tih/mis


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 1.80%183.3 verzögerte Kurse.-27.61%
AIXTRON SE 4.78%25.2 verzögerte Kurse.41.02%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.06%0.70255 verzögerte Kurse.-3.96%
BMW AG 1.24%78.62 verzögerte Kurse.-11.15%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.00%1.24863 verzögerte Kurse.-8.90%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.16%0.7795 verzögerte Kurse.-1.62%
CITIGROUP INC. 7.56%51.05 verzögerte Kurse.-15.47%
CMC MARKETS PLC 2.70%285 verzögerte Kurse.8.16%
CREDIT SUISSE GROUP AG 2.70%6.696 verzögerte Kurse.-26.51%
DAX 1.59%14185.94 verzögerte Kurse.-10.70%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 1.96%6.827 verzögerte Kurse.10.47%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.12%1.05359 verzögerte Kurse.-8.19%
HELLOFRESH SE -3.26%37.42 verzögerte Kurse.-44.60%
HSBC HOLDINGS PLC 0.93%502.4 verzögerte Kurse.11.98%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.09%0.0129 verzögerte Kurse.-4.30%
INFINEON TECHNOLOGIES AG 1.89%28.79 verzögerte Kurse.-29.37%
MDAX 1.52%29370.5 verzögerte Kurse.-16.38%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.08%0.63637 verzögerte Kurse.-7.71%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH 0.36%303.3 Realtime Kurse.-37.13%
SDAX 1.47%13379.95 verzögerte Kurse.-18.49%
SIEMENS AG 2.55%116.5 verzögerte Kurse.-23.70%
SIEMENS HEALTHINEERS AG 1.26%56.16 verzögerte Kurse.-14.68%
ZALANDO SE 2.71%35.61 verzögerte Kurse.-49.94%
Alle Nachrichten zu DAX
07:37Morning Briefing International
AW
07:01PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
05:51HAUPTVERSAMMLUNG DEUTSCHE BÖRSE : Mehr Dividende und mehr Wachstum
DP
17.05.NACHBÖRSE/XDAX +0,4% auf 14.237 Pkt - Tui-Aktie unter Druck
DJ
17.05.USA erlegen Allianz harte Strafe auf - Betrugsvorwürfe
DP
17.05.Europäische Aktien weiten ihre Gewinne aus und schließen am Dienstag im Plus
MT
17.05.USA erlegen Allianz für Fondsverluste harte Strafe auf
AW
17.05.MÄRKTE EUROPA/Die Erholung gewinnt an Breite
DJ
17.05.Aktien Frankfurt Schluss: Dax auf Erholungskurs über 14 000 Punkte
AW
17.05.XETRA-SCHLUSS/Begeisterung über Daimler Truck schwappt über
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
07:27Skandal um Allianz-Hedgefonds in USA wird zum Kriminalfall
RE
07:01PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
06:22Skoda von Volkswagen erwartet Entscheidung über europäisches Batteriewerk bis nächstes ..
MT
06:19BERICHTIGUNG : US erhebt Anklage gegen ehemaligen Allianz-Portfoliomanager wegen Betrugs a..
MT
06:12US erhebt Anklage gegen ehemaligen Allianz-Portfoliomanager wegen Betrugs an Anlegern i..
MT
05:51HAUPTVERSAMMLUNG DEUTSCHE BÖRSE : Mehr Dividende und mehr Wachstum
DP
05:28Allianz Einheit veräußert "wesentliche Mehrheit" des US-Geschäfts an Voya Financial
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu DAX
17.05.European Stocks Extend Gains to Close Green on Tuesday
MT
17.05.Wall Street Set for Gains; US Retail Sales Jump in April
MT
17.05.European Bourses Track Higher Midday in Global Rally
MT
16.05.European Stocks Close Broadly Higher on Monday
MT
16.05.Wall Street Wavers Pre-Bell as Weak China Data Dent Sentiment
MT
16.05.European Bourses Track Lower Midday on Inflation, War, China
MT
13.05.European Stocks Recover to Close Broadly Higher on Friday
MT
13.05.Wall Street Set for Positive Open as Inflation Worries Ease
MT
12.05.European Stocks Close Lower Thursday After Data Shows UK GDP Shrinking in March
MT
12.05.Wall Street Set for Losses Amid Inflation Worries; Weekly Jobless Claims Rise
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Top / Flop DAX
LINDE PLC318.77 verzögerte Kurse.3.02%
AIRBUS SE108.28 Realtime Kurse.2.31%
CONTINENTAL AG65.72 Realtime Estimate-Kurse.1.70%
SIEMENS HEALTHINEERS AG56.16 Realtime Estimate-Kurse.1.26%
VONOVIA SE33.87 Realtime Estimate-Kurse.0.71%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA56.75 Realtime Estimate-Kurse.-0.19%
ALLIANZ SE201.85 Realtime Estimate-Kurse.-0.20%
FRESENIUS SE & CO. KGAA33.16 Realtime Estimate-Kurse.-0.27%
RWE AG41.135 Realtime Estimate-Kurse.-0.28%
QIAGEN N.V.45.89 verzögerte Kurse.-0.99%
Heatmap :