Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 22.04. 17:55:00
15320.52 PTS   +0.82%
22.04.NACHBÖRSE/XDAX -0,6% auf 15.236 Punkte
DJ
22.04.MÄRKTE EUROPA/Erholung setzt sich fort - EZB ohne Handlungsdruck
DJ
22.04.XETRA-SCHLUSS/DAX erobert am EZB-Tag 15.300er-Marke zurück
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

23.10.2020 | 07:46

FRANKFURT (awp international)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - ERHOLUNGSVERSUCH - Nach der Verlustserie in dieser Woche zeichnet sich am Freitag für den Dax eine Stabilisierung ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Börsenstart 0,44 Prozent höher auf 12 599 Punkte. Er entfernt sich damit wieder etwas weiter von den wichtigen 200-Tage-Indikatorlinien, auf die er zuletzt zusteuerte. Eine positive Vorlage liefern die US-Börsen, wo sich der Dow Jones Industrial am Vorabend wegen einem immer noch erhofften Konjunkturpaket ins Plus vorarbeiten konnte. Neue Impulse könnten am Freitag wieder von der Berichtssaison zum Beispiel mit dem Quartalsbericht von Daimler kommen. Konjunkturell dürfte der Fokus auf Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone liegen. Ansonsten treiben den Anlegern die Coronavirus-Pandemie weiter Sorgenfalten auf die Stirn.

USA: - ÜBERWIEGEND GEWINNE - Hinweise auf eine Einigung im Streit um das Corona-Hilfspaket haben den Dow Jones Industrial am Donnerstag ins Plus gehievt. Die Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi sprach davon, dass man das Ziel fast erreicht habe. Derweil könnte das nach Handelsschluss anstehende, zweite TV-Duell zwischen US-Präsident Donald Trump und dem demokratischen Kandidaten Joe Biden nach Einschätzung des Marktanalysten Konstantin Oldenburger vom Handelshaus CMC Markets "zumindest ein paar neue Erkenntnisse bringen, die an der Börse wieder für etwas Optimismus sorgen könnten". Der Dow Jones Industrial machte zwischenzeitliche Verluste wett und ging 0,54 Prozent höher bei 28 363,66 Punkten aus dem Handel. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,52 Prozent auf 3453,49 Punkte nach oben. Der technologielastige Nasdaq 100 hingegen bewegte mit minus 0,02 Prozent auf 11 662,91 Punkte kaum vom Fleck.

ASIEN: - GEWINNE - Die Anleger an den Börsen Asiens haben sich zum Wochenschluss zuversichtlich gezeigt. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg zuletzt um 0,3 Prozent. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen gewann 0,2 Prozent und der Hang-Seng-Index in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong legte um 0,6 Prozent zu.

DAX           12543,06  -0,12%
XDAX          12586,85   0,32%
EuroSTOXX 50   3171,41  -0,29%
Stoxx50        2849,59  -0,14%

DJIA          28363,66   0,54%
S&P 500        3453,49   0,52%
NASDAQ 100    11662,91  -0,02%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future    175,24 -0,01%

DEVISEN:

Euro/USD      1,1803  -0,13%
USD/Yen       104,71  -0,15%
Euro/Yen      123,59  -0,28%

ROHÖL:

Brent      42,41  -0,05 USD
WTI        40,58  -0,06 USD

UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR HELLOFRESH AUF 62 (60) EUR - 'OVERWEIGHT'
- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR UNITED INTERNET AUF 40 (38) EUR - 'OVERWEIGHT'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR COMMERZBANK AUF 7,20 (5,60) EUR - 'NEUTRAL'

- WDH/DZ BANK HEBT FAIREN WERT FÜR TESLA AUF 200 (185) USD - 'VERKAUFEN'
- CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR INTEL AUF 65 (70) USD - 'OUTPERFORM'
- JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR INTEL AUF 70 (75) USD - 'OVERWEIGHT'

- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR MICHELIN AUF 105 (100) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR SCHNEIDER ELECTRIC AUF 128 (125) EUR - 'OVERWEIGHT'
- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR STMICRO AUF 36 (34) EUR - 'OVERWEIGHT'
- BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR PERNOD RICARD AUF 168 (173) EUR - 'OVERWEIGHT'
- BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR RELX AUF 1995 (2005) PENCE - 'OVERWEIGHT'
- BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR UNILEVER PLC AUF 5420 (5480) PENCE - 'OVERWEIGHT'
- BERENBERG HEBT ZIEL FÜR AHOLD DELHAIZE AUF 22,70 (22,40) EUR - 'HOLD'
- BERENBERG HEBT ZIEL FÜR PERNOD RICARD AUF 171 (165) EUR - 'BUY'
- CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR KERING AUF 605 (585) EUR - 'OUTPERFORM'
- CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR STMICRO AUF 35 (33) EUR - 'OUTPERFORM'
- GOLDMAN HEBT ABN AMRO AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 11,40 EUR
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR BBVA AUF 3,49 (3,35) EUR - 'BUY'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR ING AUF 10,50 (10,25) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR KERING AUF 746 (726) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR SOCIETE GENERALE AUF 19 (16,20) EUR - 'NEUTRAL'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR UNICREDIT AUF 12,30 (11,80) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR STMICRO AUF 32 (30) EUR - 'NEUTRAL'
- ODDO BHF HEBT INTESA SANPAOLO AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 2,25 (2,05) EUR
- RBC HEBT ZIEL FÜR KERING AUF 690 (660) EUR - 'OUTPERFORM'
- WDH/CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR PERNOD RICARD AUF 170 (160) EUR - 'OUTPERFORM'
- WDH/CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR SCHNEIDER ELECTRIC AUF 120 (111) EUR
- WDH/DZ BANK HEBT FAIREN WERT FÜR SCHNEIDER ELECTRIC AUF 125 (116) EUR
- WDH/GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR STMICRO AUF 26 (24) EUR - 'SELL'
- WDH/GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ROCHE AUF 436 (442) CHF - 'CONVICTION BUY LIST'
- WDH/GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR UNILEVER NV AUF 60 (61) EUR - 'BUY'
- WDH/GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR UNILEVER PLC AUF 5430 (5520) PENCE - 'BUY'
- WDH/JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR TELEFONICA SA AUF 3,0 (4,4) EUR - 'HOLD'
- WDH/JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR MICHELIN AUF 110 (105) EUR - 'OVERWEIGHT'

PRESSESCHAU

bis 6.40 Uhr:
- Airbus bereitet Steigerung der Produktion von A320neo vor, FT
- Andreas Jung (CDU), Vize der Unionsfraktion im Bundestag, fordert längere 
  Verjährungsfrist im Cum-Ex-Steuerskandal, Augsburger Allgemeine
- Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Weltärztebundes: Bei 20 000 
  Infektionen am Tag droht zweiter Lockdown, Rheinische Post
- Welt-Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery erwartet, dass eine Impfung der 
  Bevölkerung gegen das Coronavirus zwei, drei Jahre dauert. "Die Impfung ist 
  kein Allheilmittel. Die Weltgesundheitsorganisation rechnet mit einem 
  Impfstoff Mitte 2021", Rheinische Post
- Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) ist 
  für besonnene Herbststrategie gegen Corona, Zeitungen der Funke Mediengruppe
- Unabhängig von der Frage, wie der nächste US-Präsident heisst, wird es nach 
  Ansicht von Ex-Bundesaussenminister Sigmar Gabriel in den transatlantischen 
  Beziehungen kein Zurück geben in die Vor-Trump-Zeit. "Mit Joe Biden wird es 
  den Versuch einer neuen transatlantischen Allianz geben, sie wird aber nicht 
  die gleiche sein wie die alte.", Neue Osnabrücker Zeitung
- NRW-Landesgesundheitsministerium will Zuschauerausschluss bei 
  Bundesligaspielen durchsetzen, Westfalen-Blatt
- Datenfirma Palantir entwickelt für US-Regierung eine Software, die 
  Herstellung, Vertrieb und Verabreichung von Covid-19-Impfstoffen nachverfolgen
  kann, WSJ

bis 23.45 Uhr:
- "Das schwache Sommerquartal schlug durch", Gespräch mit 
  BayBG-Geschäftsführungssprecher Peter Pauli, BöZ
- "Das sind keine Bagatelldelikte", Gespräch mit Carlo Funk, in der Region EMEA 
  für die ESG-Investitionsstrategie von State Street Global Advisors 
  verantwortlich, BöZ
- Bundesregierung schafft Voraussetzungen für Corona-Impfungen noch in diesem 
  Jahr, Bild
- Unionsspitze für dezentralen CDU-Bundesparteitag, Bild

bis 21.00 Uhr:
- Goldman Sachs will sich Geld für 1MDB-Strafen teilweise von aktuellen und 
  ehemaligen Managern zurückholen, WSJ
- Automobilverband fordert Klarheit bei der E-Auto-Förderung, HB
- Bundesregierung prüft Verlängerung der Corona-Hilfen, HB
- SPD fordert zügige Verlängerung der Corona-Hilfen, HB
- Umfrage: Jeder dritte Deutsche rechnet mit bundesweitem Lockdown, HB
- Vor dem Hintergrund sprunghaft steigender Corona-Infektionszahlen hat 
  Industriepräsident Dieter Kempf die Politik eindringlich davor gewarnt, das 
  Wirtschaftsleben ein weiteres Mal herunterzufahren, Funke
- Nach der Kritik von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU), dass der 
  Föderalismus angesichts der Corona-Pandemie an seine Grenzen stosse, drängt 
  auch CDU/CSU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus auf Reformen, Business Insider
- Die Deutsche Bundesbank rechnet damit, dass China schon im nächsten Jahr mit 
  einer neuen Digitalwährung flächendeckend an den Start gehen könnte, FAZ
- Handelsverband Lebensmittel sieht keinen Grund für Hamsterkäufe, Funke
- Viele Deutsche sehen Politik und Verbraucher beim Klimaschutz in der Pflicht, 
  Funke
- Niedersachsens Ministerpräsident fordert beim EEG ehrgeizigere Ziele, Gespräch
  mit Stephan Weil (SPD)
- "Mit Ermächtigungsgesetzen sollten wir sehr vorsichtig umgehen", Gespräch mit 
  Birkenstock-Chef Oliver reichert, HB
- Tarifstreit gefährdet Grundrente, FAZ
- "Das Bargeld wird nicht abgeschafft", Gespräch mit Bundesbank-Vorstand 
  Burkhard Balz, FAZ
- Blackstone will Diversitäts-Quote, FAZ

TAGESVORSCHAU / KONJUNKTURPROGNOSEN

TERMINE UNTERNEHMEN

06:45 CHE: ABB, Q3-Zahlen (Call 9.00 h)

07:00 CHE: BB Biotech, Q3-Zahlen

07:00 CHE: Rieter, Q3 Trading Update

07:00 DEU: Daimler, Q3-Zahlen (detailliert) (Call 8.00 h)

07:00 DEU: Ceconomy, Umsatz Geschäftsjahr 2020/21 (detailliert)

07:00 DEU: KWS Saat, Jahreszahlen (Pk online 10.00 h)

07:00 CHE: Schindler, Q3-Zahlen

07:00 NLD: Signify, Q3-Zahlen

07:15 FRA: Air Liquide, Q3-Umsatz

07:30 FRA: Renault, Q3-Umsatz

08:00 DEU: Atoss Software, Q3-Zahlen (detailliert)

08:00 GBR: Barclays, Q3-Zahlen

08:00 GBR: LSE, Q3 Trading Statement

08:00 SWE: Electrolux, Q3-Zahlen

08:45 FRA: Faurecia, Q3-Umsatz

13:00 USA: American Express, Q3-Zahlen

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

NOR: Norsk Hydro, Q3-Zahlen

SWE: Nordea, Q3-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR

01:01 GBR: GfK-Verbrauchervertrauen 10/20

01:30 JPN: Verbraucherpreise 09/20

02:30 JPN: Jibun Bank PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 10/20 
           (1. Veröffentlichung)

03:00 USA: Letzte TV-Debatte zwischen US-Präsident Trump und seinem 
           Herausforderer Joe Biden

08:00 EUR: Acea, Nfz-Neuzulassungen 09/20

08:00 DEU: Bauhauptgewerbe 08/20

08:00 GBR: Einzelhandelsumsatz 09/20

09:00 AUT: Industrieproduktion 08/20

09:15 FRA: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 10/20 (1. Veröffentlichung)

09:30 DEU: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 10/20 (1. Veröffentlichung)

10:00 EUR: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 10/20 (1. Veröffentlichung)

10:00 POL: Arbeitslosenquote 09/20

10:30 GBR: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 10/20 (1. Veröffentlichung)

12:30 RUS: Zentralbank, Zinsentscheid

15:00 BEL: Geschäftsklima 10/20

15:45 USA: Markit PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 10/20 
           (1. Veröffentlichung)

EUR: S&P Ratingergebnis Griechenland, Italien, EFSF, Grossbritannien

EUR: Moody's Ratingergebnis Rumänien

EUR: Fitch Ratingergebnis Niederlande, Island

SONSTIGE TERMINE

EUR: Tagung der EU-Umweltminister - Thema ist unter anderem das neue 
     EU-Klimaziel für 2030

DEU: Informelle Videokonferenz der für Wettbewerbsfähigkeit zuständigen 
     EU-Minister

08:30 Doorstep von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und 
      EU-Kommissionsvizepräsidentin Margrethe Vestager

12:30 Pk Altmaier und Thierry Breton, EU-Kommissar für Binnenmarkt

EUR: EU-Parlament stimmt über Gemeinsame Agrarpolitik und Bezeichnung von 
     Fleischersatzprodukten ab

KONJUNKTURPROGNOSEN FÜR DIE EUROZONE, UK UND DIE USA

                                               Prognose      Vorwert
EUROZONE

09.15 Uhr

Frankreich

Markit-Einkaufmanagerindex

Oktober

Industrie                                        51,0          51,2

Dienstleistungen                                 47,0          47,5

09.30 Uhr

Deutschland

Markit-Einkaufmanagerindex

Oktober

Industrie                                        55,0          56,4

Dienstleistungen                                 49,4          50,6

10.00 Uhr

Eurozone

Markit-Einkaufmanagerindex

Oktober

Industrie                                        53,0          53,7

Dienstleistungen                                 47,0          48,0

Gesamt                                           49,2          50,4

15.00 Uhr

Belgien

Geschäftsklima

Oktober (Punkte)                                -11,5         -10,8

GROSSBRITANNIEN

08.00 Uhr

Einzelhandelsumsatz

September

Monatsvergleich                                  +0,2          +0,8

Jahresvergleich                                  +3,7          +2,8

11.00 Uhr

Einkaufsmanagerindex-Markit

Oktober (Punkte)

Industrie                                        53,1          54,1

Dienstleistungen                                 53,9          56,1

Gesamt                                           54,0          56,5

USA

15.45 Uhr

Markit-PMI Industrie, Okt                        53,5          53,2

Markit-PMI Dienste, Okt                          54,6          54,6

(jeweils in Pkt)

mis


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AHOLD DELHAIZE N.V. -0.91%22.875 Realtime Kurse.-1.02%
AIR LIQUIDE 0.54%141.34 Realtime Kurse.5.28%
AIRBUS SE 2.03%99.71 Realtime Kurse.11.06%
ALLIANZ SE -0.07%216.05 verzögerte Kurse.7.65%
AMERICAN EXPRESS COMPANY -0.01%147.16 verzögerte Kurse.21.71%
ATOSS SOFTWARE AG -1.17%169.6 verzögerte Kurse.7.34%
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. 2.68%4.4005 verzögerte Kurse.9.06%
BARCLAYS PLC 0.82%182.44 verzögerte Kurse.24.30%
BB BIOTECH AG 2.22%82.85 verzögerte Kurse.9.31%
CECONOMY AG 0.78%4.66 verzögerte Kurse.-17.74%
CMC MARKETS PLC -0.40%501 verzögerte Kurse.28.13%
CREDIT SUISSE GROUP AG -2.11%9.184 verzögerte Kurse.-17.70%
DAIMLER AG 0.29%73.78 verzögerte Kurse.27.67%
DAX 0.82%15320.52 verzögerte Kurse.11.68%
DJ INDUSTRIAL -0.94%33815.9 verzögerte Kurse.10.50%
ELECTROLUX AB -0.45%243 verzögerte Kurse.27.57%
EURO STOXX 50 0.97%4014.8 verzögerte Kurse.11.93%
FAURECIA SE 1.25%47.79 Realtime Kurse.14.03%
HANG SENG 0.26%28740.44 Realtime Kurse.5.54%
INTEL CORPORATION -1.77%62.57 verzögerte Kurse.27.86%
INTESA SANPAOLO S.P.A. 0.27%2.226 verzögerte Kurse.16.07%
JPMORGAN CHASE & CO. -2.11%147.37 verzögerte Kurse.15.98%
KERING -1.04%645.4 Realtime Kurse.8.58%
KWS SAAT SE & CO. KGAA 2.50%73.9 verzögerte Kurse.13.69%
LONDON BRENT OIL -0.02%65.76 verzögerte Kurse.28.24%
MDAX 1.01%32872.95 verzögerte Kurse.6.74%
MICHELIN SCA 1.75%124.85 Realtime Kurse.18.96%
NASDAQ 100 -1.24%13762.357711 verzögerte Kurse.8.12%
NASDAQ COMP. -0.94%13818.412584 verzögerte Kurse.8.24%
NIKKEI 225 2.38%29188.17 Realtime Kurse.3.88%
NORDEA BANK ABP -0.19%84.67 verzögerte Kurse.26.20%
NORSK HYDRO ASA 0.00%54.26 Realtime Kurse.36.13%
PERNOD RICARD 1.27%175.3 Realtime Kurse.11.80%
RELX PLC 1.25%1943.5 verzögerte Kurse.8.42%
RENAULT -1.33%34.075 Realtime Kurse.-4.71%
S&P 500 -0.92%4134.98 verzögerte Kurse.10.09%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 1.19%339.1975 verzögerte Kurse.28.54%
SCHINDLER HOLDING AG 0.36%278.2 verzögerte Kurse.16.28%
SCHNEIDER ELECTRIC SE 1.33%137.12 Realtime Kurse.15.91%
STMICROELECTRONICS N.V. 2.14%31.7 Realtime Kurse.4.69%
STOXX 50 1.06%3407.58 verzögerte Kurse.8.94%
TECDAX 1.47%3531.88 verzögerte Kurse.9.93%
TELEFÓNICA, S.A. -0.26%3.6935 verzögerte Kurse.13.82%
TESLA, INC. -3.28%719.69 verzögerte Kurse.1.99%
THE BLACKSTONE GROUP INC. 3.30%82.96 verzögerte Kurse.28.00%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -1.32%330.85 verzögerte Kurse.25.46%
UNITED INTERNET AG 1.52%34.64 verzögerte Kurse.0.61%
WTI 0.05%61.876 verzögerte Kurse.29.35%
Alle Nachrichten zu DAX
22.04.NACHBÖRSE/XDAX -0,6% auf 15.236 Punkte
DJ
22.04.MÄRKTE EUROPA/Erholung setzt sich fort - EZB ohne Handlungsdruck
DJ
22.04.XETRA-SCHLUSS/DAX erobert am EZB-Tag 15.300er-Marke zurück
DJ
22.04.WIRECARD  : Scholz - Bundesregierung ist nicht verantwortlich für Wirecard-Skand..
RE
22.04.MÄRKTE EUROPA/Erholung setzt sich fort - EZB liefert keinen Impuls
DJ
22.04.DEUTSCHE BÖRSE  : sondiert Optionen für Ausbau Privatkundengeschäft
RE
22.04.UPDATE/Scholz sieht keine Verantwortung der Regierung für Wirecard-Skandal
DJ
22.04.RWE macht Michael Müller zum neuen Finanzchef
DJ
22.04.Aktien Frankfurt: Anleger greifen nach Rücksetzer zu - EZB bewegt nicht
AW
22.04.Deutsche Post will für Klimaziele mehr Pakete auf die Schiene
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
05:50Daimler präsentiert Geschäftszahlen für erstes Quartal
DP
04:00Audi stoppt Produktion wegen Chipmangel
DJ
22.04.LINDE PLC (EU) : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzbericht..
EQ
22.04.XETRA-SCHLUSS/DAX erobert am EZB-Tag 15.300er-Marke zurück
DJ
22.04.DZ Bank senkt SAP auf 'Halten' und fairen Wert auf 123 Euro
DP
22.04.AKTIE IM FOKUS : SAP sehr fest - Analysten loben Prognose von Tochter Qualtrics
DP
22.04.DGAP-PVR  : Continental AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
22.04.European Stocks End Higher as ECB, Corporate Results in Focus
MT
22.04.Wall Street Tips Lower Pre-Bell, Weekly Jobless Claims Fall to 547,000
MT
22.04.European Bourses Trending Higher Midday on Tech Strength, Earnings, ECB Outlo..
MT
22.04.Europe Fixed Income Summary
MT
22.04.PRESS RELEASE : Strengthening our commitment to diversity and inclusion: Deliver..
DJ
21.04.European Stocks End Higher as Countries Look to Resume Johnson & Johnson Vacc..
MT
21.04.Wall Street Sees Cautiously Lower Open, Netflix Subscriber Slowdown Dents Sen..
MT
21.04.European Bourses Tracking Higher Midday on Earnings, Tech Issues
MT
21.04.Equities Take Mixed Direction in US Pre-Bell Trading as Nasdaq Futures Slip; ..
MT
21.04.Wall Street Flat Pre-Bell; Nasdaq Futures Red, Europe Higher, Asia Slumps
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
RWE AG34.04 verzögerte Kurse.4.51%
CONTINENTAL AG116.32 verzögerte Kurse.3.49%
SAP SE120.7 verzögerte Kurse.3.43%
MTU AERO ENGINES AG196.95 verzögerte Kurse.2.95%
E.ON SE10.11 verzögerte Kurse.1.71%
MERCK KGAA144.5 verzögerte Kurse.-0.58%
DEUTSCHE BANK AG9.791 verzögerte Kurse.-0.61%
LINDE PLC288.7 verzögerte Kurse.-1.12%
BASF SE70.18 verzögerte Kurse.-1.32%
COVESTRO AG54.56 verzögerte Kurse.-2.15%
Heatmap :