Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

22.01.2021 | 07:37

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT - Vor dem Wochenende scheinen die Anleger am deutschen Aktienmarkt keine neuen Risiken eingehen zu wollen. Der Dax wird nur wenig verändert erwartet, zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxierte ihn der Broker IG 0,11 Prozent schwächer auf 13 891 Punkten. Die Vorgaben aus New York und Asien, wo viele Indizes am Vortag mit weiteren Rekorden auf den Beginn der Präsidentschaft des US-Demokraten Joe Biden reagiert hatten, sind eher negativ. Für den deutschen Leitindex, der auf Wochensicht aktuell auf ein moderates Plus zusteuert, stellt die 14 000-Punkte-Marke derzeit eine zu grosse Hürde dar. Unternehmensseitig blicken die Anleger am Freitag auf die jüngsten Quartalszahlen von Siemens . Wie am Vorabend bekannt geworden war, hat der Technologiekonzern das erste Geschäftsquartal operativ über den Erwartungen abgeschlossen. Zudem stehen Stimmungsdaten aus der europäischen Wirtschaft auf der Agenda.

USA: - DOW VERLIERT SCHWUNG - Nach den Kursrekorden zur Amtseinführung des neuen Präsidenten Joe Biden am Mittwoch haben die US-Aktien am Donnerstag eine Atempause eingelegt. Der Leitindex Dow Jones Industrial und auch der marktbreite S&P 500 erreichten zwar im Handelsverlauf erneut Höchststände, am Ende waren die Gewinne aber wieder Makulatur. An der Börse Nasdaq setzte sich die Aufwärtsbewegung hingegen dynamisch fort, nicht zuletzt angefeuert von starken Quartalszahlen von Intel . Der Dow schloss mit 0,04 Prozent im Minus bei 31 176,01 Punkten. Der marktbreite S&P 500 verbuchte ein Plus von 0,03 Prozent auf 3853,07 Zähler. An der technologielastigen Nasdaq ging es für den Auswahlindex Nasdaq 100 um 0,82 Prozent auf 13 404,99 Punkte nochmals kräftig nach oben. Hier gewannen Intel-Aktien 6,5 Prozent.

ASIEN: - GEWINNMITNAHMEN - Nach der jüngsten Kursrally haben die Anleger an den Börsen Asiens erst einmal Gewinne mitgenommen. In Tokio schloss der Leitindex Nikkei 225 mit einem Minus von rund 0,4 Prozent. Der Hang Seng in der Sonderverwaltungszone Hongkong fiel zuletzt um 1,3 Prozent und der chinesische CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Schanghai und Shenzhen notierte knapp im Minus.

DAX              13906,67    -0,11%
XDAX             13939,18    -0,08%
EuroSTOXX 50     3618,35    -0,16%
Stoxx50          3196,71    -0,22%

DJIA	          31176,01    -0,04%
S&P 500           3853,07    0,03%
NASDAQ 100        13404,99    0,82%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future    176,69  -0,06%

DEVISEN:

Euro/USD    1,2172    0,02%
USD/Yen     103,58    0,08%
Euro/Yen    126,07    0,1%

ROHÖL:

Brent  55,44 -0,42 USD
WTI    52,47 -0,66 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr: 
- Thyssenkrupp setzt Verkaufsprozess für Zementanlagenbau-Tochter aus, HB 
- Intel wird Opfer von Hackerangriff, FT 
- Intel erwägt Auslagerung eines Teils der teuersten Chipfertigung an asiatische
  Wettbewerber, insbesondere Taiwan Semiconductor Manufacturing, WSJ 
- Facebook übergibt Entscheidung über weiteres Verfahren mit Trump-Account an 
  unabhängiges Überwachungsgremium, WSJ 
  
bis 23.45 Uhr: 
- "Wir wollen wachsen, aber nicht um jeden Preis", Gespräch mit 
  Telefonica-Deutschland-Finanzvorstand Markus Rolle, BöZ 
- Roland Berger peilt Rekordjahr an, Gespräch mit Firmenchef Stefan Schaible,BöZ
- Die Kaffeemarke Illy aus Triest setzt auf Nachhaltigkeit und holt einen 
  Partner für die internationale Expansion herein, Gespräch mit Präsident 
  Andrea Illy, BöZ 
- Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hat 
  die Corona-Politik der Bundesregierung scharf kritisiert, Bild 
  
bis 21.00 Uhr: 
- Henkel stellt trotz Corona-Krise weiter Leute ein, Gespräch mit 
  Personalvorstand Sylvie Nicol, Rheinische Post 
- OHB-Chef will nach Galileo-Pleite Neuausrichtung beschleunigen, Gespräch mit 
  Marco Fuchs, FAZ 
- "Nach einer Stunde war mir klar, dass es Betrug ist", Gespräch mit 
  Ex-Wirecard-Chef James Freis, HB 
- Die portugiesische EU-Ratspräsidentschaft holt ein Schreckgespenst der 
  deutschen Wirtschaft wieder aus der Kiste: den Vorstoss zur Veröffentlichung 
  von Firmen-Steuerdaten nach Ländern, HB 

mis


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.17%14056.34 verzögerte Kurse.2.63%
DJ INDUSTRIAL -1.11%30924.14 verzögerte Kurse.2.17%
EURO STOXX 50 -0.21%3704.85 verzögerte Kurse.4.51%
FACEBOOK INC 0.87%257.64 verzögerte Kurse.-6.50%
HANG SENG -1.98%29246.01 Realtime Kurse.7.40%
HENKEL AG & CO. KGAA 1.70%84.74 verzögerte Kurse.-9.73%
INTEL CORPORATION -2.62%58.33 verzögerte Kurse.22.92%
LONDON BRENT OIL 0.07%67.26 verzögerte Kurse.21.01%
MDAX -0.80%31309.21 verzögerte Kurse.2.49%
MSCI TAIWAN (STRD, UHD) -2.69%667.19 Realtime Kurse.14.10%
NASDAQ 100 -1.73%12464.002734 verzögerte Kurse.1.33%
NASDAQ COMP. -2.11%12723.471845 verzögerte Kurse.0.85%
NIKKEI 225 -2.13%28930.11 Realtime Kurse.7.71%
S&P 500 -1.34%3768.47 verzögerte Kurse.1.69%
SIEMENS AG -1.22%131.5 verzögerte Kurse.13.27%
TAIWAN SEMICONDUCTOR CO., LTD. -1.81%54.1 Schlusskurs.-13.02%
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED -3.38%601 Schlusskurs.13.40%
TECDAX -1.48%3270.58 verzögerte Kurse.3.32%
TELEFONICA S.A. 3.18%3.799 verzögerte Kurse.17.07%
THYSSENKRUPP AG -3.16%11.485 verzögerte Kurse.45.99%
WIRECARD AG -6.78%0.3701 verzögerte Kurse.30.05%
WTI 0.19%64.33 verzögerte Kurse.23.30%
Alle Nachrichten auf DAX
04.03.DEMIRE DEUTSCHE MITTELSTAND REAL EST : NACHBÖRSE/XDAX -0,6% auf 13.977 Pkt - Leb..
DJ
04.03.BÖRSE FRANKFURT : Siemens Energy springt in den Dax - Börse unbeeindruckt
DP
04.03.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter vor Powell-Rede
DJ
04.03.Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich trotz Schwäche über 14 000
AW
04.03.XETRA-SCHLUSS/DAX schwankt um 14.000 - Zahlen machen die Musik
DJ
04.03.Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich trotz Schwäche über 14 000 Punkten
DP
04.03.Daimler verkauft auch im Februar mehr Autos von Mercedes-Benz
DP
04.03.CDU und CSU wollen bei Reform der Finanzaufsicht nachbessern
DP
04.03.EUROPA : Inflationssorgen bremsen Europas Börsen
RE
04.03.Wohnungsriese Vonovia mit guten Zahlen - Kritik an Mietsteigerung
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
00:07BMW  : Mit dem MINI Cooper 3-Türer durch Hamburgs pralles Leben.
PU
04.03.RBC belässt Munich Re auf 'Outperform' - Ziel 265 Euro
DP
04.03.Bund zahlt 2,4 Milliarden Euro an Energieversorger - Zeitung
DJ
04.03.Spanien will mit VW-Tochter Seat gemeinsames Batteriewerk
DP
04.03.Porsche verzeichnet deutlich angezogene Nachfrage
DP
04.03.Daimler verkauft auch im Februar mehr Autos von Mercedes-Benz
DP
04.03.DAIMLER  : Spatenstich für hochmodernes Prüfzentrum der Mercedes-AMG GmbH in Aff..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
04.03.European Bourses Mostly Down Thursday as Investor Sentiment Hit by Rising US ..
MT
04.03.GLOBAL MARKETS LIVE: Amazon.com, Deliveroo, Crédit Suisse…
04.03.Wall Street in Holding Pattern Pre-Bell, Powell Speech in Focus
MT
04.03.European Bourses Sinking Midday on Interest-Rate Outlook
MT
04.03.Europe Fixed Income Summary
MT
04.03.US Equity Futures Fall in Pre-Market Trading After Wednesday Losses as Europe..
MT
04.03.Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Off, Asia Down
MT
04.03.PRESS RELEASE  : Linde Recognized by Bloomberg as a Leader in Gender Equality
DJ
04.03.U.S. Stock Futures Waver After Tech Rout
DJ
04.03.VONOVIA  : shrugs off pandemic, confirms 2021 guidance
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
RWE AG30.9 verzögerte Kurse.2.45%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG261 verzögerte Kurse.2.23%
HEIDELBERGCEMENT AG70.5 verzögerte Kurse.2.20%
VOLKSWAGEN AG189.12 verzögerte Kurse.2.13%
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT85.02 verzögerte Kurse.1.97%
COVESTRO AG61.1 verzögerte Kurse.-1.89%
DEUTSCHE POST AG41.64 verzögerte Kurse.-1.98%
DEUTSCHE BANK AG10.352 verzögerte Kurse.-3.31%
ADIDAS AG279.2 verzögerte Kurse.-3.56%
INFINEON TECHNOLOGIES AG32.28 verzögerte Kurse.-6.45%
Heatmap :