Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
Realtime-Estimate TTMZero  -  10:45 06.12.2022
14452.38 PTS   +0.03%
10:36UPDATE/Wieder CEO-Wechsel bei FMC - Kriwet-Rückzug nach 2 Monaten
DJ
10:22Talanx will Gewinn bis 2025 deutlich steigern - Aktie an MDax-Spitze
DP
10:19Aktien Frankfurt Eröffnung: Erneut wenig bewegt - Impulsgeber fehlen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Wdh/Aktien Frankfurt Schluss: Kräftige Verluste - Rezessionssorgen

23.09.2022 | 18:52

FRANKFURT (awp international) - Rezessionssorgen haben am Freitag weltweit und auch am deutschen Aktienmarkt für einen tiefroten Wochenschluss gesorgt. Der Leitindex Dax verabschiedete sich mit einem Minus von 1,97 Prozent auf 12 284,19 Punkte in das Wochenende, nachdem er zuvor bei knapp 12 181 Zählern auf den niedrigsten Stand seit November 2020 gefallen war.

Die jüngste Häufung von Zinserhöhungen grosser Notenbanken steckt den Investoren noch in den Gliedern. Auf Wochensicht weitete der deutsche Leitindex die Verluste auf mehr als dreieinhalb Prozent aus. Seit dem Jahreswechsel beläuft sich das Minus mittlerweile auf mehr als ein Fünftel.

Der MDax der mittelgrossen Börsentitel lotete am Freitag ebenfalls neue Tiefstände aus. Er fiel im Handelsverlauf auf das niedrigste Niveau seit Mai 2020 und stand zum Schlussgong mit 3,12 Prozent im Minus bei 22 541,58 Punkten.

Überraschend hohe Inflationsdaten aus den Vereinigten Staaten hatten in der Vorwoche die zwischenzeitliche Dax-Erholung jäh ausgebremst. Sie bestärkten die US-Notenbank in ihrer restriktiven Geldpolitik, die sie in dieser Woche mit dem dritten grösseren Zinsschritt in Folge fortsetzte. Die Anleger sorgen sich nun immer mehr vor einer Rezession als Folge des Kampfes gegen die hohe Inflation. Auch in der Eurozone mehren sich die Vorboten eines Konjunkturrückschlags.

Marktbeobachter Andreas Lipkow sah dieses Rezessionsszenario vor dem Wochenende durch die jüngsten Einkaufsmanagerindizes bestärkt, die auf eine Abschwächung deuteten. "Nicht nur, dass sich eine harte Zeit der ansteigenden Renditen abzeichnet, zugleich verdunkelt sich das konjunkturelle Umfeld in Europa zunehmend", beschrieb der Börsianer die Lage. Für den Dax sieht Lipkow damit "alle Dämme gebrochen", und eine fortgesetzte Talfahrt in der kommenden Woche sei zu befürchten in Richtung 12 000 Punkte.

Auch auf Unternehmensseite bekommen die Anleger die Auswirkungen des konjunkturellen Gegenwinds weiter zu spüren. Der Batteriehersteller Varta setzte wegen weiter angezogener Energiepreise seine Ziele für das dritte Quartal und das Gesamtjahr aus. Die im MDax notierten Aktien brachen um 34 Prozent ein.

Für noch einen stärkeren Kurseinbruch sorgte der Finanzdienstleister Hypoport , der ebenfalls seine Jahresziele kassierte. Die Papiere schlossen rund 46 Prozent tiefer. Analyst Simon Keller von Hauck Aufhäuser Investment Banking nannte die Nachrichten "verheerend". Der Rückgang bei Immobilienkrediten scheine sich angesichts steigender Zinsen zu beschleunigen.

Der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich überraschte die Anleger dagegen mit einer aufgestockten Prognose. Die robuste Geschäftsentwicklung habe sich im dritten Quartal fortgesetzt, teilte das Unternehmen mit. Die Anleger freute dies besonders, nachdem Konkurrent Kion erst kürzlich mit einer Gewinnwarnung geschockt hatte. Die Jungheinrich-Aktien beendeten den Tag nach einem zunächst deutlicheren Kurssprung noch mit dreieinhalb Prozent Plus an der MDax-Spitze.

An die Spitze des Dax setzten sich nach einer Kaufempfehlung der US-Bank JPMorgan die Aktien des Aromen- und Duftstoffeherstellers Symrise mit einem Plus von 2,3 Prozent. Die konjunkturempfindlichen Autohersteller und -zulieferer waren dagegen im Einklang mit dem Trend in Europa unter den grössten Verlierern zu finden. Am härtesten traf es Continental mit mehr als neun Prozent Minus auf dem letzten Dax-Platz.

Auch in Europa rutschten die Indizes auf lang nicht mehr gesehene Niveaus ab. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 erreichte ein Tief seit fast zwei Jahren und schloss mit minus 2,29 Prozent auf 3348,60 Zähler. An den Börsen in Paris und London endete die Woche gleichfalls mit hohen Abschlägen. In New York rutschte der Leitindex Dow Jones Industrial auf ein Tief seit Ende 2020, zum europäischen Handelsschluss stand er mit mehr als zwei Prozent im Minus.

Der Euro geriet erneut unter Druck und fiel auf ein weiteres Tief seit 20 Jahren. Die Gemeinschaftswährung kostete im Abendhandel zuletzt 0,9716 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 0,9754 (Donnerstag: 0,9884) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 1,0252 (1,0117) Euro gekostet.

Am Rentenmarkt fiel der Rentenindex Rex um 0,59 Prozent auf 129,12 Punkte. Die Umlaufrendite stieg von 1,80 Prozent am Vortag auf 1,91 Prozent. Der Bund-Future sank um 0,41 Prozent auf 139,67 Zähler./tav/jha/

--- Von Tanja Vedder, dpa-AFX ---


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.30%0.64081 verzögerte Kurse.1.16%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.02%1.16122 verzögerte Kurse.-1.98%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.12%1.21782 verzögerte Kurse.-9.12%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.02%0.700908 verzögerte Kurse.1.31%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.12%0.7351 verzögerte Kurse.-5.99%
DAX 0.05%14459.01 verzögerte Kurse.-9.05%
DOW JONES INDUSTRIAL -1.40%33947.1 Realtime Kurse.-5.25%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.10%1.0487 verzögerte Kurse.-7.68%
EURO STOXX 50 0.00%3956.7 verzögerte Kurse.-7.46%
HYPOPORT SE -1.26%109.8 verzögerte Kurse.-78.24%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.78%0.011547 verzögerte Kurse.-1.09%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.80%0.012114 verzögerte Kurse.-8.53%
JUNGHEINRICH AG -0.62%28.66 verzögerte Kurse.-35.74%
MDAX -0.27%25840.4 verzögerte Kurse.-26.25%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.09%0.63218 verzögerte Kurse.-6.33%
STOXX EUROPE 50 (EUR) -0.31%3791 verzögerte Kurse.-0.34%
SYMRISE AG -0.09%106.45 verzögerte Kurse.-18.23%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.10%0.953562 verzögerte Kurse.7.84%
Alle Nachrichten zu DAX
10:36UPDATE/Wieder CEO-Wechsel bei FMC - Kriwet-Rückzug nach 2 Monaten
DJ
10:22Talanx will Gewinn bis 2025 deutlich steigern - Aktie an MDax-Spitze
DP
10:19Aktien Frankfurt Eröffnung: Erneut wenig bewegt - Impulsgeber fehlen
AW
09:55Fresenius-Tochter FMC bekommt nach zwei Monaten nächste Chefin
AW
09:50MÄRKTE EUROPA/Konsolidierung - FMC-Aktie von Chefwechsel kaum belastet
DJ
09:27Dax-Anleger halten die Füße still
RE
09:21Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Verluste - Impulsgeber fehlen
DP
08:47Korr/Aktien Frankfurt Ausblick: Weiter wenig Bewegung erwartet
AW
08:44Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:43EUREX/DAX-Futures knapp behauptet
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten DAX
10:36UPDATE/Wieder CEO-Wechsel bei FMC - Kriwet-Rückzug nach 2 Monaten
DJ
10:16Mercedes-Benz erhöht die Produktionskapazität für Elektromotoren im deutschen Werk
MT
10:13Berenberg belässt Covestro auf 'Hold' - Ziel 44 Euro
DP
10:13Berenberg belässt Bayer auf 'Buy' - Ziel 70 Euro
DP
10:10Berenberg belässt BASF auf 'Hold' - Ziel 55 Euro
DP
10:10Cms : RWE Aktiengesellschaft: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
10:03Pvr : Deutsche Post AG: Veröffentlichung über Erwerb oder Veräußerung eigener Aktien nach ..
EQ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
10:20LONDON MARKET OPEN: Lower open in Europe as US Fed hike fears return
AN
07:59Porsche AG to Replace Puma on Germany's DAX Index
DJ
07:09The rise and fall of Wirecard
RE
07:03Wirecard in the dock as Germany's biggest fraud trial starts
RE
05:39Sportscar Maker Porsche To Replace Puma On Germany's DAX Index
MT
05.12.Porsche will join Germany's blue-chip index - Deutsche Boerse
RE
05.12.DAX Ends 0.56% Lower at 14447.61 -- Data Talk
DJ
05.12.Gloomy Eurozone Services PMI Weights on Sentiment as Most European Bourses End in the R..
MT
05.12.LONDON MARKET CLOSE: FTSE rises but New York feels heat from US jobs
AN
05.12.Economic Data Outlook Prompts Weak Open for US Equities
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Top / Flop
PUMA SE50.53 Realtime Estimate-Kurse.1.43%
HANNOVER RÜCK SE185.275 Realtime Estimate-Kurse.1.22%
RWE AG42.085 Realtime Estimate-Kurse.1.07%
ALLIANZ SE205.075 Realtime Estimate-Kurse.1.02%
AIRBUS SE111.38 Realtime Kurse.0.96%
DAIMLER TRUCK HOLDING AG30.835 Realtime Estimate-Kurse.-1.19%
SIEMENS HEALTHINEERS AG50.09 Realtime Estimate-Kurse.-1.59%
INFINEON TECHNOLOGIES AG31.525 Realtime Estimate-Kurse.-1.67%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA30.365 Realtime Estimate-Kurse.-1.95%
QIAGEN N.V.49.18 verzögerte Kurse.-2.32%