Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Switzerland
  5. Euro Stoxx 50
  6. News
  7. Übersicht
       EU0009658145

EURO STOXX 50

verzögerte Kurse. Verzögert Switzerland - 18.06. 17:50:00
4083.37 PTS   -1.80%
Nachbörslich
-0.06%
4080.83 PTS
18:42Aktien Europa Schluss: Großer Verfalltag treibt Anleger in die Flucht
DP
18:38Aktien Europa Schluss: Grosser Verfalltag treibt Anleger in die Flucht
AW
18:14MÄRKTE EUROPA/Verfall drückt die Kurse
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Europa: Gewinne am Ende einer bislang schwachen Woche

23.10.2020 | 11:20

PARIS/LONDON (awp international) - Nach einem zurückhaltenden Handelsstart haben die europäischen Börsen am Freitag Fahrt aufgenommen und zugelegt. Die bislang insgesamt schwache Börsenwoche könnte jedoch immer noch versöhnlich enden.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx legte am späteren Vormittag um 0,68 Prozent auf 3192,93 Punkte zu. Im Wochenverlauf deutet sich aktuell ein Minus von rund eineinhalb Prozent an. Auf Länderebene waren die Vorzeichen am Freitag ebenfalls positiv. In Paris gewann der Cac 40 1,06 Prozent auf 4902,86 Punkte. Der Londoner FTSE 100 rückte zuletzt um 1,13 Prozent auf 5850,78 Zähler vor.

Im Fokus standen zahlreichen Unternehmen mit insgesamt eher erfreulichen Eckzahlen zum abgelaufenen Quartal. Einige davon, etwa die Zahlen der britischen Bank Barclays , sorgten für positive Stimmung im gesamten Sektor. Positives gab es zudem für die Touristenbranche, nachdem Grossbritannien attraktive Reiseziele wie die Kanaren, die Malediven, Mykonos und Dänemark von ihrer Quarantäne-Liste strich. Auch Unternehmensaussagen von Airbus nach einem vorausgegangenen Pressebericht lieferten Stoff für Optimismus.

Zugleich gab es gemischte Konjunkturdaten: So liess der britische Einzelhandel den Corona-Einbruch hinter sich und legte im September überraschend stark zu. In der Eurozone indes belastet die zunehmend kritischer werdende Corona-Lage die Stimmung in den Unternehmen inzwischen wieder spürbar. Der vom Institut IHS Markit erhobene Einkaufsmanagerindex fiel im Oktober auf 49,4 Punkte und damit wieder unter 50, was eine wirtschaftliche Schrumpfung angedeutet. Analysten hatten im Schnitt allerdings mit einer etwas stärkeren Stimmungseintrübung gerechnet.

Aus den USA indes gab es wenig Neues zu den Themen Präsidentschaftswahlen und Konjunkturpaket. Das zweite und letzte TV-Duell zwischen Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden brachte keinen klaren Sieger hervor. Die Hoffnungen auf ein weiteres Corona-Konjunkturpaket halten sich, ohne dass es neue Informationen über den Verhandlungsstand zwischen der Regierung und den Demokraten gibt. Die Anzahl der Neuinfektionen stieg in den USA nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität erstmals seit Ende Juli wieder auf mehr als 70 000 binnen eines Tages. Zugleich liess die US-Arzneimittelbehörde FDA als erstes Medikament gegen Covid-19 das Mittel Remdesivir von Gilead Sciences zu.

Unter den Einzelwerten in Europa verbuchten die kräftigsten Kursausschläge vor allem Aktien von Unternehmen, die am Vorabend oder an diesem Morgen über ihr abgelaufenes Quartal berichtet hatten. So sackten Kering mit minus 2,6 Prozent an das Ende des EuroStoxx, nachdem der französische Luxusgüterkonzern mit den Umsätzen seiner Marke Gucci enttäuscht hatte. In Zürich gaben ABB um 3,2 Prozent nach, denn die Aussagen des Industriekonzerns zur künftigen Umsatzentwicklung enttäuschten.

Air Liquide zählten indes zu den Favoriten in Paris mit plus 2,6 Prozent, ebenso wie Michelin , Renault und L'Oreal , die zwischen 1,2 und 2,2 Prozent zulegten. Der Industriegasehersteller und Anlagenbauer Air Liquide wies im dritten Quartal eine Erholung aller Sparten auf. Der Reifenhersteller Michelin etwa hatte nach vorgelegten Umsatzzahlen seine Jahresziele angehoben.

Airbus legten um 6,0 Prozent zu und zogen auch die Aktien von Safran mit, die um 3,3 Prozent zulegten. Wie zunächst die "Financial Times" berichtete und das Unternehmen dann bestätigte, bereitet sich der Flugzeugbauer nach der herben Produktionskürzung in der Corona-Krise auf mögliche Steigerungen seiner Mittelstreckenjets der A320-Familie ab kommendem Sommer vor.

In London standen nach Zahlen vor allem die Aktien von Barclays und dem Londoner Börsenbetreiber LSE selbst im Blick der Anleger. Die britische Grossbank kam deutlich besser durch den Sommer als gedacht. Der Überschuss im dritten Quartal fiel rund dreimal höher aus als Analysten im Schnitt erwartet hatten. Das sorgte in der Aktie für ein Plus von 6,3 Prozent und gab der gesamten Branche Auftrieb. Sie stieg um 2,8 Prozent. LSE büssten nach ihrem Zwischenbericht zum dritten Quartal 0,6 Prozent ein./ck/mis


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR LIQUIDE -0.59%144.6 Realtime Kurse.8.35%
AIRBUS SE -1.64%112.72 Realtime Kurse.27.65%
BARCLAYS PLC -3.89%171.86 verzögerte Kurse.21.91%
CAC 40 -1.46%6569.16 Realtime Kurse.20.08%
EURO STOXX 50 -1.80%4083.37 verzögerte Kurse.17.04%
FTSE 100 -1.90%7017.47 verzögerte Kurse.10.73%
GILEAD SCIENCES, INC. -0.91%66.61 verzögerte Kurse.15.38%
IHS MARKIT LTD. -2.34%108.19 verzögerte Kurse.23.32%
KERING -1.15%750 Realtime Kurse.27.64%
MICHELIN (CGDE) -0.76%131.35 Realtime Kurse.26.11%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD) -2.97%1133.898 Realtime Kurse.15.08%
RENAULT -3.99%35.28 Realtime Kurse.2.75%
S&P UNITED KINGDOM (PDS) -1.95%1397.67 verzögerte Kurse.11.31%
SAFRAN -1.16%124.78 Realtime Kurse.8.87%
Alle Nachrichten zu EURO STOXX 50
18:42Aktien Europa Schluss: Großer Verfalltag treibt Anleger in die Flucht
DP
18:38Aktien Europa Schluss: Grosser Verfalltag treibt Anleger in die Flucht
AW
18:14MÄRKTE EUROPA/Verfall drückt die Kurse
DJ
18:02Aktien Frankfurt Schluss: Nach großem Verfall purzeln die Kurse
DP
17:58Aktien Frankfurt Schluss: Nach grossem Verfall purzeln die Kurse
AW
15:57MÄRKTE EUROPA/Verfall drückt auf die Kurse
DJ
15:16EUROSTOXX-FLASH : Deutliche Einbußen nach dem großen Verfall
DP
15:13EUROPA : Europas Börsen schwächer - Nervöser Handel am Hexensabbat
RE
15:09Aktien Frankfurt: Dax fällt am grossen Verfallstag - MDax kurz auf Rekordhoch
AW
12:46MÄRKTE EUROPA/Börsen geraten zum Verfall unter Abgabedruck
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten EURO STOXX 50
19:31Bayerischer Wirtschaftsminister wirbt für Intel-Fabrik
DP
18:54RBC belässt Deutsche Börse auf 'Sector Perform' - Ziel 150 Euro
DP
18:33DAIMLER  : Großer Preis von Frankreich 2021 - Freitag
PU
17:25AUDI : Letzter Verbrenner kommt Mitte der Dekade
DP
16:57Deutsche Luftwaffe für Beteiligung weiterer Länder an Kampfjet-Programm
RE
16:00DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
15:286 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO STOXX 50
19:01EURO STOXX 50 Index Ends the Week 1.05% Lower at 4083.37 -- Data Talk
DJ
18:12Eurostoxx 50 : European shares deepen losses after hawkish Fed comments
RE
13:46STOXX EUROPE 600  : European Bourses Lower Midday; Bank, Oil Shares Sink
MT
17.06.EURO STOXX 50 Index Ends 0.15% Higher at 4158.14 -- Data Talk
DJ
17.06.Eurostoxx 50 : European shares snap 9-day winning streak on Fed jitters
RE
17.06.STOXX EUROPE 600  : European Bourses Slip Midday from Record Highs On Federal Re..
MT
16.06.EURO STOXX 50 Index Ends 0.20% Higher at 4151.76 -- Data Talk
DJ
16.06.Europeans Bourses Tracking Higher Midday Ahead of US Federal Reserve Policy S..
MT
15.06.EURO STOXX 50 Index Ends 0.26% Higher at 4143.52 -- Data Talk
DJ
15.06.European Bourses Again Eye Fresh Records, Trending Higher Midday
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO STOXX 50
Dauer : Zeitraum :
Euro Stoxx 50 : Chartanalyse Euro Stoxx 50 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO STOXX 50
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop EURO STOXX 50
ADYEN N.V.1934.4 Realtime Kurse.1.67%
DEUTSCHE BÖRSE AG144.525 Realtime Estimate-Kurse.0.33%
KONE OYJ68.27 Realtime Estimate-Kurse.0.25%
ESSILORLUXOTTICA149.48 Realtime Kurse.0.15%
VONOVIA SE53.49 Realtime Estimate-Kurse.0.06%
ENI S.P.A.10.289 Realtime Estimate-Kurse.-3.21%
INTESA SANPAOLO S.P.A.2.335 Realtime Estimate-Kurse.-3.37%
AXA22.05 Realtime Kurse.-3.65%
ASML HOLDING N.V.563.8 Realtime Kurse.-4.39%
BNP PARIBAS53.74 Realtime Kurse.-4.56%
Heatmap :