Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

WTI

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (10.06.2021) +++

10.06.2021 | 17:07

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

17:03 ANALYSE/Indiens Tech-Konzerne könnten für moderneren Börsen-Mix sorgen

16:01 ANALYSE/Druck auf Big Oil muss nicht zwangsläufig der Umwelt helfen

14:23 ANALYSE/Das Puzzle mit dem grünen Wasserstoff fügt sich zusammen

13:05 ANALYSE//Grüne Junk Bonds liefern womöglich keine grünen Ergebnisse

12:36 ANALYSE/Pekings Durchgreifen trifft auslandsnotierte Tech-Werte härter

11:37 HINTERGRUND/US-Banken wollen keine Einlagen mehr von Unternehmen

10:23 ANALYSE/Auch Ferrari fährt der Digitalisierung nicht davon

09:17 ANALYSE/Anleger geben Gamestop doch keinen Blankoscheck

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
 
16:01 ANALYSE/Druck auf Big Oil muss nicht zwangsläufig der Umwelt helfen 

Von Umweltschützern in die Mangel genommene Führungskräfte von Ölkonzernen fangen langsam an, sich öffentlich zu den Forderungen nach Änderungen in ihrer Klimapolitik zu äußern. Ein Argument, das die Chefs von Chevron und Shell in den vergangenen Tagen vorbrachten, lautet, dass eine gezielte Klimapolitik nichts an der größeren Dynamik im Öl- und Gassektor ändere. Sofern die Nachfrage weiter steige, müsse sie halt jemand befriedigen und das Problem werde nicht verschwinden.

14:23 ANALYSE/Das Puzzle mit dem grünen Wasserstoff fügt sich zusammen 

Fossile Energien in der Wirtschaft durch grünen Wasserstoff zu ersetzen ist wie ein Puzzle. Sobald man eine paar erste Teile verbunden hat, ist es viel leichter, die anderen anzulegen. Der Plan eines der weltgrößten Windturbinenhersteller kann dabei helfen. Siemens Gamesa Renewable Energy will gemeinsam mit seinem kontrollierenden Aktionär Siemens Energy Turbinen bauen, die auch Wasserstoff produzieren können. Grüner Wasserstoff ist ein zentraler Baustein, um die CO2-Emissionen bis 2050 auf nahe null zu senken. Mit seiner Hilfe können auch schwer zu elektrifizierende Sektoren wie die Stahlproduktion dekarbonisiert werden. Zudem eignet er sich als Langzeit-Speicher für erneuerbare Energien und macht sie transportierbar, ähnlich wie Öl und Gas heute. Es gibt aber einige Hürden.

11:37 HINTERGRUND/US-Banken wollen keine Einlagen mehr von Unternehmen 

US-Unternehmen sitzen auf Milliarden von Dollar in bar. Die Banken wissen nicht so recht, was sie damit anfangen sollen. Als die Corona-Pandemie vergangenes Jahr zuschlug, beeilten sich die Konzernlenker damit, Geld einzusammeln. Dieses liegt seitdem bei Banken, und weil sich die Unternehmen mit der Aufnahme von Krediten zurückhalten, können die Institute dieses Geld nicht als Kredite ausreichen und für sich arbeiten lassen. Das belastet ihre Gewinnmargen. Einige Banken ermutigen ihre Unternehmenskunden dazu, das Geld für ihr Geschäft auszugeben oder es woanders hin zu verschieben. Banker sagen, dass die sich erholende Wirtschaft eigentlich dafür sorgen sollte, dass die Unternehmen nicht mehr so viel Geld horten. Allerdings gingen die Zuflüsse in den vergangenen Wochen weiter. Finanzvorstände - die Auswirkungen der Pandemie immer noch im Hinterkopf - sind nach eigener Aussage noch nicht bereit für große Veränderungen, auch wenn sie nur eine geringe oder gar keine Rendite auf ihre Einlagen erzielen.

10:23 ANALYSE/Auch Ferrari fährt der Digitalisierung nicht davon 

Wenn Ferrari den technologischen Umbrüchen der Autoindustrie schon nicht entkommen kann, muss das Unternehmen eben schauen, dass es vorne mit dabei ist. Das war eine der Botschaften des Aufsichtsratsvorsitzenden John Elkann, der am Mittwoch nach monatelangen Spekulationen Benedetto Vigna als neuen CEO von Ferrari präsentierte.

09:17 ANALYSE/Anleger geben Gamestop doch keinen Blankoscheck 

Offensichtlich kennen sogar Investoren in sogenannten Meme-Aktien ihre Grenzen. Gamestops Ergebnisse für das erste Geschäftsquartal waren wegen des starken Absatzes der neuen Playstation- und Xbox-Konsolen in vielerlei Hinsicht ermutigend. Daran änderte auch der weltweite Engpass in der Chip-Produktion nichts. Aber wie der andere Meme-Aktien-Champion AMC Entertainment scheint auch Gamestop entdeckt zu haben, dass die Liebe einzelner Investoren kein Blankoscheck ist. Das Unternehmen will bis zu 5 Millionen Aktien verkaufen. Der Aktienkurs rutschte daraufhin nachbörslich deutlich ab.

++++++++++++++++ Märkte ++++++++++++++++ 
 
17:03 ANALYSE/Indiens Tech-Konzerne könnten für moderneren Börsen-Mix sorgen 

Das Internet ist dabei, den indischen Aktienmarkt aufzumischen. Eine Reihe von indischen Internetfirmen wird wahrscheinlich dieses oder nächstes Jahr an die Börse gehen. Zomato, die indische Antwort auf den US-Essenslieferanten Doordash, hat einen Antrag auf eine Kapitalerhöhung von 1,1 Milliarden US-Dollar gestellt. Der zu Walmart gehörende E-Commerce-Marktführer Flipkart, der Fintech-Gigant Paytm und die Online-Lernplattform Byju's stehen laut lokalen Medienberichten ebenfalls in verschiedenen Stadien der Prüfung von Börsengängen.

Das könnte den indischen Markt, in dem es nur sehr wenige Internetfirmen gibt, neu gestalten. Während in China und den USA mächtige Tech-Firmen zu den größten börsennotierten Unternehmen gehören, dominieren auf dem indischen Markt derzeit Energie- und Finanzunternehmen sowie IT-Outsourcer.

12:36 ANALYSE/Pekings Durchgreifen trifft auslandsnotierte Tech-Werte härter 

Der Kursrutsch chinesischer Technologieaktien betrifft vor allem Firmen, die außerhalb des Landes notiert sind. Er trägt dazu bei, dass eine große Performance-Kluft zwischen chinesischen Inlands- und Auslands-Aktien entsteht.In den zurückliegenden drei Monaten hat ein ETF von iShares, der einen MSCI-Index von 490 chinesischen Inlands-Aktien nachbildet, laut Factset um 8,9 Prozent zugelegt. Ein ähnliches Vehikel, das den breiteren MSCI-China-Index abbildet, hat sich im gleichen Zeitraum nur um 0,2 Prozent verbessert. Auf 12-Monats-Sicht lag der Vorsprung bei 20 Prozentpunkten. Der breitere Index enthält einige in Shanghai und Shenzhen gelistete Aktien, ist aber stark auf Internetunternehmen ausgerichtet, von denen die meisten in Hongkong und den USA gelistet sind.

13:05 ANALYSE//Grüne Junk Bonds liefern womöglich keine grünen Ergebnisse 

An der Wall Street sind rekordverdächtig viele Schrottanleihen zu haben, mit denen Firmen ihre Umweltprojekte finanzieren wollen. Der Haken bei vielen Bonds ist allerdings: Die Kreditnehmer garantieren nicht, dass sie das Geld auch wirklich für grüne Zwecke verwenden werden. Etliche Unternehmen, die wie der irische Verpackungshersteller Ardagh Group der US-Autoteilehersteller Dana mit hohen Renditen am Markt unterwegs sind, haben in diesem Jahr grüne Anleihen ausgegeben. Einige nutzten die eingeworbenen Mittel zur Rückzahlung von Schulden, andere zur Finanzierung eines SPAC-Deals und wieder andere für weitere Unternehmensziele. Zugleich versprachen sie, in Zukunft entsprechende Summen für Nachhaltigkeit auszugeben. Im Kleingedruckten finden sich jedoch bei vielen dieser Bonds Warnungen, dass die Emittenten ihre Umweltversprechen möglicherweise nicht einhalten werden, wie das Wall Street Journal in entsprechenden Dokumenten herausfand.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/smh

(END) Dow Jones Newswires

June 10, 2021 11:06 ET (15:06 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMC ENTERTAINMENT HOLDINGS, INC. -2.91%37.02 verzögerte Kurse.1,646.23%
ARDAGH GROUP S.A. 0.26%23.35 verzögerte Kurse.35.68%
AT&T INC. -0.85%28.05 verzögerte Kurse.-2.47%
BANK OF NEW YORK MELLON CORPORATION (THE) 0.06%51.33 verzögerte Kurse.20.95%
BP PLC -2.18%289.2 verzögerte Kurse.13.50%
CHEVRON CORPORATION -0.74%101.81 verzögerte Kurse.20.56%
DANA INCORPORATED 1.51%24.16 verzögerte Kurse.23.77%
DJ INDUSTRIAL -0.42%34935.47 verzögerte Kurse.14.63%
EXOR N.V. -0.49%69.38 verzögerte Kurse.4.77%
EXXON MOBIL CORPORATION -2.31%57.57 verzögerte Kurse.42.96%
FERRARI N.V. 0.95%218.29 verzögerte Kurse.-4.89%
GAMESTOP CORP. -2.27%161.12 verzögerte Kurse.755.20%
JPMORGAN CHASE & CO. -0.80%151.78 verzögerte Kurse.19.45%
LONDON BRENT OIL -0.82%75.16 verzögerte Kurse.46.69%
MSCI CHINA (STRD) -1.62%94.073 Realtime Kurse.-11.79%
ROYAL DUTCH SHELL PLC -1.34%17.092 Realtime Kurse.16.96%
S&P 500 -0.54%4395.26 verzögerte Kurse.17.65%
SIEMENS AG -1.20%131.58 verzögerte Kurse.11.96%
SIEMENS ENERGY AG -0.95%22.91 verzögerte Kurse.-24.34%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 0.13%23.5 verzögerte Kurse.-28.98%
STELLANTIS N.V. -1.00%16.19 verzögerte Kurse.10.44%
VERIZON COMMUNICATIONS -0.36%55.78 verzögerte Kurse.-4.71%
WALMART INC. 0.22%142.55 verzögerte Kurse.-1.11%
WTI 0.53%73.659 verzögerte Kurse.52.09%
Alle Nachrichten zu WTI
31.07.IRW-PRESS : EnWave Corporation: EnWave reicht Klage gegen ehemaligen CEO und and..
DJ
30.07.MÄRKTE USA/Börsen gehen mit Abschlägen ins Wochenende
DJ
30.07.DGAP-NEWS : Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Halbjahr 2..
DJ
30.07.MÄRKTE USA/Börsen mit Abschlägen - Amazon unter Druck
DJ
30.07.MÄRKTE EUROPA/Amazon und China drücken auf die Stimmung
DJ
30.07.AMAZON COM : China-Sorgen und Amazon-Ausblick belasten Europas Börsen
RE
30.07.XETRA-SCHLUSS/Leichter - Berichtssaison macht die Musik
DJ
30.07.DGAP-ADHOC : Muehlhan AG: Vertragsabschluss über den Verkauf der Gerüstbau Muehl..
DJ
30.07.Ölpreise steigen leicht
DP
30.07.AKTIE IM FOKUS : Amazon enttäuscht Anleger mit Ausblick
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
10:25AL RAJHI BANKING AND INVESTMENT : Saudi lender Al Rajhi reports 48% rise in Q2 n..
RE
30.07.Wall Street ends lower, clobbered by Amazon
RE
30.07.INSIDER TRENDS : Insider 90-Day Selling Trend Prolonged at California Resources
MT
30.07.TSX falls 0.12% to 20,287.80
RE
30.07.US Stocks Retreat as Amazon Drops on Third-Quarter Guidance; PCE Inflation La..
MT
30.07.CLOSE UPDATE : US Stocks Retreat as Amazon Drops on Q3 Guidance; PCE Inflation L..
MT
30.07.S&P 500 Posts 0.4% Weekly Drop But Ends Month Up 2.3% for July; Consumer Disc..
MT
30.07.Energy Drops After Exxon, Chevron Earnings -- Energy Roundup
DJ
30.07.OIL DRI OF AMERICA : to Hike Prices on Clay Absorbents, Sports Field Products
MT
30.07.S&P/TSX COMPOSITE INDEX : Canada Stocks Lose More Than 20 Pts, But Afternoon Rec..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend