Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapDerivateEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Weiterer Rückschlag für die Lufthansa: Dax-Abstieg besiegelt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
05.06.2020 | 12:35

FRANKFURT (awp international) - Rettungspaket, Schrumpfkurs - und nun auch noch der Abstieg aus dem Dax : Die Corona-Krise trifft die Lufthansa mit voller Wucht. Nach fast genau 32 Jahren verliert die Fluggesellschaft ihren Platz im Leitindex. Vom 22. Juni an findet sich das Gründungsmitglied des Deutschen Aktienindex im MDax der mittelgrossen Werte wieder. Nutzniesser der Lufthansa-Misere ist der Berliner Immobilienkonzern Deutsche Wohnen , der sich schon seit geraumer Zeit Hoffnungen auf eine Aufnahme in den Kreis der 30 Dax-Konzerne macht. Die Bundeshauptstadt bekommt mit dem Aufstieg der Deutschen Wohnen 14 Jahre nach der Schering-Übernahme durch Bayer wieder einen Vertreter in der ersten deutschen Börsenliga.

Nach der Entscheidung der Deutschen Börse vom späten Donnerstagabend lagen am Freitagvormittag die Aktien beider Konzerne im Plus. Der Frankfurter Marktbetreiber überprüft regelmässig die Zusammensetzung seiner Aktienindizes. Massgeblich für die Zugehörigkeit zum Kreis der 30 Dax-Konzerne sind Börsenumsatz (Handelsvolumen) und Börsenwert (Marktkapitalisierung) eines Unternehmens.

Der Kurs der Lufthansa-Aktie war im Sog der Corona-Krise eingebrochen. Zudem ist der Streubesitz, also der Anteil der frei handelbaren Aktien, nach dem Einstieg des Münchner Unternehmers Heinz Hermann Thiele als Grossaktionär gesunken. Der Milliardär hatte sich im März über seine Investmentholding KB Holdings mit Aktien der Airline eingedeckt. Nach jüngsten Angaben beträgt Thieles Anteil an der Deutschen Lufthansa AG inzwischen 10 Prozent.

Analysten hatten daher mit dem Wechsel im Dax gerechnet. Ebenfalls wie erwartet ersetzt das Werbeunternehmen Ströer die Deutsche Pfandbriefbank im MDax, die in den SDax absteigt. Dort ersetzen zudem der UV-Experte Dr. Hönle und Atoss Software den Halbleiterhersteller Elmos Semiconductor und den Finanzvertrieb MLP .

Lufthansa-Chef Carsten Spohr war bei der Vorlage der Zahlen für das erste Quartal am Mittwoch gefragt worden, ob ein Dax-Abstieg die Finanzierungsfähigkeit der Lufthansa beeinträchtigen würde. Die Frage Dax oder MDax sei nicht so relevant, antwortete der Manager. "Schade ist es aber trotzdem."

Die Deutsche Wohnen SE kommt als zweiter Immobilienkonzern in den Dax. "Wir freuen uns sehr über den Aufstieg in den Leitindex des deutschen Aktienmarktes. Dies belegt unsere erfolgreiche Entwicklung in den vergangenen Jahren", sagte Vorstandschef Michael Zahn am Freitag. Der grösste deutsche Vermieter, die Bochumer Vonovia , ist seit fünf Jahren im Leitindex notiert.

Die Deutsche Wohnen - Deutschlands zweitgrösster privater Vermieter mit bundesweit 160 000 Wohnungen - will für künftiges Wachstum die boomenden Metropolregionen im Blick behalten. Der Sprung in den Dax bedeute auch grosse Verantwortung, sagte Zahn bei der Hauptversammlung des Immobilienkonzerns am Freitag: "Wir übernehmen Verantwortung für Mitarbeiter, Mieter und selbstverständlich unsere Aktionäre." Angesichts steigender Mieten steht die Deutsche Wohnen vor allem in Berlin in der Kritik. Mietervertreter fürchten, dass der Druck auf Mieter mit dem Dax-Aufstieg zunehmen wird.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETFs). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet werden, was in der Regel Einfluss auf die Aktienkurse hat. Die Zugehörigkeit zum Dax ist aber auch eine Frage von Prestige: Gerade für internationale Investoren ist das wichtigste deutsche Börsenbarometer das Aushängeschild der deutschen Wirtschaft. Nächster regulärer Überprüfungstermin für die Zusammensetzung der Aktienindizes der Deutschen Börse ist der 3. September 2020.

Mit ihrem Dax-Abstieg ist die Deutsche Lufthansa AG in namhafter Gesellschaft: Im September 2019 musste das Industrie-Urgestein Thyssenkrupp den Top-Börsenindex verlassen, ein Jahr zuvor erwischte es die Commerzbank , die ausgerechnet dem Zahlungsabwickler Wirecard Platz machen musste. Auch Thyssen und die Commerzbank gehörten zum Kreis der 15 Gesellschaften, die seit dem Start des Dax am 1. Juli 1988 bis dahin ohne Unterbrechung in dem Index gelistet waren.

Die Lufthansa war in der Corona-Krise schwer unter Druck geraten, weil seit Monaten kaum noch Flugverkehr möglich ist. In dem Konzern mit etwa 138 000 Beschäftigten stehen deswegen Tausende Jobs auf der Kippe. Die Bundesregierung hat ein Hilfspaket geschnürt, das verschiedene Hilfen und Eigenkapitalmassnahmen in einer Gesamthöhe von neun Milliarden Euro vorsieht. Im Gegenzug soll der staatliche Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) 20 Prozent der Aktien übernehmen. Ausserdem ist vorgesehen, dass der Bund zwei Posten im 20-köpfigen Aufsichtsrat der Lufthansa besetzt. Die Aktionäre der Lufthansa werden bei einer ausserordentlichen Hauptversammlung am 25. Juni um Zustimmung zu dem Rettungspaket gebeten./ben/bf/DP/jha

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ATOSS SOFTWARE AG 0.49%103 verzögerte Kurse.43.55%
BAYER AG -0.60%66.68 verzögerte Kurse.-8.42%
COMMERZBANK AG -0.05%4.127 verzögerte Kurse.-25.19%
DAX -0.64%12528.18 verzögerte Kurse.-5.44%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 1.18%8.954 verzögerte Kurse.-45.44%
DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG -2.58%6.42 verzögerte Kurse.-55.91%
DEUTSCHE WOHNEN SE 0.64%40.82 verzögerte Kurse.12.08%
ELMOS SEMICONDUCTOR AG 3.66%24.05 verzögerte Kurse.-15.61%
MDAX -0.10%26600.49 verzögerte Kurse.-6.05%
MLP GROUP S.A. 0.00%84 Schlusskurs.57.01%
SDAX 0.65%11820.6 verzögerte Kurse.-5.53%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 0.85%11808.32 verzögerte Kurse.-5.62%
THYSSENKRUPP AG -1.21%6.386 verzögerte Kurse.-46.96%
VONOVIA SE 0.44%54.8 verzögerte Kurse.14.17%
WIRECARD AG 4.08%3.2265 verzögerte Kurse.-97.00%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu DAX
16:53PHILIPPINEN : Ex-Wirecard-Vorstand doch nicht eingereist
DP
03.07.Commerzbank-Chef Zielke macht Weg frei für Neuanfang
DP
03.07.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinnbringende Woche endet mit Atempause
AW
03.07.BÖRSE WALL STREET : Europas Börsen geht ohne Wall Street die Puste aus
RE
03.07.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinnbringende Börsenwoche endet mit Atempause
DP
03.07.Unklare Zukunft für Licht-Joint-Venture von Osram und Continental
DP
03.07.INDEX-FLASH : EuroStoxx 50 weitet Verluste aus - Verschnaufpause
DP
03.07.Deutsche Bank liebäugelt mit Teilen von Wirecard
RE
03.07.Börse Frankfurt-News: Anleihen: Neuemissionen auf Rekordkurs
DP
03.07.WOCHENAUSBLICK : Zweites Halbjahr beginnt zwischen Hoffen und Bangen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
03.07.Weekly market update : The path remains uncertain
01.07.EUROPA : European stocks end choppy session higher on vaccine hopes
RE
01.07.EUROPA : European stocks end choppy session higher on vaccine hopes
RE
30.06.EUROPA : European shares edge lower at the end of strong quarter
RE
30.06.EUROPA : European shares edge lower at the end of strong quarter
RE
29.06.Germany Moves to Overhaul Accounting Oversight Amid Wirecard Scandal
DJ
29.06.Weekly market update : Volatility persists
29.06.Wirecard collapse leads to call for German parliamentary inquiry
RE
29.06.MARKUS BRAUN : Wirecard collapse leads to call for German parliamentary inquiry
RE
29.06.Deutsche Boerse to study revising DAX membership rules in wake of Wirecard
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop DAX
Heatmap :