Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Rheinmetall    RHM   DE0007030009

RHEINMETALL

(RHM)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 18.10. 17:35:11
105.05 EUR   -1.45%
10:34Kein kompletter Rüstungsexportstopp für Türkei
DP
17.10.MERKEL : Keine Waffen mehr für die Türkei
DP
17.10.Waffenexporte in die Türkei auf höchstem Stand seit 14 Jahren
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Rüstungsindustrie beklagt Ansehensverlust durch Exportstopp

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
20.09.2019 | 05:41

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Rüstungsindustrie hat die Verlängerung des Exportstopps für Saudi-Arabien scharf kritisiert. Damit werde Deutschland als Kooperationspartner auf Augenhöhe zunehmend unattraktiver und es drohe der Ausschluss von europäischen Gemeinschaftsprojekten, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie (BDSV), Hans Christoph Atzpodien, der Deutschen Presse-Agentur. "Dieses Exportverbot beschädigt so insgesamt das Vertrauen unserer europäischen Partner in die Zuverlässigkeit der deutschen Industrie."

Atzpodien forderte auch eine angemessene Kompensation für die betroffenen Unternehmen, falls der Exportstopp für bereits genehmigte Geschäfte bestehen bleibe. Die Bundesregierung hatte die seit zehn Monaten geltende Regelung am Mittwoch bis zum 31. März 2020 verlängert. Bis dann werden keine neuen Rüstungsgeschäfte mit Saudi-Arabien genehmigt, und die Auslieferung bereits genehmigter Exporte bleibt blockiert.

SPD und Union hatten sich im März 2018 im Koalitionsvertrag auf einen Rüstungsexportstopp für die "unmittelbar" am Jemen-Krieg beteiligten Länder verständigt, aber mehrere Hintertüren offen gelassen. Ein kompletter Exportstopp gegen Saudi-Arabien wurde erst im November 2018 nach der Tötung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi im saudischen Generalkonsulat in Istanbul verhängt und im März dieses Jahres um sechs Monate bis zum 30. September verlängert.

Saudi-Arabien führt eine Allianz arabischer Staaten an, die im Jemen seit Jahren gegen die vom Iran unterstützten Huthi-Rebellen kämpft. Der Krieg hat die derzeit schlimmste humanitäre Krise weltweit ausgelöst.

Atzpodien betonte, dass dringend gemeinsame europäische Exportmaßstäbe notwendig seien. "Sonst wird es keine Rüstungskooperation mit deutschen Unternehmen geben", sagte der BDSV-Hauptgeschäftsführer. "Diese Industrie hat ein Anrecht darauf, in planbaren Verhältnissen zu leben, denn wir haben den Anspruch, ein verlässlicher europäischer Partner zu sein und uns dem Wettbewerb stellen zu können."/mfi/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 0.47%120.4 Realtime Kurse.43.40%
RHEINMETALL -1.45%105.05 verzögerte Kurse.36.15%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu RHEINMETALL
10:34Kein kompletter Rüstungsexportstopp für Türkei
DP
17.10.MERKEL : Keine Waffen mehr für die Türkei
DP
17.10.Waffenexporte in die Türkei auf höchstem Stand seit 14 Jahren
DP
16.10.Türkischer Botschafter nennt deutschen Rüstungsexportstopp 'irrelevant'
DP
16.10.KREISE : Verteidigungsausgaben könnten auf 50 Milliarden Euro steigen
DP
16.10.Verteidigungsausgaben könnten 2020 auf 50 Milliarden Euro steigen
DP
16.10.KREISE : Verteidigungsausgaben könnten 2020 auf 50 Milliarden Euro steigen
DP
15.10.Mainfirst senkt Rheinmetall auf 'Neutral' und Ziel auf 119 Euro
DP
14.10.Röttgen fordert kompletten Rüstungsexportstopp für die Türkei
DP
14.10.EU verhängt vorerst kein allgemeines Waffenembargo gegen Türkei
DP
Mehr News
News auf Englisch zu RHEINMETALL
02.10.RAYTHEON : Rheinmetall Land Systems submits bid for US Army combat vehicle compe..
AQ
02.10.RAYTHEON : Rheinmetall form joint venture for US Army combat vehicle competition..
AQ
02.10.RHEINMETALL : Multimillion-euro order from Hungary; Rheinmetall to manufacture m..
AQ
01.10.RAYTHEON : Rheinmetall Land Systems selects US manufacturer for Army combat vehi..
AQ
01.10.RHEINMETALL : Raytheon, Rheinmetall form joint venture for US Army combat vehicl..
PU
01.10.RHEINMETALL : Forms JV With Raytheon for U.S. Army Combat Vehicle Program
DJ
30.09.RHEINMETALL : Multimillion-euro order from Hungary
PU
27.09.RAYTHEON : Rheinmetall form joint venture for US Army combat vehicle competition..
AQ
27.09.Shares in Rheinmetall drop after company discloses malware attack
RE
26.09.AD-HOC : Rheinmetall AG: Regional disruption of production due to malware at Rhe..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 6 426 Mio
EBIT 2019 492 Mio
Nettoergebnis 2019 295 Mio
Liquide Mittel 2019 218 Mio
Div. Rendite 2019 2,12%
KGV 2019 15,3x
KGV 2020 13,6x
Marktkap. / Umsatz2019 0,67x
Marktkap. / Umsatz2020 0,63x
Marktkap. 4 515 Mio
Chart RHEINMETALL
Dauer : Zeitraum :
Rheinmetall : Chartanalyse Rheinmetall | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RHEINMETALL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 115,07  €
Letzter Schlusskurs 105,05  €
Abstand / Höchstes Kursziel 23,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,54%
Abstand / Niedrigsten Ziel -17,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Armin Papperger Chief Executive Officer
Ulrich Grillo Chairman-Supervisory Board
Helmut P. Merch CFO, Head-Finance, Controlling & IT
Andreas Georgi Member-Supervisory Board
Rudolf Luz Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
RHEINMETALL36.15%5 030
CUMMINS INC.27.42%26 817
DORMAN PRODUCTS, INC.-8.59%2 682
TOYOTA BOSHOKU CORPORATION-3.53%2 618
CUMMINS INDIA LTD-32.69%2 276
TOKAI RIKA CO., LTD.7.63%1 601