News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Übernahmen von Gamesa und Dt. Euroshop

23.05.2022 | 09:50

FRANKFURT (Dow Jones)--Sehr fest sind Europas Börsen am Montag in die neue Handelswoche gestartet. Der DAX konnte im Tageshoch bereits kurzzeitig die 14.200er-Marke überwinden. Damit setzt sich die am Freitag eingeleitete Erholung fort. Ausgelöst wurde sie von der Wall Street, dort machten die Indizes kräftige Verluste aus dem frühen Handel im späten Geschäft wieder wett. Dazu kommen immer mehr Übernahmen in den unterschiedlichsten Sektoren, so bei Siemens Gamesa und Deutsche Euroshop.

"Angesichts der steigenden Zinsen herrscht so etwas wie Torschlusspanik bei Finanzinvestoren - es dürften noch viele Übernahmen kommen", sagt ein Händler. Gesucht sind in Europa vor allem die Reise-, Rohstoff- und Einzelhandels-Werte.

Der DAX steigt um 1,4 Prozent auf 14.171 Punkte, der Euro-Stoxx-50 klettert um 0,9 Prozent auf 3.690 Punkte.

Allerdings sind einige Marktteilnehmer vom Derivate-Markt weiter vorsichtig: Sie führen die Erholung auf den internationalen Verfalltag an den Optionsbörsen vom Freitag zurück. Zu Wochenbeginn könnte sie daher auch wieder in sich zusammenfallen. Die Entscheidung darüber dürfte schon am Montagvormittag fallen.

Der Terminkalender ist relativ dünn. Im Fokus stehen der ifo-Geschäftsklimaindex für Mai und der Monatsbericht der Bundesbank, ebenfalls für Mai. Beim ifo-Index wird mit einem zum Vormonat leichten Rückgang auf 91,2 von 91,8 gerechnet. Die wegen des Ukraine-Krieges eingebrochenen Erwartungen dürften sich auf ihrem niedrigeren Niveau stabilisiert haben. Bei der Bundesbank wird auf eine Beurteilung des rapiden Inflationsanstiegs geachtet.

   Windbranche mit Siemens Gamesa im Fokus 

Als Branche stehen Windanlagenhersteller im Fokus. Hier hat Siemens Energy das erwartete Übernahmeangebot für Siemens Gamesa für 18,05 Euro je Aktie vorgelegt. Sie springen um 6,5 Prozent auf 17,83 Euro. Auch für Siemens Energy (+2,5%) wird das Gebot positiv gesehen. "Das zeigt eine clevere Marktbeobachtung", sagt ein Händler: "Vor einem Jahr hätten sie noch das Doppelte zahlen müssen".

Zudem stützen fundamentale Faktoren: Denn die Komplett-Übernahme sei gerade von institutionellen Investoren immer wieder gefordert worden. "Siemens Energy ist einer der Gewinner des Trends hin zu erneuerbaren Energien und beseitigt nun eine Baustelle", so ein anderer Händler.

Global wird die gesamte Branche von Australien gestützt. Dort hat die Labor-Partei die Parlamentswahl gewonnen und will das Land durch Investitionen zur "Supermacht" für erneuerbare Energien machen. Dies biete Chancen für alle Hersteller, heißt es. Entsprechend ziehen auch Vestas, Nordex und SMA Solar um bis zu 5 Prozent.

   Übernahmegebot auch für Deutsche Euroshop 

Eine Kursexplosion von 41,9 Prozent auf 22,18 Euro gibt es bei Deutsche Euroshop. Die Investoren Oaktree und Cura, das Family Office der Versandhaus-Familie Otto, wollen die Mehrheit am Shoppingcenter-Investor für knapp 700 Millionen Euro übernehmen. Das Bieterkonsortium kündigte ein Angebot für alle ausstehenden Aktien der Gesellschaft in Höhe von 21,50 je Aktie in bar plus Dividende an. Das Angebot sei eine strategische Investition, um sicherzustellen, dass das Unternehmen auf bestehende Herausforderungen und Chancen im aktuellen Einzelhandelsumfeld reagieren könne, teilten die Investoren mit.

Als nächste Übernahmeziele werden Software-Firmen ausgemacht. Der US-Chiphersteller Broadcom führt laut Kreisen Verhandlungen über eine Akquisition von VMware. Es wäre einer der größten Deals des Jahres. Die VMware Inc, die erst vor gut sechs Monaten aus Dell ausgegliedert wurde, hat einen Marktwert von 40 Milliarden US-Dollar. Broadcom kommt auf etwa 222 Milliarden Dollar. Für die Branchen- und verwandte Werte wie Nemetschek, Atoss Software und Cancom geht es zwischen 2 und 4 Prozent nach oben.

Bei Autozulieferer Leoni geht es hingegen 7,3 Prozent abwärts. Das Unternehmen hat am Wochenende vermeldet, in Verhandlungen über eine Refinanzierung zu stehen. Dabei seien auch Kapitalmaßnahmen wie eine Kapitalerhöhung oder Wandelanleihen möglich.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.689,73      +0,9%         32,70         -14,2% 
Stoxx-50                3.596,48      +0,9%         31,67          -5,8% 
DAX                    14.170,69      +1,4%        188,78         -10,8% 
MDAX                   29.642,75      +1,5%        442,80         -15,6% 
TecDAX                  3.116,99      +1,4%         43,73         -20,5% 
SDAX                   13.455,05      +2,0%        257,74         -18,0% 
FTSE                    7.457,99      +0,9%         68,01          +0,1% 
CAC                     6.328,03      +0,7%         42,79         -11,5% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       0,94                    +0,01          +1,12 
US-Zehnjahresrendite        2,82                    +0,04          +1,31 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Mo, 8:02 Uhr  Fr, 17:20 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,0605      +0,4%        1,0598         1,0553   -6,7% 
EUR/JPY                   135,36      +0,2%        135,47         134,99   +3,4% 
EUR/CHF                   1,0304      +0,1%        1,0298         1,0296   -0,7% 
EUR/GBP                   0,8439      -0,2%        0,8440         0,8472   +0,4% 
USD/JPY                   127,64      -0,2%        127,51         127,91  +10,9% 
GBP/USD                   1,2566      +0,6%        1,2547         1,2455   -7,1% 
USD/CNH (Offshore)        6,6780      -0,3%        6,6646         6,7086   +5,1% 
Bitcoin 
BTC/USD                30.588,49      +2,0%     30.172,40      29.161,49  -33,8% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 111,13     110,28         +0,8%           0,85  +52,7% 
Brent/ICE                 113,81     112,55         +1,1%           1,26  +49,8% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.855,25   1.846,60         +0,5%          +8,65   +1,4% 
Silber (Spot)              21,95      21,71         +1,1%          +0,24   -5,8% 
Platin (Spot)             972,24     953,16         +2,0%         +19,08   +0,2% 
Kupfer-Future               4,31       4,27         +0,8%          +0,03   -3,3% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/ros

(END) Dow Jones Newswires

May 23, 2022 03:49 ET (07:49 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ATOSS SOFTWARE AG 0.64%125.4 verzögerte Kurse.-42.58%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.91%0.65894 verzögerte Kurse.2.32%
BITCOIN (BTC/EUR) 0.26%18496.3 Schlusskurs.-56.00%
BITCOIN (BTC/USD) 0.33%19289.5 Schlusskurs.-59.59%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.12%1.16117 verzögerte Kurse.-2.56%
BROADCOM INC. -1.64%477.84 verzögerte Kurse.-28.19%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.28%0.745885 verzögerte Kurse.6.90%
CANCOM SE -1.55%31.76 verzögerte Kurse.-45.53%
COMPUGROUP MEDICAL SE & CO. KGAA -2.32%40.48 verzögerte Kurse.-41.76%
DASSAULT SYSTÈMES SE -0.92%35 Realtime Kurse.-32.47%
DAX -0.31%12773.38 verzögerte Kurse.-19.34%
DEUTSCHE EUROSHOP AG -0.27%22.2 verzögerte Kurse.52.05%
EURO STOXX 50 0.12%3452.42 verzögerte Kurse.-19.78%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.07%0.012155 verzögerte Kurse.3.00%
LEONI AG -0.15%6.85 verzögerte Kurse.-30.81%
MDAX -1.28%25505.48 verzögerte Kurse.-26.44%
NEMETSCHEK SE -1.17%57.6 verzögerte Kurse.-48.33%
NORDEX SE -2.05%8.14 verzögerte Kurse.-40.26%
S&P 500 1.06%3825.33 Realtime Kurse.-19.74%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.00%570.5406 Realtime Kurse.-17.35%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 1.83%605.0639 Realtime Kurse.44.17%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.54%232.8547 Realtime Kurse.-9.82%
S&P GSCI SILVER INDEX 1.41%973.877 Realtime Kurse.-15.78%
SAGE GROUP PLC -0.03%634 verzögerte Kurse.-25.62%
SAP SE -1.45%85.44 verzögerte Kurse.-30.58%
SDAX -0.64%11854.13 verzögerte Kurse.-27.32%
SIEMENS AG 1.38%97.32 verzögerte Kurse.-37.12%
SIEMENS ENERGY AG -0.88%14.095 verzögerte Kurse.-36.77%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 0.06%17.85 verzögerte Kurse.-15.33%
SMA SOLAR TECHNOLOGY AG 3.43%41 verzögerte Kurse.6.05%
SOFTWARE AG -1.09%30.88 verzögerte Kurse.-11.00%
TECDAX -0.45%2881.39 verzögerte Kurse.-26.16%
TEMENOS AG -2.11%79.76 verzögerte Kurse.-35.36%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.02%0.958424 verzögerte Kurse.9.03%
VESTAS WIND SYSTEMS A/S 0.58%154.88 verzögerte Kurse.-23.01%
VMWARE, INC. 0.07%114.06 verzögerte Kurse.-1.57%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
04.07.Südkoreas Devisenreserven sinken im Juni so stark wie seit Ende 2008 nicht mehr
MR
04.07.NACHBÖRSE/XDAX +0,0% auf 12.776 Pkt - Uniper etwas erholt
DJ
04.07.Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Moskauer Börse weiter unter Druck
DP
04.07.UPDATE/MÄRKTE EUROPA/Gaspreis schießt nach oben - Uniper-Aktie stürzt ab
DJ
04.07.MÄRKTE EUROPA/Gaspreis schießt nach oben - Uniper-Aktie stürzt ab
DJ
04.07.UPDATE/XETRA-SCHLUSS/Anfangsgewinne halten nicht - Uniper-Kurseinbruch
DJ
04.07.Aktien Europa Schluss: Börsen in impulsarmem Handel stabil
DP
04.07.Aktien Frankfurt Schluss: Konjunktur- und Energiesorgen belasten den Dax
DP
04.07.MÄRKTE EUROPA/Gaspreis schießt nach oben - Öl- und Gaswerte klar vorne
DJ
04.07.Aktien Schweiz Schluss: Auf Erholungskurs - SMI kämpft mit 10'900 Punkte-Marke
AW
Aktuelle Nachrichten "Märkte"