Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com, Inc.    AMZN

AMAZON.COM, INC.

(AMZN)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Nasdaq - 27.11. 19:00:00
3195.34 USD   +0.32%
27.11.MÄRKTE USA/Nasdaq am "Black Friday" auf Allzeithoch
DJ
27.11.Protestaktion gegen Amazon
DP
27.11.Heil sagt Billiglöhnen in digitalen Plattformen den Kampf an
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Post erwartet Rekordzuwachs im Expressgeschäft vor Weihnachten

26.10.2020 | 14:53
Presentation of a new DHL/Deutsche Post parcel center in Bochum

Düsseldorf (Reuters) - Eine Paket-Flut im Weihnachtsgeschäft soll der Deutschen Post mitten in der Corona-Pandemie Rekord-Zuwächse bescheren.

Die Express-Sparte des Bonner Konzerns erwartet ein Wachstum der Sendungsmengen von über 50 Prozent, wie sie am Montag mitteilte. Das Verhalten der Verbraucher ändert sich in der Corona-Krise grundlegend, sie bestellen immer mehr im Internet. Die Post liefert die Ware dann aus. "Aus der Perspektive des E-Commerce könnte man sogar sagen, dass wir durch Covid-19 im Jahr 2020 bereits auf dem Stand des Jahres 2030 sind", erklärte Post-Manager Michiel Greeven.

Die Express-Sparte habe 10.000 neue Mitarbeiter eingestellt, um die Sendungsflut mit dann rund 110.000 Beschäftigten bewältigen zu können, hieß es weiter. Auch neue Flugzeuge stellte die Sparte in den Dienst - viele Passagierflugzeuge, in deren Bäuchen auch Fracht transportiert wird, bleiben wegen der Folgen der Corona-Krise am Boden.

Auswirkungen der Pandemie wie Ausgangssperren oder die Einhaltung von Abstandsregeln hätten zu massiven Veränderungen im Einzelhandelssektor sowie im Verhalten der Verbraucher geführt, erklärte die Post. "Online-Shopping und der Versand werden als neue Normalität angesehen", erklärte ein Express-Manager. Bereits vor dem Weihnachtsgeschäft habe die Sparte einen Anstieg der Online-Volumen um mindestens 35 Prozent verzeichnet. Die Post befördert mit der Sparte eilige Waren und Dokumente rund um die Welt. Im deutschen Paket-Geschäft hatte die Post bereits im Frühjahr Volumina wie sonst nur zu Weihnachten verzeichnet.

Der Konzern hatte wegen des Paket-Booms bereits Anfang Oktober sein Gewinnziel für 2020 angehoben. Auch Konkurrenten der Post profitieren vom boomenden Online-Handel. So hatte der US-Wettbewerber FedEx im abgelaufenen Quartal mehr verdient.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. 0.32%3195.34 verzögerte Kurse.72.92%
DEUTSCHE POST AG 0.35%40.58 verzögerte Kurse.19.32%
ZALANDO SE 1.46%80.46 verzögerte Kurse.78.09%
Alle Nachrichten auf AMAZON.COM, INC.
27.11.MÄRKTE USA/Nasdaq am "Black Friday" auf Allzeithoch
DJ
27.11.Protestaktion gegen Amazon
DP
27.11.Heil sagt Billiglöhnen in digitalen Plattformen den Kampf an
DP
27.11.Heil will Sozialschutz in digitalen Plattformen
DP
26.11.VERDI : Amazon-Beschäftigte streiken in Bad Hersfeld
DP
26.11.VERDI : Streik bei Amazon in Graben
DP
26.11.VERDI : Amazon-Beschäftigte streiken an zwei Standorten
DP
26.11.Mehrtägiger Streik am Amazon-Standort Koblenz gestartet
DP
26.11.Streik bei Amazon Leipzig - Verdi erwartet über 400 Teilnehmer
DP
26.11.AMAZON COM : Verdi begleitet Schnäppchenjagd bei Amazon mit Streiks
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
05:54SONY : Pandemic fears, online deals thin U.S. Black Friday crowds
RE
27.11.AMAZON COM : Statement of Changes in Beneficial Ownership
PU
27.11.Amazon Promises $500 Million in Holiday Bonuses for Front-Line Staff
DJ
27.11.AMAZON COM : to Pay Front-line Workers a Special Holiday Bonus
DJ
27.11.GLOBAL MARKETS LIVE: Amazon and Disney at opposite ends
27.11.Wall St headed higher on recovery hopes after Thanksgiving holiday
RE
27.11.MUKESH AMBANI : Battle of the billionaires - Bezos, Ambani gun for India retail ..
RE
26.11.Amazon to give $500 million in holiday bonuses to front-line U.S. workers
RE
26.11.Amazon Web Services Hit by Outage -- Update
DJ
26.11.GLOBAL MARKETS LIVE: Salesforce could acquire Slack
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 380 Mrd. - 344 Mrd.
Nettoergebnis 2020 18 068 Mio - 16 347 Mio
Nettoliquidität 2020 44 305 Mio - 40 083 Mio
KGV 2020 92,1x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 1 603 Mrd. 1 603 Mrd. 1 450 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,10x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,43x
Mitarbeiterzahl 798 000
Streubesitz 81,7%
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 52
Mittleres Kursziel 3 821,74 $
Letzter Schlusskurs 3 195,34 $
Abstand / Höchstes Kursziel 40,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel 9,53%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Dave Clark Senior Vice President-Worldwide Operations
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMAZON.COM, INC.72.92%1 603 266
JD.COM, INC.153.79%138 575
B2W COMPANHIA DIGITAL20.51%8 028
ASOS PLC32.58%5 936
BEIJING UNITED INFORMATION TECHNOLOGY CO.,LTD.64.99%2 696
WESTWING GROUP AG778.67%751