Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

AMAZON.COM, INC.

(AMZN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Städte- und Gemeindebund: Steuer auf Pakete von großen Onlinehändlern

04.10.2021 | 14:04

BERLIN (dpa-AFX) - Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) hat eine Besteuerung von Paketen großer Onlinehändler gefordert. Damit soll Geld eingenommen werden, um den Umbau von Innenstädten und Ortskernen zu finanzieren. "Die notwendigen Maßnahmen werden erhebliche zusätzliche Finanzmittel erfordern. Wir fordern deshalb eine Paketversandsteuer, um die großen Online-Plattformen an der Finanzierung der Infrastruktur zu beteiligen", sagte der Geschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg.

Onlinehändler wie Amazon nutzten die Infrastruktur der Innenstädte zwar für Lieferungen, zahlten aber in der Regel keinerlei Gewerbesteuer, kritisierte Landsberg. Aus so einer Steuer können zwischen 1 bis 1,5 Milliarden Euro eingenommen werden. Diese Steuer solle umsatzabhängig sein.

Ein Sprecher vom Onlinehändler Amazon betonte, dass das Unternehmen "um ein langfristiges, für beide Seiten gewinnbringendes Engagement in und mit der jeweiligen Stadt" bemüht sei. "Damit einher geht, dass alle Amazon-Gesellschaften, die die jeweiligen Logistikstandorte in Deutschland betreiben, ab dem ersten Betriebsjahr die fällige Gewerbesteuer zahlen und dies unabhängig von eventuellen Unwägbarkeiten, die mit der Aufbauphase einhergehen können."

Landsberg zufolge stehen Kommunen vor Veränderungen. "Die Innenstädte und Ortskerne werden nicht sterben, aber sie werden sich grundlegend verändern müssen, damit die Menschen auch in Zukunft dort gerne hingehen, sich aufhalten und sich mit ihrer Stadt und Gemeinde identifizieren", sagte Landsberg. Dieser Prozess müsse jetzt beginnen, damit die Menschen in den Kommunen schon jetzt den "Zukunftsentwurf" gestalten können. "Wir brauchen mehr Erlebnisräume, Handwerk, Kunst, Kultur, Wohnraum, aber im Hinblick auf die notwendigen Klimaschutzanpassungen auch mehr Grün und mehr Blau, um die Aufenthaltsqualität in heißen Sommern zu verbessern."

Von der neuen Bundesregierung forderte der Präsident der DStGB, Ralph Spiegler, eine schnelle Einigung bei den anstehenden Koalitionsverhandlungen. "Wir brauchen schnelle Entscheidungen, wir brauchen klare Entscheidungen, damit wir wissen wo es in den nächsten Jahren hingeht."/wpe/DP/ngu


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABOUT YOU HOLDING AG -2.56%22.8 verzögerte Kurse.0.00%
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED -3.95%122.49 verzögerte Kurse.-47.37%
AMAZON.COM, INC. -1.81%3443.72 verzögerte Kurse.5.74%
HENNES & MAURITZ AB -1.46%164.9 verzögerte Kurse.-2.77%
ZALANDO SE -2.01%77.98 verzögerte Kurse.-12.63%
Alle Nachrichten zu AMAZON.COM, INC.
01.12.Amazon Web Services stellt neue Datenbank und SageMaker-Funktionen für maschinelles Ler..
MT
01.12.Die Datenschutztechnologie von Dell wird bei Amazon Web Services eingeführt
MT
01.12.Aurora wählt Amazon Web Services als Cloud-Anbieter für Machine Learning Training und F..
MT
01.12.Braskem arbeitet mit Xenon Arc zusammen, um einen Amazon-Shop zu eröffnen
MT
01.12.Amazon Web Services wird von Meta als langfristiger Anbieter von Cloud-Diensten ausgewä..
MT
01.12.MEHR INNOVATION DURCH MEHR DATEN : EU feiert Einigung zu neuem Gesetz
DP
01.12.NY AG klagt gegen Amazon wegen Sicherheitsproblemen der Arbeiter
MT
01.12.AWS unterstützt Roche bei der Nutzung von Gesundheitsdaten in großem Maßstab
BU
30.11.Amazon stellt AWS Private 5G vor, das eine schnellere Bereitstellung von 5G-Netzwerken ..
MT
30.11.Frühe Rabatte, knappes Angebot führen zu einem Rückgang der Einkäufe am Thanksgiving-Wo..
MR
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
07:18Methods Of Combating Intellectual Property Infringement And Abuse On The Amazon Platfor..
AQ
01.12.U.S. ITC starts probe of possible patent violations of circuits, devices
RE
01.12.Amazon Web Services Introduces New Database, SageMaker Machine Learning Features
MT
01.12.AMAZON COM : AWS hosts diverse builders starting out in tech at its biggest learning event
PU
01.12.AWS Announces Three New Database Capabilities
BU
01.12.AWS Announces Six New Amazon SageMaker Capabilities
BU
01.12.AWS Announces Two New Initiatives That Make Machine Learning More Accessible
BU
01.12.Wall Street bounces back from Omicron, inflation jitters
RE
01.12.GLOBAL MARKETS LIVE : Merck, Volkswagen, Salesforce, Roche, Mondelez...
01.12.Dell's Data Protection Technology Launches on Amazon Web Services
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AMAZON.COM, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 470 Mrd. - 433 Mrd.
Nettoergebnis 2021 21 039 Mio - 19 377 Mio
Nettoliquidität 2021 38 014 Mio - 35 011 Mio
KGV 2021 84,6x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 1 746 Mrd. 1 746 Mrd. 1 609 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 3,63x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,03x
Mitarbeiterzahl 1 298 000
Streubesitz 82,7%
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 50
Letzter Schlusskurs 3 443,72 $
Mittleres Kursziel 4 113,26 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Andrew R. Jassy President, Chief Executive Officer & Director
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Jeffrey P. Bezos Executive Chairman
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AMAZON.COM, INC.5.74%1 746 474
JD.COM, INC.-3.09%132 307
ETSY, INC.45.74%32 872
WAYFAIR INC.8.12%25 523
MOMO.COM INC.246.06%10 990
MONOTARO CO., LTD.-15.20%9 792