Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  American Airlines Group Inc.    AAL

AMERICAN AIRLINES GROUP INC.

(AAL)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

American Airlines : Verlangsamte Erholung am US-Jobmarkt - "Trumps Wiederwahl gefährdet"

02.10.2020 | 15:53
New York's Chelsea Piers Fitness prepares to reopen after Governor Andrew Cuomo allowed fitness industry to resume operations in New York

Einen Monat vor der Präsidentenwahl in den USA verlangsamt sich die Erholung am Arbeitsmarkt überraschend deutlich.

Nach der Corona-bedingten Entlassungswelle im Frühjahr schufen die Firmen außerhalb der Landwirtschaft im September 661.000 Stellen, wie die Regierung am Freitag mitteilte. Ökonomen hatten mit 850.000 gerechnet. "Der schleppende Jobaufbau könnte die Wiederwahl Donald Trumps gefährden", sagte Chefvolkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank. Denn in der Krise gingen mehr als 22 Millionen Jobs verloren, von denen bislang nur gut die Hälfte zurückgewonnen wurden. "Für den US-Präsidenten sieht die wirtschaftliche Bilanz gemessen daran verheerend aus", sagte Gitzel.

Die Entwicklung am Arbeitsmarkt kann mit ausschlaggebend sein für den Ausgang der Präsidentenwahl am 3. November, bei der sich der republikanische Amtsinhaber Trump gegen Joe Biden von den Demokraten durchsetzen muss. "Dass nun auch noch Präsident Trump, der die Infektionsrisiken immer klein geredet hatte, selbst Corona-positiv getestet wurde, dürfte die allgemeine Verunsicherung eher wieder erhöhen", sagte LBBW-Chefökonom Uwe Burkert. Das wiederum schade dem Jobaufbau. Es sei recht unwahrscheinlich, dass kurz vor der US-Wahl "nun doch noch so etwas wie ein messbarer 'Amtsinhaberbonus'" für Trump entstehe. "Auf 'Mitleidsstimmen' wird er kaum hoffen dürfen."

Der Jobaufbau verlangsamte sich zuletzt spürbar: Im Juni waren 4,78 Millionen Stellen entstanden, im Juli noch 1,76 Millionen und im August 1,49 Millionen. Es sei zwar insgesamt positiv, dass es weiter bergauf gehe, sagte Bastian Hepperle vom Bankhaus Lampe. "Allerdings - dies ist die schlechte Nachricht - liegt die Beschäftigtenzahl immer noch mehr als zehn Millionen unter dem Stand von vor dem Pandemieausbruch." Diese riesige Lücke lasse sich nicht rasch schließen, zumal Unternehmen vermehrt Stellenkürzungspläne ankündigten.

FIRMEN VERSCHÄRFEN WEGEN DER KRISE ABBAU VON STELLEN

In dieser Woche gab es mehrere Hiobsbotschaften vom Arbeitsmarkt: Der Unterhaltungskonzern Disney will etwa 28.000 Stellen streichen, vorwiegend in den US-Themenparks. Der landesweit größte Ölverarbeiter Marathon Petroleum will sich von zwölf Prozent der Belegschaft trennen, der Chemiekonzern Dow will sechs Prozent seiner Stellen kürzen. Wegen der Unsicherheit über weitere staatliche Corona-Hilfen wollen die beiden US-Fluggesellschaften American Airlines und United Airlines 32.000 ihrer Mitarbeiter in den Zwangsurlaub schicken.

Die in einer getrennten Umfrage ermittelte Arbeitslosenquote fiel im September stärker als erwartet auf 7,9 von 8,4 Prozent. Die US-Notenbank (Fed) hat jüngst einen Strategieschwenk vollzogen, um wieder Vollbeschäftigung zu erreichen. Dabei hat sie auch die Integration von sozial benachteiligten Amerikanern in den Arbeitsmarkt im Blick. Sie könnte noch dieses Jahr neue Konjunkturhilfen auf den Weg bringen. Die Federal Reserve hatte ihr Ziel Vollbeschäftigung gerade erreicht, bevor in der Krise eine Entlassungswelle einsetzte. "Es wird geraume Zeit in Anspruch nehmen, bevor wieder von Vollbeschäftigung die Rede sein wird", sagte Helaba-Experte Ralf Umlauf.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMERICAN AIRLINES GROUP INC. 1.71%16.385 verzögerte Kurse.-43.90%
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS, INC. -1.14%49.37 verzögerte Kurse.-43.34%
Alle Nachrichten auf AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
03.12.Aktien New York Schluss: Dow beisst sich an 30 000 Punkten die Zähne aus
AW
03.12.Aktien New York Schluss: Dow beißt sich an 30 000 Punkten die Zähne aus
DP
03.12.Aktien New York: Dow attackiert 30 000 Punkte - Neue Rekorde für S&P und Nasd..
AW
03.12.AKTIEN IM FOKUS : Fluglinien und Boeing ziehen in New York mächtig an
DP
24.11.Aktien New York Schluss: Trumps Einsicht treibt Dow über 30 000 Punkte
DP
24.11.Aktien New York Schluss: Trumps Einsicht treibt Dow über 30 000 Punkte
AW
24.11.Aktien New York Ausblick: Anleger begrüssen Joe Biden als Präsident
AW
23.11.Aktien New York Schluss: Gewinne dank Impfstoff-Hoffnung und Daten
DP
23.11.Aktien New York: Hoffnung auf bald verfügbaren Corona-Impfstoff stützt
AW
19.11.US-Airlines fordern erneut Staatshilfen - Brief an US-Kongress
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
15:04American Airlines sees fourth-quarter cash burn at high end of guidance
RE
14:53Airlines see 'oasis' in entertainment, energy sectors during pandemic
RE
14:32AMERICAN AIRLINES GROUP INC. : Other Events (form 8-K)
AQ
03.12.Dow Industrials Edge Higher as Unemployment Claims Drop -- Update
DJ
03.12.Dow Industrials Edge Higher as Unemployment Claims Drop
DJ
03.12.AMERICAN AIRLINES : ¡Listos Para Viajar! Sherpa Travel Guide Now Available in Sp..
PU
03.12.Boeing gets largest 737 MAX order since crashes
RE
03.12.U.S. AIRLINES CUT 29,000 WORKERS THR : Transportation Department
RE
03.12.U.S. airlines cut 29,000 workers through mid-October -Transportation Dept
RE
03.12.AMERICAN AIRLINES : Chief Customer Officer Alison Taylor Appointed to GBTA Board..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 17 193 Mio - 15 319 Mio
Nettoergebnis 2020 -9 173 Mio - -8 173 Mio
Nettoverschuldung 2020 31 669 Mio - 28 217 Mio
KGV 2020 -0,83x
Dividendenrendite 2020 0,72%
Marktkapitalisierung 8 803 Mio 8 803 Mio 7 844 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,35x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,55x
Mitarbeiterzahl 110 500
Streubesitz 99,1%
Chart AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
Dauer : Zeitraum :
American Airlines Group Inc. : Chartanalyse American Airlines Group Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 10,89 $
Letzter Schlusskurs 16,09 $
Abstand / Höchstes Kursziel 49,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -32,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -93,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
William Douglas Parker Chairman & Chief Executive Officer
Robert D. Isom President
David G. Seymour Senior Vice President-Operations
Derek J. Kerr Chief Financial & Accounting Officer, Executive VP
Maya Leibman Chief Information Officer & Executive VP
Branche und Wettbewerber