Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Grenke AG    GLJ   DE000A161N30

GRENKE AG

(GLJ)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

AKTIE IM FOKUS: Anleger honorieren Belebung des Neugeschäfts bei Grenke

02.07.2020 | 11:33

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ermutigende Aussagen des Managements des Finanzdienstleisters Grenke haben am Donnerstag die Anleger zurück in die Aktien gelockt. Am Vormittag standen die Papiere mit einem Plus von mehr als sieben Prozent an der MDax-Spitze. Dabei setzten sie sich deutlich von der 50-Tage-Linie nach oben ab, an die sie in ihrem Rückschlag seit Anfang Juni gefallen waren. Analysten reagierten auf die vom Konzern vorgestellten Eckdaten für das vergangene Quartal derweil mit gemischten Gefühlen.

Grenke-Konzernchefin Antje Leminsky hatte von ersten Anzeichen der Besserung im Juni gesprochen, nachdem Grenkes Neugeschäft im April und Mai stark eingebrochen war. Allerdings will das Management sich noch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und bereits von einem Trend sprechen - dies werde weiterhin stark von der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung abhängen. Wann sich das Neugeschäft in Richtung Normalisierung bewege, sei aktuell noch nicht abzusehen. Eine Prognose will Grenke deshalb weiterhin nicht geben.

Trotz der aktuellen Gewinne ist die Bilanz der Grenke-Aktie seit Jahresende 2019 mit rund einem Fünftel Minus tiefrot - vom im Februar erreichten Zwischenhoch über 100 Euro fehlen gut 30 Prozent. Die Aktie war im Zuge des Corona-Crashs deutlich eingebrochen, vor allem wegen der Furcht der Investoren vor hohen Kreditausfällen. So war es im Tief im März bis auf 40,50 Euro abwärts gegangen, bevor sich das Papier bis Anfang Juni wieder bis auf fast 82 Euro erholen konnte. Seitdem kämpfte die Aktie aber erneut mit dem Abwärtssog.

Trotz des Lichtblicks im Juni war das Neugeschäft des Unternehmens in der Leasingsparte im gesamten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 45 Prozent geschrumpft. Der Rückgang lag damit zwar im Rahmen der zuletzt angekündigten Größenordnung von etwa 50 Prozent des zu Jahresanfang und damit vor der Pandemie geplanten Neugeschäftsvolumens - Philipp Hässler vom Analysehaus Pareto sprach jedoch von Werten deutlich unter seinen Erwartungen.

Hässler erinnerte zudem daran, dass mit dem dritten Quartal nun das üblicherweise saisonal schwächste Jahresviertel bevorstehe. Er glaubt zwar, dass Grenke sich im schwierigen Umfeld gut behaupten dürfte und es in den nächsten Quartalen wieder aufwärts gehen könnte, fühlt sich aber wohl mit seiner neutralen Haltung und dem aktuellen Kursziel von 72 Euro.

Für den Warburg-Experten Marius Fuhrberg war der starke Rückgang im Neugeschäft indes keine große Überraschung - schließlich habe das Management auf die Belastungen durch die Pandemie bereits ausführlich vorbereitet. Der Analyst geht nun davon aus, dass die Wachstumsraten im Neugeschäft im zweiten Halbjahr wieder anziehen sollten. Es bleibe zwar abzuwarten, wie sich die Verlustraten im Konzernportfolio weiter entwickelten und ob die bereits gebildeten Rückstellungen hierfür ausreichten. Doch sieht Fuhrberg den Anlagehintergrund bei Grenke weiterhin voll intakt und empfiehlt die Aktie unverändert zum Kauf. Dabei traut er dem Papier bis zu seinem Kursziel von 99 Euro noch einiges zu./tav/ag/jha/


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
GRENKE AG 2.46%38.38 verzögerte Kurse.-1.13%
MDAX 0.55%31206.48 verzögerte Kurse.1.33%
Alle Nachrichten auf GRENKE AG
05.01.Aktien Frankfurt Schluss: Vorsicht verdrängt die jüngste Euphorie
DP
05.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 05.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
05.01.Aktien Frankfurt: Anleger ziehen nach Rekord die Handbremse an
AW
05.01.MÄRKTE EUROPA/DAX dreht am Mittag leicht ins Minus
DJ
05.01.Aktien Frankfurt: Anleger werden nach Rekord vorsichtiger
AW
05.01.AKTIE IM FOKUS : Neugeschäftszahlen von Grenke sind kein Befreiungsschlag
DP
05.01.MÄRKTE EUROPA/Lockdown-Verlängerung erwartet - DAX stabilisiert
DJ
05.01.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax mangelt es nach Rekord an neuer Kraft
DP
05.01.Lockdown bremst Leasingspezialisten Grenke Ende 2020
DP
05.01.Aktien Frankfurt Ausblick: Dax fehlt nach Rekord Kraft für grössere Sprünge
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GRENKE AG
05.01.GRENKE : generates new leasing business in the 2020 financial year equal to 71.2..
PU
05.01.GRENKE AG : GRENKE generates new leasing business in the 2020 financial year equ..
EQ
05.01.PRESS RELEASE : GRENKE AG: GRENKE generates new -2-
DJ
05.01.PRESS RELEASE : GRENKE AG: GRENKE generates new leasing business in the 2020 fin..
DJ
2020DGAP-PVR : GRENKE AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [th..
DJ
2020PRESS RELEASE : GRENKE AG: GRENKE AG strengthens Board of Directors with a Chief..
DJ
2020GRENKE AG : GRENKE AG strengthens Board of Directors with a Chief Risk Officer (..
EQ
2020DGAP-ADHOC : GRENKE AG: GRENKE reports on the -2-
DJ
2020DGAP-ADHOC : GRENKE AG: GRENKE reports on the expert opinion issued by Warth & K..
DJ
2020GRENKE AG : S&P affirms GRENKE AG ratings BBB+/A-2 and removes from CreditWatch ..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 568 Mio 687 Mio 611 Mio
Nettoergebnis 2020 65,8 Mio 79,6 Mio 70,9 Mio
Nettoverschuldung 2020 5 447 Mio 6 589 Mio 5 869 Mio
KGV 2020 28,4x
Dividendenrendite 2020 1,42%
Marktkapitalisierung 1 785 Mio 2 155 Mio 1 923 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 12,7x
Marktkap. / Umsatz 2021 12,4x
Mitarbeiterzahl 1 753
Streubesitz 56,1%
Chart GRENKE AG
Dauer : Zeitraum :
Grenke AG : Chartanalyse Grenke AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GRENKE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 6
Mittleres Kursziel 53,33 €
Letzter Schlusskurs 38,38 €
Abstand / Höchstes Kursziel 72,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 39,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -6,20%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Antje Leminsky Chairman-Management Board
Ernst-Moritz Lipp Chairman-Supervisory Board
Mark Kindermann Chief Operating Officer
Sebastian Hirsch Chief Financial Officer
Florian Schulte Member-Supervisory Board