Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Grenke AG    GLJ   DE000A161N30

GRENKE AG

(GLJ)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

GRENKE AG: GRENKE festigt Leasing-Neugeschäft in Q3 2020 bei verstärktem Fokus auf Profitabilität

02.10.2020 | 06:56

    GRENKE AG: GRENKE festigt Leasing-Neugeschäft in Q3 2020 bei verstärktem Fokus auf
Profitabilität

^
DGAP-News: GRENKE AG / Schlagwort(e): Sonstiges
GRENKE AG: GRENKE festigt Leasing-Neugeschäft in Q3 2020 bei verstärktem
Fokus auf Profitabilität

02.10.2020 / 06:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

GRENKE festigt Leasing-Neugeschäft in Q3 2020 bei verstärktem Fokus auf
Profitabilität

- Neugeschäft GRENKE Gruppe Leasing beträgt 517,6 Mio. Euro (-24,6% im
Vergleich zu Q3 2019) und übertrifft mit 75% des Vorjahresniveaus leicht die
eigene Prognose

- Deckungsbeitragsmarge 2 steigt auf 18,4% nach 17,1% in Q3 2019

Baden-Baden, den 2. Oktober 2020: Die GRENKE AG, ein globaler
Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, hat sich im 3.
Quartal 2020 angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie im
Leasingneugeschäft gut behauptet. Nach einer ersten Belebung des
Neugeschäfts im Juni verzeichnete das Unternehmen im 3. Quartal 2020 eine
weiter positive Entwicklung. Mit einem Niveau von 75,4% des
Vorjahresquartals (Q3 2019: 686,8 Mio. Euro) lag das Neugeschäftsvolumen
leicht über der vom Vorstand zuletzt kommunizierten Größenordnung von rund
70% des Vorjahresquartals. Beim Neugeschäftsvolumen handelt es sich um die
Summe der Anschaffungskosten aller neu erworbenen Leasinggegenstände.

"Dass sich unser Leasingneugeschäft trotz der COVID-19-Pandemie positiv
entwickelt, ist ein starkes Zeichen", sagte Antje Leminsky,
Vorstandsvorsitzende der GRENKE AG. "Gerade vor dem Hintergrund der
Shortseller-Attacke, mit der wir uns aktuell konfrontiert sehen, verleiht
uns das Auftrieb und wir werden weiterhin alles daransetzen, die
unberechtigten Anschuldigungen zu entkräften. Mein Dank gilt insbesondere
unseren 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich von der aktuellen
Situation nicht beirren lassen. Wir werden diese Krise gemeinsam meistern."

Regionale Entwicklung des Neugeschäfts

Unterjährig ist gegenüber dem 2. Quartal 2020 in sämtlichen Regionen eine
Erholung des Neugeschäfts zu beobachten. Bei separater Betrachtung der
regionalen Leasingmärkte setzt sich die DACH-Region im 3. Quartal 2020 mit
einem Rückgang des Leasingneugeschäfts von lediglich 11,8% weiterhin positiv
von den übrigen Regionen Europas ab. Westeuropa ohne DACH verzeichnete in
der aktuellen Berichtsperiode im Leasingneugeschäft einen Rückgang um 26,3%.
Südeuropa lag mit -30,8% auf einem ähnlichen Niveau wie Nord-/Osteuropa mit
-30,6%.

Entwicklung der Deckungsbeitragsmarge

Der Deckungsbeitrag 2 (DB2) des Leasinggeschäfts beträgt im 3. Quartal des
laufenden Geschäftsjahres 95,2 Mio. Euro (Q3 2019: 117,3 Mio. Euro). Die
DB2-Marge liegt bei 18,4% (Q3 2019: 17,1%). Der Anstieg der DB2-Marge ist
vor allem auf das profitable Small Ticket-Geschäft und damit auf das
Kerngeschäft des Unternehmens zurückzuführen. Im 3. Quartal 2020 betrug der
durchschnittliche Wert pro Leasingvertragsabschluss 8.051 Euro (Q3 2019:
9.276 Euro). Der geringere Durchschnittswert spiegelt die Nachfrage nach
Small Ticket-Finanzierungslösungen kleiner und mittlerer Unternehmen. Mit
Small Ticket sind Wirtschaftsgüter mit Investitionsvolumina von 500 bis
25.000 Euro gemeint.

"Auch wenn die COVID-19-Pandemie noch nicht ausgestanden ist, zeigen wir mit
diesem Ergebnis, dass wir auf einem guten Weg sind", sagte Sebastian Hirsch,
Mitglied des Vorstands der GRENKE AG. "Dabei ist es uns vor allem gelungen,
in allen Regionen eine Steigerung der Deckungsbeitragsmargen zu erzielen.
Auf eine gute Profitabilität unseres Neugeschäfts werden wir uns auch
künftig fokussieren."

Entwicklung der Deckungsbeiträge

Infolge der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkung der
gesamtwirtschaftlichen Aktivität verringerten sich mit dem
Neugeschäftsvolumen auch die Deckungsbeiträge der GRENKE Gruppe Leasing im
3. Quartal 2020 regional unterschiedlich stark. Am wenigsten beeinträchtigt
war die DACH-Region mit einem Rückgang des Deckungsbeitrags um 8,0%. Am
stärksten betroffen waren - wie auch beim Neugeschäft - die Regionen
Westeuropa ohne DACH (-17,0%), Südeuropa (-24,3%) und Nord-/Osteuropa
(-23,0%).

Der Deckungsbeitrag 1 (DB1) verzeichnete mit 65,9 Mio. Euro (Q3 2019: 86,5
Mio. Euro) einen Rückgang von 23,7%, wobei die DB1-Marge von 12,7% stabil
gehalten wurde (Q3 2019: 12,6%).

Die GRENKE Gruppe nahm im 3. Quartal 2020 insgesamt 132.065 Leasinganfragen
entgegen. Davon wurden 26.779 Anfragen in der DACH-Region und 105.286
Anfragen in internationalen Regionen gestellt. Auf Gruppenebene wurden aus
diesen Anfragen 64.293 neue Leasingverträge geschlossen, was einer
Umwandlungsrate von 49% entspricht.

Das Neugeschäft der GRENKE Gruppe Factoring verzeichnete mit einem
angekauften Forderungsvolumen von 154,4 Mio. Euro einen Rückgang um 9,3%
gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr (Q3 2019: 170,2 Mio. Euro). Die
Neugeschäftsentwicklung im 3. Quartal 2020 spiegelte im Wesentlichen die im
2. Quartal 2020 vorherrschenden Beschränkungen der gesamtwirtschaftlichen
Aktivität mit zeitlichem Versatz wider.

Das KMU-Kreditneugeschäft der GRENKE Bank erreichte im 3. Quartal 2020 mit
32,1 Mio. Euro aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach KFW-Förderkrediten
ein deutlich höheres Niveau als im vergleichbaren Vorjahresquartal (Q3 2019:
13,9 Mio. Euro). Das Einlagengeschäft der GRENKE Bank ist eine unverändert
wichtige Säule der Konzernrefinanzierung mit einem Bestandsvolumen von
1.300,0 Mio. EUR per 30.09.2020 (30.06.2020: 1.312,3 Mio. EUR). Gegenüber
dem 30.09.2019 stieg das Einlagevolumen von 799,3 Mio. EUR um 62,7%.

Neugeschäftsentwicklung im Überblick (in Mio. EUR)

                             Q3 2020  Q3         Q1-Q3   Q1-Q3    
                                     2019         2020    2019

  Neugeschäft GRENKE Gruppe    517,6  686,8  -24,-  1.601,2  2.091,7  -23,-
  Leasing                                       6%                       5%
  - davon International        355,0  500,4  -29,-  1.115,2  1.569,2  -28,-
                                                1%                       9%
  - davon                       16,6   20,8  -20,-     50,2     60,4  -16,-
  Franchise-International                       2%                       9%
  - davon DACH*                146,0  165,6  -11,-    435,9    462,1  -5,7-
                                                8%                        %
  Westeuropa ohne DACH*        125,8  170,7  -26,-    389,0    543,6  -28,-
                                                3%                       4%
  Südeuropa*                   137,3  198,2  -30,-    438,1    640,8  -31,-
                                                8%                       6%
  Nord-/Osteuropa*              82,7  119,2  -30,-    265,3    352,6  -24,-
                                                6%                       8%
  Übrige Regionen*              25,9   33,2  -22,-     73,0     92,6  -21,-
                                                0%                       2%
  Neugeschäft GRENKE Gruppe    154,4  170,2  -9,3-    467,7    475,7  -1,7-
  Factoring                                      %                        %

  - davon Deutschland           40,6   44,5  -8,8-    132,2    129,4   2,1%
                                                 %
  - davon International         31,2   43,3  -27,-    103,1    124,6  -17,-
                                                8%                       2%
  - davon                       82,5   82,4   0,1%    232,4    221,7   4,9%
  Franchise-International
  GRENKE Bank
  Einlagevolumen**           1.300,0  799,3  62,7-  1.300,0    799,3  62,7-
                                                 %                        %
  Neugeschäft                   32,1   13,9  130,-    104,3     37,6  177,-
  KMU-Kreditgeschäft                            6%                       4%
  Deckungsbeitrag 2 (DB2)
  des Neugeschäfts
  GRENKE Gruppe Leasing         95,2  117,3  -18,-    289,5    350,3  -17,-
                                                9%                       4%
  - davon International         70,7   89,9  -21,-    215,2    273,9  -21,-
                                                4%                       4%
  - davon                        3,6    4,6  -22,-     10,9     12,9  -15,-
  Franchise-International                       8%                       9%
  - davon DACH*                 21,0   22,8  -8,0-     63,5     63,6  -0,2-
                                                 %                        %
  Westeuropa ohne DACH*         25,2   30,3  -17,-     75,2     95,3  -21,-
                                                0%                       1%
  Südeuropa*                    26,7   35,2  -24,-     83,5    107,9  -22,-
                                                3%                       6%
  Nord/Osteuropa*               16,5   21,4  -23,-     51,0     63,4  -19,-
                                                0%                       6%
  Übrige Regionen*               5,9    7,5  -21,-     16,4     20,2  -18,-
                                                6%                       7%
Hinweis: Rundungsdifferenzen sind möglich

* Regionen: DACH: Deutschland, Österreich, Schweiz
Westeuropa ohne DACH: Belgien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande
Südeuropa: Italien, Kroatien, Malta, Portugal, Slowenien, Spanien
Nord- | Osteuropa: Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Lettland,
Norwegen, Schweden | Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ungarn
Übrige Regionen: Australien, Brasilien, Chile, Kanada, Singapur, Türkei,
USA, VAE
** Zum Periodenende

Die Quartalsmitteilung zum 3. Quartal und den ersten neun Monaten 2020 wird
am 29. Oktober 2020 veröffentlicht.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

GRENKE AG
Team Investor Relations
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon: +49 7221 5007-204
E-Mail: investor@grenke.de
Internet: www.grenke.de

Pressekontakt
Stefan Wichmann
Executive Communications Consulting
Alfred-Bierwirth-Weg 2
D-53572 Unkel (b. Bonn)
Telefon: +49 22 24 98 77 98
E-Mail: presse@grenke.de
Mobil: +49 (0) 171 20 20 300

Über GRENKE

Die GRENKE Gruppe (GRENKE) ist ein globaler Finanzierungspartner für kleine
und mittlere Unternehmen. Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom
flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis zum
praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der
persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen dabei im Mittelpunkt.

1978 in Baden-Baden gegründet, ist die Gruppe heute mit über 1.700
Mitarbeitern in 33 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE-Aktie ist an der
Frankfurter Börse im MDAX gelistet
(ISIN: DE000A161N30).

Weitere Informationen zu GRENKE sowie zu den Produkten unter: www.grenke.de.


---------------------------------------------------------------------------

02.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    GRENKE AG
                   Neuer Markt 2
                   76532 Baden-Baden
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)7221 50 07-204
   Fax:            +49 (0)7221 50 07-4218
   E-Mail:         investor@grenke.de
   Internet:       www.grenke.de
   ISIN:           DE000A161N30
   WKN:            A161N3
   Indizes:        MDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
                   Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1138471



   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1138471 02.10.2020

°






© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf GRENKE AG
05.01.Aktien Frankfurt Schluss: Vorsicht verdrängt die jüngste Euphorie
DP
05.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 05.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
05.01.Aktien Frankfurt: Anleger ziehen nach Rekord die Handbremse an
AW
05.01.MÄRKTE EUROPA/DAX dreht am Mittag leicht ins Minus
DJ
05.01.Aktien Frankfurt: Anleger werden nach Rekord vorsichtiger
AW
05.01.AKTIE IM FOKUS : Neugeschäftszahlen von Grenke sind kein Befreiungsschlag
DP
05.01.MÄRKTE EUROPA/Lockdown-Verlängerung erwartet - DAX stabilisiert
DJ
05.01.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax mangelt es nach Rekord an neuer Kraft
DP
05.01.Lockdown bremst Leasingspezialisten Grenke Ende 2020
DP
05.01.Aktien Frankfurt Ausblick: Dax fehlt nach Rekord Kraft für grössere Sprünge
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GRENKE AG
05.01.GRENKE : generates new leasing business in the 2020 financial year equal to 71.2..
PU
05.01.GRENKE AG : GRENKE generates new leasing business in the 2020 financial year equ..
EQ
05.01.PRESS RELEASE : GRENKE AG: GRENKE generates new -2-
DJ
05.01.PRESS RELEASE : GRENKE AG: GRENKE generates new leasing business in the 2020 fin..
DJ
2020DGAP-PVR : GRENKE AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [th..
DJ
2020PRESS RELEASE : GRENKE AG: GRENKE AG strengthens Board of Directors with a Chief..
DJ
2020GRENKE AG : GRENKE AG strengthens Board of Directors with a Chief Risk Officer (..
EQ
2020DGAP-ADHOC : GRENKE AG: GRENKE reports on the -2-
DJ
2020DGAP-ADHOC : GRENKE AG: GRENKE reports on the expert opinion issued by Warth & K..
DJ
2020GRENKE AG : S&P affirms GRENKE AG ratings BBB+/A-2 and removes from CreditWatch ..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch