Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  International Business Machines Corporation    IBM

INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION

(IBM)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

IBM war im ersten Halbjahr Top-Berater der Bundesregierung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
03.09.2019 | 05:40

BERLIN (dpa-AFX) - Der Technologieriese IBM war im ersten Halbjahr die Nummer eins unter den Beraterfirmen der Bundesregierung. Die Verträge mit der deutschen Tochter des US-Konzerns über Beratungs- und Unterstützungsleistungen beliefen sich von Januar bis Juni auf ein Auftragsvolumen von 115,2 Millionen Euro. Dahinter folgen das mittelständischen IT-Beratungshaus Conet aus dem nordrhein-westfälischen Hennef mit 79,5 Millionen Euro und die Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers mit 55,9 Millionen Euro.

Das geht aus einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Matthias Höhn hervor. Die Parlamentarische Staatssekretärin Bettina Hagedorn weist darin allerdings daraufhin, dass es in den Ministerien keine einheitliche Definition für Beratungs- und Unterstützungsleistungen gebe und deshalb "Unsicherheiten bzw. Unschärfen" entstehen könnten.

Nach einer früheren Antwort des Finanzministeriums haben die 14 Bundesministerien und die ihnen nachgeordneten Behörden im ersten Halbjahr zusammen 333 Millionen Euro für externe Berater ausgegeben. Fast die Hälfte davon entfiel mit 155 Millionen auf das Verteidigungsministerium, dessen Beratereinsatz derzeit von einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss geprüft wird.

Zwei Firmen, deren Tätigkeit von dem Gremium unter die Lupe genommen wird, waren im ersten Halbjahr unter den Top Ten der Regierungsberater: Die auf digitale Transformation spezialisierte McKinsey-Tochter Orphoz mit 31 Millionen Euro auf Platz sechs und das irische Beratungsunternehmen Accenture mit 18,7 Millionen Euro auf Platz zehn.

Höhn sagte, die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit diesen Firmen hinterlasse, "gelinde gesagt, ein bitteres Geschmäckle". Er könne der Bundesregierung nur zu mehr Transparenz raten. "Sie muss den Bürgerinnen und Bürgern erklären, wieso Abermillionen an Steuergeldern auf den Konten dieser externen Berater landen."/mfi/DP/zb

© dpa-AFX 2019

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACCENTURE PLC 1.18%233.1 verzögerte Kurse.10.70%
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION -1.97%115.06 verzögerte Kurse.-14.16%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
19.10.IBM büßt weiter Umsatz ein - Cloud-Dienste florieren jedoch
DP
14.10.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORP : Veröffentlichung des Quartalsergebnisses
08.10.AKTIE IM FOKUS : IBM von Abspaltungsplänen beflügelt und nah am Corona-Hoch
DP
08.10.IBM spaltet Netzwerk-Dienstleistungen ab - Aktie schnellt hoch
DP
08.10.IBM spaltet Netzwerk-Dienstleistungen ab - Aktie schnellt hoch
AW
08.10.IBM spaltet Netzwerk-Dienstleistungen ab - Aktie schnellt hoch
DP
08.10.IBM spaltet Netzwerk-Dienstleistungen ab
AW
08.10.IBM spaltet Netzwerk-Dienstleistungen ab
DP
31.08.Studie sieht gute Marktchancen für private Auto-Abos
DP
14.08.'Fortnite'-Entwickler Epic wagt Kraftprobe mit Apple und Google
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
21.10.IBM : Drives Capabilities for Clients to Run Business-Critical SAP® Software Wor..
PR
20.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
20.10.Wall Street shares end higher on stimulus optimism
RE
20.10.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORP : Regulation FD Disclosure, Financial State..
AQ
20.10.Tech Up As Stimulus Hopes Offset Antitrust Worries -- Tech Roundup
DJ
20.10.Logitech, Albertsons rise; IBM, Hexcel fall
AQ
20.10.Logitech, Albertsons rise; IBM, Hexcel fall
AQ
20.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
20.10.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM Hopes to Double Sales at Red Hat in Next T..
DJ
20.10.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM Hopes to Double Sales at Red Hat in Next T..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 73 963 Mio - 67 069 Mio
Nettoergebnis 2020 6 699 Mio - 6 075 Mio
Nettoverschuldung 2020 53 022 Mio - 48 080 Mio
KGV 2020 15,7x
Dividendenrendite 2020 5,37%
Marktkapitalisierung 102 Mrd. 102 Mrd. 92 919 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,10x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,03x
Mitarbeiterzahl 352 600
Streubesitz 39,7%
Chart INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
International Business Machines Corporation : Chartanalyse International Business Machines Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 137,86 $
Letzter Schlusskurs 115,06 $
Abstand / Höchstes Kursziel 39,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel 1,69%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Arvind Krishna Chief Executive Officer & Director
James M. Whitehurst President, Head-Strategy, Cloud & Cognitive
Virginia M. Rometty Executive Chairman
James J. Kavanaugh Chief Financial Officer & Senior Vice President
Juan Antonio Zufiria Senior VP-IBM Global Technology Services
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION-14.16%104 527
ACCENTURE PLC9.41%146 573
TATA CONSULTANCY SERVICES23.76%139 856
INFOSYS LIMITED57.06%65 654
AUTOMATIC DATA PROCESSING, INC.-14.01%63 024
VMWARE, INC.-1.47%62 834