Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

LABORATORY CORPORATION OF AMERICA HOLDINGS

(LH)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Laboratory of America : Covance und Definiens arbeiten zusammen an Integration digitaler Pathologie in Planung und Entwicklung von Präzisionsmedikamenten

19.10.2018 | 01:04

Absicht dieses Zusammenschlusses war es, für Bildanalysen geeignete therapiebegleitende Diagnostika als Standard für umfassende gezielte Therapien zu etablieren

LabCorp® (NYSE: LH), ein führendes weltweit tätiges Unternehmen für Biowissenschaften, und Definiens®, einer der Pioniere bei Bildanalysen auf Grundlage künstlicher Intelligenz (KI), haben eine strategische Zusammenarbeit zur Verbesserung der weltweiten Entwicklung von Präzisionsmedikamenten bekannt gegeben. Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen den Geschäftsbereichen für Arzneimittelentwicklung von Definiens und LabCorp Covance wird eine nahtlose Integration der digitalen Pathologie in die Planung klinischer Studien und Lösungen für gewebebasierte Tests möglich. Das Ergebnis ist eine schnellere, gründlichere Methode zur Validierung von Biomarkern und zur Entwicklung therapiebegleitender Diagnostika.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20181018006005/de/

Therapiebegleitende Diagnostika werden in Verbindung mit untersuchten Medikamenten und Therapieformen verwendet, um diejenigen Patienten zu ermitteln, die am ehesten von einem spezifischen Behandlungsregime profitieren würden oder bei denen ein erhöhtes Risiko für bestimmte Nebenwirkungen bestehen könnte. Die Unternehmen gehen davon aus, dass die erste Anwendung dieser Prozesse in der Onkologie und hier insbesondere in der Immunonkologie durchgeführt wird.

LabCorp und Covance arbeiten seit mehr als 20 Jahren an der Entwicklung von Medikamenten und therapiebegleitenden Diagnostika und haben ungefähr zwei Drittel aller von der FDA zugelassenen therapiebegleitenden Diagnostika unterstützt. Definiens nutzt maschinelles Lernen und Deep Learning für umfassende Profilierungen der Mikroumgebung von Tumoren und zur Schaffung einzigartiger phänotypischer Profile von Patienten. Dank der digitalen Pathologie-Anwendungen können Biopharmaunternehmen fundiertere Entscheidungen zu ihren Pipelines für Onkologie und Immunonkologie treffen.

Der Fokus der Zusammenarbeit wird zunächst auf Anwendungen der Multiplex-Immunhistochemie (IHC) und In-Situ-Hybridisierung (ISH) bei klinischen Programmen der Frühphase liegen. Forscher können so aus einer einzigen Probe deutlich mehr Informationen erhalten als mit anderen Standardmethoden. Diese Methode ist so konzipiert, dass die Therapie schneller zu Pilotstudien im Maßstab klinischer Untersuchungen weiterentwickelt werden kann. Die Bedingungen der Vereinbarung wurden nicht veröffentlicht.

„Mit dieser Kooperation werden die bahnbrechenden Technologien und Innovationen von Definiens mit der umfassenden Erfahrung von Covance bei der Biomarker-Identifikation und der Entwicklung therapiebegleitender Diagnostika vereint“, sagte John Ratliff, CEO von Covance. „Gemeinsam können wir das Tempo der Arzneimittelentwicklung beschleunigen und dabei das transformative Potenzial onkologischer Therapien – insbesondere der Immunonkologie – schneller und effizienter als je zuvor für Patienten weltweit bereitstellen.“

„Tissue Phenomics@ von Definiens basiert auf jahrelanger KI-Entwicklung und gilt als Premier-Technologie für die Charakterisierung der Tumor-Mikroumgebung für Anwendungen der Immunonkologie“, sagte Thomas Heydler, CEO von Definiens. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Covance, dem weltweiten Marktführer im Bereich therapiebegleitende Diagnostika. Gemeinsam wollen wir das Potential von Tissue Phenomics als integralem Bestandteil der CDx-Entwicklung für klinische Studien weltweit demonstrieren.“

Über LabCorp

LabCorp (NYSE: LH), ein Unternehmen der S&P 500, ist eines der führenden globalen Unternehmen in den Biowissenschaften, das intensiv bei der Anleitung der Patientenversorgung tätig ist und umfassende Dienstleistungen für klinische Labore und die End-to-End-Medikamentenentwicklung bereitstellt. LabCorp verfolgt den Auftrag, Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern, und liefert erstklassige Diagnoselösungen, bringt den Patienten schneller innovative Medikamente und nutzt Technologien zur besseren Umsetzung der Versorgung. LabCorp konnte im Jahr 2017 Nettoumsätze von über 10 Milliarden US-Dollar verzeichnen. Mehr über LabCorp erfahren Sie auf www.LabCorp.com, und mehr über Covance Drug Development auf www.Covance.com.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über die Tätigkeiten des Unternehmens in der Zukunft. Jede der zukunftsgerichteten Aussagen ist vorbehaltlich Änderungen auf Grundlage verschiedener wichtiger Faktoren, darunter u. a. des Wettbewerbsverhaltens auf dem Markt und nachteiliger Maßnahmen seitens der Behörden und anderer Drittparteien. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den Angaben in solchen zukunftsgerichteten Aussagen erheblich abweichen. Das Unternehmen unterliegt keinerlei Verpflichtung, Updates dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu liefern, auch wenn sich seine Erwartungen ändern. Weitere Informationen zu potenziellen Faktoren, die sich auf Betriebs- und Finanzergebnisse auswirken könnten, sind im Formular 10-K des Unternehmens für das zum 31. Dezember 2017 zu Ende gegangene Jahr und in den nachfolgenden Formularen 10-Q enthalten, darunter in jedem Fall unter den Risikofaktoren im Titel, sowie in den weiteren Einreichungen des Unternehmens bei der SEC. Die Informationen in dieser Pressemitteilung müssen in Verbindung mit dem Bericht zu den vom Unternehmens bei der SEC eingereichten Unterlagen gelesen werden, u. a. den Informationen im Formular 10-K des Unternehmens für das zum 31. Dezember 2017 zu Ende gegangene Jahr sowie die nachfolgenden Formulare 10-Q unter der Überschrift DISKUSSION UND ANALYSE DER FINANZIELLEN LAGE UND DER ERGEBNISSE DER GESCHÄFTSTÄTIGKEITEN DURCH DIE UNTERNEHMENSLEITUNG.

Über Definiens

Definiens gehört zur AstraZeneca-Gruppe und liefert Produkte und Dienstleistungen für Unternehmen im Bereich Biowissenschaften, darunter MedImmune, der Zweig für die Erforschung und Entwicklung von Biologika von AstraZeneca. Definiens ist bestrebt, durch Freilegung des Gewebephenoms die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.

Bitte besuchen Sie www.definiens.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2018
Alle Nachrichten zu LABORATORY CORPORATION OF AMERICA HOLDINGS
01.10.Laboratory Corp of America's Home Collection Kit für kombinierten COVID-19- und Grippen..
MT
01.10.Fisker gründet Abteilung für Spezialtechnik in Großbritannien
MT
17.09.INSIDER-VERKAUF : Laboratory Corp Of America Holdings
MT
07.06.Warnungen vor Aufhebung der englischen Corona-Maßnahmen nehmen zu
DP
2020ROCHE : erhält FDA-Notfallzulassung für Sars-CoV-2-Antikörpertest
DJ
2019Schnellbahnstrecke zwischen Jerusalem und Tel Aviv eröffnet
DP
2018LABORATORY OF AMERICA : Covance und Definiens arbeiten zusammen an Integration digitaler P..
BU
2018LABORATORY OF AMERICA : LabCorp und Unilabs kooperieren bei Expansion der globalen Reichwe..
BU
2017Merck & Co kann auf Krebsmedikament Keytruda bauen
DP
2017Merck & Co kann auf Krebsmedikament Keytruda bauen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu LABORATORY CORPORATION OF AMERICA HOLDINGS
14.10.LABORATORY OF AMERICA : Labcorp, Pillar Biosciences Sign Cancer Genomic Testing Deal
MT
12.10.GeneCentric Therapeutics Collaborates with Labcorp to Develop Novel Rna-Based Oncology ..
CI
04.10.LABORATORY OF AMERICA : Labcorp Receives Emergency Use Authorization for At Home Collectio..
AQ
01.10.LABORATORY OF AMERICA : Home Collection Kit for Combined COVID-19, Flu Detection Receives ..
MT
01.10.LABORATORY OF AMERICA : LabCorp Receives Emergency Use Authorization for At-Home Collectio..
MT
01.10.LABCORP : Receives Emergency Use Authorization for At Home Collection Kit for Combined COV..
BU
01.10.Labcorp Receives Emergency Use Authorization for At Home Collection Kit for Combined CO..
CI
01.10.Labcorp Gets EUA for At-Home Collection Kit for Covid-19/Flu Detection
DJ
01.10.FISKER : Forms Specialty Engineering Unit in the UK
MT
28.09.LABORATORY OF AMERICA : LABCORP TO ANNOUNCE THIRD QUARTER FINANCIAL RESULTS ON OCTOBER 28,..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 15 199 Mio - 13 960 Mio
Nettoergebnis 2021 2 023 Mio - 1 858 Mio
Nettoverschuldung 2021 3 725 Mio - 3 421 Mio
KGV 2021 13,2x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 26 524 Mio 26 524 Mio 24 362 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,99x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,11x
Mitarbeiterzahl 68 780
Streubesitz 99,4%
Chart LABORATORY CORPORATION OF AMERICA HOLDINGS
Dauer : Zeitraum :
Laboratory Corporation of America Holdings : Chartanalyse Laboratory Corporation of America Holdings | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends LABORATORY CORPORATION OF AMERICA HOLDINGS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 274,29 $
Mittleres Kursziel 326,21 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Adam H. Schechter Chairman, President & Chief Executive Officer
Glenn Andrew Eisenberg Chief Financial Officer & Executive Vice President
Lance V. Berberian Chief Information & Technology Officer & EVP
Brian J. Caveney Chief Medical Officer, EVP & President-Diagnostics
Stephen M. Anderson Chief Scientific Officer-Covance & Senior VP