Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

RTL GROUP S.A.

(RRTL)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

RTL will in den Niederlanden mit de Mols Medienkonzern fusionieren

22.06.2021 | 20:11

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die RTL-Group will in den Niederlanden ihr Mediengeschäft mit John de Mols Medienunternehmen Talpa Network fusionieren. Damit sollen sie in dem Land zu einem stärkeren Konkurrenten von internationalen Streaming-Riesen werden. Die Pläne, die Mediengeschäfte zusammenzuführen, gab die RTL Group am Dienstagabend bekannt. Der Abschluss der Transaktion werde für die erste Jahreshälfte 2022 erwartet. Wettbewerbsbehörden müssen dem Deal noch zustimmen.

Damit will RTL einen ähnlichen Weg gehen wie in Frankreich. Dort ist eine Fusion der privaten Sendergruppen M6 und TF1 geplant. Die RTL Group hält an M6 Anteile.

Der Plan in den Niederlanden sieht so aus: Talpa Network wird seine TV-, Radio-, Print-, Digital-, E-Commerce- und andere Vermögenswerte einbringen. Dafür soll Talpa einen Anteil von 30 Prozent an dem erweiterten RTL Nederland bekommen. Die RTL Group bleibe Mehrheitsaktionär von RTL Nederland und halte dann 70 Prozent an der zusammengeführten Gruppe, hieß es. Die Gruppe hätte 2020 einen Umsatz von 909 Millionen Euro und einen operativen Gewinn von 84 Millionen Euro erzielt.

Eine wichtige Rolle soll der niederländische RTL-Streamingdienst Videoland mit einer Million zahlenden Abonnenten bekommen, wie es weiter hieß. Der Streamingdienst soll weiter ausgebaut werden, auch das Werbegeschäft ist Teil der Strategie.

Die Inhalteproduktions-Einheiten von Talpa Network sind nicht Teil des Deals. Zugleich haben diese mit RTL Nederland eine Vereinbarung über die Entwicklung von neuen Formaten für lineare TV-Sender und den Streamingdienst getroffen, wie es weiter hieß.

Der Chef der RTL Group, Thomas Rabe, sagte laut Pressemitteilung, der Zusammenschluss zu einer neuen Cross-Media-Gruppe sei nach Frankreich der zweite große Schritt "zur Stärkung unserer Sendergeschäfte in Europa".

Der Eigentümer von Talpa Network, John de Mol, sagte laut der Pressemitteilung: "Ich habe Talpa Network gegründet, um ein starkes niederländisches Medienunternehmen aufzubauen, das in der Lage ist, mit den wachsenden globalen Plattformen zu konkurrieren, um lokale Inhalte zu erhalten. Dieser nächste Schritt wird es uns ermöglichen, genau das zu tun, und ich freue mich, dass der Deal ein starkes niederländisches Unternehmen hervorbringt, das nicht nur niederländische Qualitätsinhalte garantiert, sondern auch mit den amerikanischen und chinesischen Tech-Unternehmen mithalten kann." Er selbst wolle sich wieder auf die Kreation und Entwicklung neuer innovativer Inhalte konzentrieren. Zu Talpa gehören unter anderem die TV-Sender SBS6, Net5 und Veronica sowie der Radiosender Radio 538./rin/ngu/DP/he


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu RTL GROUP S.A.
30.07.Warburg Research belässt RTL auf 'Hold' - Ziel 56 Euro
DP
29.07.'Die Höhle der Löwen' bleibt auf dem Sendeplatz am Montagabend
DP
28.07.ZWEI SIEGER DES ABENDS : Bastian Pastewka und ProSieben
DP
27.07.KORREKTUR/HOFER UND ZERVAKIS ZU IHRE : Werden jetzt nicht unseriös
DP
25.07.KRIMI SCHLÄGT GOTTSCHALK :  Das Erste bei Quoten vorn
DP
21.07.SUPER RTL : Thorsten Braun folgt Claude Schmit als Geschäftsführer
DP
20.07.MÄRKTE EUROPA/Rückschlag wird gekauft - gute Quartalszahlen helfen
DJ
20.07.MÄRKTE EUROPA/DAX knapp über der Nulllinie - fragile Erholung
DJ
20.07.MÄRKTE EUROPA/Aufschläge bröckeln - Lage bleibt fragil
DJ
20.07.MÄRKTE EUROPA/Börsen auf Erholungskurs - auch Ölpreise stabilisiert
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RTL GROUP S.A.
29.07.ATRESMEDIA INTERIM RESULTS : January to June 2021
PU
28.07.GROUPE M6 INTERIM RESULTS : January to June 2021
PU
08.07.Bouygues, RTL Group Sign Agreements to Merge French TV Networks
DJ
01.07.RTL S A : Group Investor Relations Presentation
PU
28.06.RTL Group Sells Belgian Operations for Almost $300 Million
DJ
28.06.RTL S A : Group sells Belgium to DPG Media and Groupe Rossel
PU
28.06.DPG Media NV and Rossel et Cie SA agreed to acquire RTL Belgium SA from RTL G..
CI
22.06.RTL S A : Group and Talpa Network to create a strong Dutch cross-media group to ..
PU
14.06.INSPIRATION, ENERGY AND ATTITUDE : RTL presents new brand identity
PU
26.05.S&P Affirms TF1 Group's Ratings Following Merger Talks With RTL Unit
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 6 212 Mio 7 371 Mio 6 671 Mio
Nettoergebnis 2021 597 Mio 708 Mio 641 Mio
Nettoliquidität 2021 374 Mio 444 Mio 402 Mio
KGV 2021 12,3x
Dividendenrendite 2021 8,18%
Marktkapitalisierung 7 322 Mio 8 686 Mio 7 864 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,12x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,08x
Mitarbeiterzahl 15 960
Streubesitz 23,7%
Chart RTL GROUP S.A.
Dauer : Zeitraum :
RTL Group S.A. : Chartanalyse RTL Group S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RTL GROUP S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 9
Letzter Schlusskurs 47,70 €
Mittleres Kursziel 52,83 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,8%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Hermann Rabe Chief Executive Officer & Executive Director
Björn Bauer Chief Financial Officer
Martin Taylor Chairman
Vincent Pascaud Senior Vice President-Group IT & IT Governance
Elmar Heggen COO, Deputy CEO & Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
RTL GROUP S.A.20.03%8 686
FOX CORPORATION22.46%20 077
DISCOVERY, INC.-3.59%18 658
NEXSTAR MEDIA GROUP, INC.34.69%6 286
TEGNA INC.27.03%3 912
NINE ENTERTAINMENT CO. HOLDINGS LIMITED18.97%3 456