Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. SoftBank Group Corp.
  6. News
  7. Übersicht
    9984   JP3436100006

SOFTBANK GROUP CORP.

(9984)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Japans Mobilfunker SoftBank will 50.000 US-Jobs schaffen

07.12.2016 | 07:27
A man talks on the phone as he stand in front of an advertising poster of the SoftBank telecommunications company in Tokyo

Washington (Reuters) - Der japanische Internet- und Mobilfunkkonzern SoftBank hat dem designierten US-Präsidenten Donald Trump Investitionen über 50 Milliarden Dollar in den Vereinigten Staaten zugesagt.

Damit könnten 50.000 neue Jobs entstehen, kündigte Trump am Dienstag gemeinsam mit SoftBank-Chef Masayoshi Son nach einem Treffen im Trump-Tower in Manhattan an. Der Immobilienmilliardär verbuchte dies sogleich als seinen persönlichen Erfolg. Dazu wäre es nie gekommen, wenn er nicht die Präsidentenwahl gewonnen hätte, twitterte Trump wenig später. Er und Son nannten zwar keinen Zeitrahmen für die Investitionen. Die Ankündigung schürte aber Spekulationen, dass SoftBank einen neuen Anlauf für eine Fusion seiner US-Mobilfunksparte Sprint mit der Telekom-Tochter T-Mobile US starten könnte.

Son sagte, sein Konzern wolle in Start-ups in den USA investieren und auf diese Weise Arbeitsplätze schaffen. Er sei nach New York gekommen, um Trumps Wahlsieg zu feiern. Er gehe davon aus, dass der Republikaner viele Maßnahmen für eine weniger strenge Regulierung der Wirtschaft auf den Weg bringen werde. Das sei großartig. Trump hatte im Wahlkampf mit einer Lockerung der Regulierungsvorgaben für die Wirtschaft und der Schaffung neuer Jobs geworben.

An der Wall Street schürte die Investitionsankündigung Fusionsfantasien. Die Sprint-Aktien stiegen zeitweise auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren und schlossen 1,5 Prozent höher. Die Papiere von T-Mobile US kletterten 1,8 Prozent. Die in den USA gehandelten SoftBank-Titel gewannen drei Prozent. Softbank hatte schon einmal versucht, T-Mobile US zu kaufen und mit Sprint zusammenzulegen, um näher an die beiden US-Marktführer AT&T und Verizon heranzurücken. 2014 stoppten aber die US-Wettbewerbsbehörden das Vorhaben. Vor fünf Jahren scheiterte aus ähnlichen Gründen bereits ein 39 Milliarden Dollar schwerer Übernahmevorstoß von AT&T.

Auch die Deutsche Telekom setzt auf eine Lockerung der Kartellregeln unter Trump. Das regulatorische Umfeld könnte sich ändern und das Verbot von Fusionen in der US-Mobilfunkbranche fallen, sagte Telekom-Chef Tim Höttges im vorigen Monat kurz nach der Wahl. Die Telekom will sich seit Jahren aus dem hartumkämpften US-Mobilfunkmarkt verabschieden. Allerdings brummt das Geschäft von T-Mobile US nach Milliarden-Investitionen wieder. Voriges Jahr verdrängte das Unternehmen Sprint vom dritten Platz der Branche.


© Reuters 2016
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
8X8, INC. 1.06%23.77 verzögerte Kurse.-31.77%
SOFTBANK CORP. -0.07%1519.5 Schlusskurs.17.52%
SOFTBANK GROUP CORP. 3.06%6429 Schlusskurs.-20.22%
Alle Nachrichten zu SOFTBANK GROUP CORP.
19.10.Der Kampf um den britischen Supermarktkonzern Morrisons
MR
19.10.Zwei Top-Manager verlassen das von SoftBank unterstützte Ride-Sharing-Unternehmen Ola v..
MR
19.10.Augmentum Fintech investiert weitere 14 Millionen Dollar in die Digitalbank Zopa
MT
19.10.Alibaba stellt neuen Server-Chip auf Basis der Arm-Technologie vor
MT
19.10.Alibaba nähert sich der Markteinführung eines Cloud-Service-Chips, der Amazon und Huawe..
MT
18.10.Das von Walmart unterstützte Unternehmen Symbotic führt Gespräche über einen Zusammensc..
MR
15.10.Die von Softbank unterstützte Reiseplattform Yanolja erwirbt 70% der Anteile an Interpa..
MT
14.10.Nokia gehört zu den ausgewählten Anbietern für die Bereitstellung gemeinsamer Funkzugan..
MT
12.10.ByteDance erhält die Lizenz eines Immobilienmaklers und steigt damit in den Immobiliens..
MT
08.10.AutoStore plant 12 Mrd. $ Börsengang in Oslo
MR
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SOFTBANK GROUP CORP.
04:08Japanese shares rise on solid Wall Street finish, banks gain on higher rates
RE
19.10.SOFTBANK : The battle for British supermarket group Morrisons
RE
19.10.BowX Acquisition Says Holders Approval Business Combination With WeWork
DJ
19.10.SOFTBANK : Morrisons shareholders give seal of approval to $10bn CD&R takeover deal
AQ
19.10.Top executives of SoftBank-backed Ola to exit ahead of potential IPO
RE
19.10.Pismo Raises $108 Million in Round Led by SoftBank, Amazon and Accel
DJ
19.10.AUGMENTUM FINTECH : To Invest Additional $14 Million In Digital Bank Zopa
MT
19.10.Tech stocks help Asian markets shake off China blues
RE
19.10.Nikkei ends higher on tech boost; corporate outlook in focus
RE
19.10.SOFTBANK : First Carrier in Japan to Provide 5G Standalone Commercial Services
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SOFTBANK GROUP CORP.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 6 040 Mrd. 52 743 Mio 48 757 Mio
Nettoergebnis 2022 1 310 Mrd. 11 438 Mio 10 573 Mio
Nettoverschuldung 2022 15 330 Mrd. 134 Mrd. 124 Mrd.
KGV 2022 8,44x
Dividendenrendite 2022 0,68%
Marktkapitalisierung 11 014 Mrd. 96 419 Mio 88 902 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 4,36x
Marktkap. / Umsatz 2023 4,07x
Mitarbeiterzahl 58 786
Streubesitz 69,3%
Chart SOFTBANK GROUP CORP.
Dauer : Zeitraum :
SoftBank Group Corp. : Chartanalyse SoftBank Group Corp. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SOFTBANK GROUP CORP.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 15
Letzter Schlusskurs 6 429,00 JPY
Mittleres Kursziel 10 325,87 JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 60,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Masayoshi Son Chairman & Executive President
Yoshimitsu Goto CFO, Director & Senior Managing Executive Officer
Raul Marcelo Claure Chief Operating Officer & Executive Vice President
Tim Mackey Chief Legal Officer & Group Compliance Officer
Masami Iijima Independent Outside Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SOFTBANK GROUP CORP.-20.22%93 536
AT&T INC.-11.02%180 853
T-MOBILE US-12.08%146 486
KDDI CORPORATION19.31%72 319
AMÉRICA MÓVIL, S.A.B. DE C.V.25.74%59 175
VODAFONE GROUP PLC-9.54%41 229