Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

WALT DISNEY COMPANY (THE)

(DIS)
  Bericht
Verzögert Nyse  -  22:03 28.09.2022
99.40 USD   +3.70%
01:36Marken prangern Twitter für Anzeigen neben Kinderpornografie-Konten an
MR
28.09.Marken prangern Twitter für Anzeigen neben Kinderpornografie-Konten an
MR
28.09.MÄRKTE USA/Wall Street mit Erholung - Biogen mit Kurssprung
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Fester - Auch US-Verbrauchervertrauen überrascht positiv

12.08.2022 | 22:17

NEW YORK (Dow Jones)--Mit einem kräftigen Plus hat sich die Wall Street am letzten Handelstag der Woche gezeigt. Einerseits schöpften die Anleger weiter Mut mit den sich verdichtenden Anzeichen, dass die Inflation in den USA möglicherweise ihren Höhepunkt gesehen haben könnte. Am Freitag unterboten auch noch die Importpreise für Juli die Prognosen. Andererseits fiel das Verbrauchervertrauen im August deutlich höher aus als erwartet. Marktteilnehmer deuteten dies als einen positiven Hinweis für die Konsumentwicklung in den kommenden Wochen und Monaten.

Der Dow-Jones-Index erhöhte sich um 1,3 Prozent auf 33.761 Punkte. Der S&P-500 verzeichnete ein Plus von 1,7 Prozent und der Nasdaq-Composite verbesserte sich um 2,1 Prozent. Dabei standen den 2.571 (Donnerstag: 1.900) Kursgewinnern, 642 (1.296) -verlierer gegenüber. Den Handel unverändert schlossen 109 (174) Titel.

Die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung um 50 Basispunkte im September werde aktuell mit einer Wahrscheinlichkeit von 65 Prozent eingepreist, merkte Ipek Ozkardeskaya, Analystin bei Swissquote Bank, an. "Ein einfacher Anstieg der Energiepreise könnte die Fed-Falken aber leicht zurück auf den Plan bringen und die Stimmung ändern", fügte sie hinzu.

"Die Daten häufen sich, die darauf hindeuten, dass die Inflation überwunden ist", sagte Jamie Cox, geschäftsführender Gesellschafter der Harris Financial Group: "Die Fed muss nicht mehr die geldpolitische Notbremse ziehen, und das ist auch gut so. Eine weiche Landung ist in Sicht."

Möglicherweise ist dies aber zu optimistisch gedacht. Denn die Präsidentin der Fed von San Francisco, Mary Daly, sagte, der Kampf der Zentralbank gegen die steigende Inflation sei noch nicht vorbei. In einem Interview meinte sie, die Inflationsdaten für Juli seien "insofern bedeutsam, als sie zeigen, dass wir eine gewisse Verbesserung sehen, aber sie sind kein Sieg." Daly fügte allerdings hinzu, dass sie für die nächste Fed-Sitzung im September eine Zinserhöhung um "nur" 50 Basispunkte erwarte, nachdem die letzten beiden Zinserhöhungen um 75 Basispunkte aggressiver ausgefallen waren.

   Dollar legt deutlich zu 

Der Dollar weitete seine Korrektur nach den überraschend guten Daten zur Verbraucherstimmung aus. Der Dollar-Index verbesserte sich um 0,5 Prozent. Während einige Teilnehmer darin lediglich eine Gegenbewegung sahen, erwarten andere fundamentale Stärke für den Dollar gegen den Euro. So sieht die Commerzbank den Euroraum in eine Rezession abgleiten und senkt daher ihre Prognose des Euro-Dollar-Kurses. Zum Ende des Jahres dürfte der Euro bei nur noch 0,98 Dollar stehen, erwartet die Coba. Aktuell kostet die Gemeinschaftswährung 1,0295 Dollar. Als Gründe für die pessimistische Erwartung an die Wirtschaft der Eurozone nennt die Commerzbank die Gasknappheit in weiten Teilen Europas und die andauernd hohen Gaspreise.

Anleihen verzeichneten nach den kräftigen Vortagesverlusten nun Gewinne. Die Renditen fallen im Gefolge der niedrigen Preisdaten, da Anleger damit ihre Leitzinserwartungen nach unten korrigierten. Die Zehnjahresrendite reduzierte sich um 4,4 Basispunkte auf 2,85 Prozent.

Für die Ölpreise ging es nach den jüngsten Aufschlägen kräftig nach unten. Brent und WTI fielen um bis zu 2,4 Prozent. Marktteilnehmer verwiesen zur Begründung vor allem auf die deutliche Erholung des Dollar. Aber auch die Sorgen wegen einer Rezession seien noch nicht ganz ausgeräumt, hieß es.

Für den Goldpreis ging es mit der Aussicht auf einen nicht so aggressiven Kurs der US-Notenbank bei den Zinserhöhungen leicht nach oben. Er schloss die vierte Woche in Folge mit einem Plus - der längste Zeitraum seit Ende 2021. Der Preis für das Edelmetall sprang zudem wieder über die Marke von 1.800 Dollar je Feinunze.

   Disney-Aktie legt weiter zu 

Bei den Einzelwerten setzte die Aktie von Walt Disney ihre positive Tendenz des Vortages fort. Die Titel gewannen weitere 3,3 Prozent und waren damit größter Gewinner im Dow. Das Unternehmen hatte Ergebnisse für das dritte Quartal über den Markterwartungen vorgelegt. Der Umsatz wurde um 26 Prozent und damit deutlicher als von Analysten vorhergesagt gesteigert. Gut lief auch die Streaming-Plattform Disney+.

Dagegen reduzierten sich Illumina um 8,4 Prozent. Der Hersteller von Geräten für die Gentechnik verschreckte Anleger mit schlechter als prognostiziert ausgefallen Geschäftszahlen. Zudem senkte das Unternehmen den Jahresausblick. CEO Francis deSouza sprach von makroökonomischen Herausforderungen. Wegen möglicher Strafen in der EU bildete das Unternehmen zudem Rückstellungen.

Poshmark verloren 8,4 Prozent. Der digitale Marktplatz traf zwar im Großen und Ganzen mit seinen Geschäftszahlen die Markterwartungen, verfehlte diese aber mit dem Ausblick. Bei steigenden Umsätzen weitete das Unternehmen den Verlust aus.

=== 
INDEX           zuletzt  +/- %  absolut  +/- % YTD 
DJIA          33.761,05  +1,3%   424,38      -7,1% 
S&P-500        4.280,15  +1,7%    72,88     -10,2% 
Nasdaq-Comp.  13.047,19  +2,1%   267,27     -16,6% 
Nasdaq-100    13.565,87  +2,1%   273,89     -16,9% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite    Bp zu VT    Rendite VT      +/-Bp YTD 
2 Jahre                  3,26        +6,7          3,19          252,7 
5 Jahre                  2,96        -2,5          2,99          170,0 
7 Jahre                  2,91        -3,4          2,95          147,2 
10 Jahre                 2,85        -4,4          2,89          133,6 
30 Jahre                 3,11        -7,0          3,18          121,0 
 
DEVISEN               zuletzt       +/- %  Fr, 8:25 Uhr  Do, 17:42 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,0262       -0,6%        1,0317         1,0338   -9,8% 
EUR/JPY                136,96       -0,3%        137,48         137,12   +4,7% 
EUR/CHF                0,9664       -0,6%        0,9717         1,0645   -6,9% 
EUR/GBP                0,8454       -0,1%        0,8464         0,8459   +0,6% 
USD/JPY                133,48       +0,4%        133,27         132,65  +16,0% 
GBP/USD                1,2138       -0,5%        1,2189         1,2222  -10,3% 
USD/CNH (Offshore)     6,7368       -0,1%        6,7371         6,7373   +6,0% 
Bitcoin 
BTC/USD             24.179,21       -0,1%     23.955,21      24.434,02  -47,7% 
 
ROHÖL                 zuletzt   VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               92,04       94,34         -2,4%          -2,30  +28,6% 
Brent/ICE               97,95       99,60         -1,7%          -1,65  +31,5% 
GAS                            VT-Schluss                      +/- EUR 
Dutch TTF              205,29      208,10         -1,4%          -2,83  +243,5% 
 
METALLE               zuletzt      Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.801,45    1.790,00         +0,6%         +11,45   -1,5% 
Silber (Spot)           20,81       20,32         +2,4%          +0,49  -10,7% 
Platin (Spot)          962,53      959,60         +0,3%          +2,93   -0,8% 
Kupfer-Future            3,68        3,71         -0,8%          -0,03  -17,0% 
 
YTD zu Vortagsschluss 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/ros

(END) Dow Jones Newswires

August 12, 2022 16:16 ET (20:16 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ILLUMINA, INC. 7.73%201.29 verzögerte Kurse.-47.09%
PAX DOLLAR (USDP/USD) 0.13%1.001 Schlusskurs.0.11%
POSHMARK, INC. 2.45%14.64 verzögerte Kurse.-14.03%
WALT DISNEY COMPANY (THE) 3.70%99.4 verzögerte Kurse.-38.12%
Alle Nachrichten zu WALT DISNEY COMPANY (THE)
01:36Marken prangern Twitter für Anzeigen neben Kinderpornografie-Konten an
MR
28.09.Marken prangern Twitter für Anzeigen neben Kinderpornografie-Konten an
MR
28.09.MÄRKTE USA/Wall Street mit Erholung - Biogen mit Kurssprung
DJ
28.09.Marken prangern Twitter für Anzeigen neben Kinderpornografie-Konten an
MR
28.09.Lions Gate konzentriert sich auf die Ausgliederung des Studiogeschäfts über Starz
MR
28.09.MÄRKTE USA/Börsen starten zurückhaltend - Biogen mit Kurssprung
DJ
28.09.MÄRKTE USA/Aktien mit Abschlägen erwarten - Biogen mit Kurssprung
DJ
28.09.Millionen Menschen werden zur Evakuierung aufgefordert, während sich die Golfküste Flor..
MR
28.09.Florida macht sich bereit für Hurrikan 'Ian' - Zerstörung auf Kuba
DP
27.09.Fluggesellschaften streichen über 2.000 US-Flüge, da Hurrikan Ian kurz vor dem Landfall..
MR
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu WALT DISNEY COMPANY (THE)
06:33Breakfast in, shopping out: tourists to the U.S. hit by soari..
RE
02:51Airlines cancel 2,000 U.S. flights for Thursday
RE
01:36Brands blast Twitter for ads next to child pornography accounts
RE
28.09.Brands blast Twitter for ads next to child pornography accounts
RE
28.09.Exclusive-Brands blast Twitter for ads next to child pornography accounts
RE
28.09.Factbox-U.S. companies brace for Hurricane Ian
RE
28.09.Lions Gate focusing on spinning off studio business over Starz
RE
28.09.MarketScreener's World Press Review : September 28, ..
MS
28.09.Millions urged to evacuate as Florida Gulf Coast braces for Hurricane Ian
RE
27.09.Airlines scrap over 2,000 U.S. flights as Hurricane Ian set to make landfall
RE
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu WALT DISNEY COMPANY (THE)
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 84 540 Mio - 82 844 Mio
Nettoergebnis 2022 3 876 Mio - 3 798 Mio
Nettoverschuldung 2022 38 563 Mio - 37 789 Mio
KGV 2022 46,4x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 181 Mrd. 181 Mrd. 178 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 2,60x
Marktwert / Umsatz 2023 2,28x
Mitarbeiterzahl 166 250
Streubesitz 98,8%
Chart WALT DISNEY COMPANY (THE)
Dauer : Zeitraum :
Walt Disney Company (The) : Chartanalyse Walt Disney Company (The) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WALT DISNEY COMPANY (THE)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 29
Letzter Schlusskurs 99,40 $
Mittleres Kursziel 142,74 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 43,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Robert A. Chapek Chief Executive Officer & Director
Jason Hable Vice President
Christine M. McCarthy Chief Financial Officer & Senior Executive VP
Susan E. Arnold Chairman
Diane Jurgens Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
WALT DISNEY COMPANY (THE)-38.12%181 212
COMCAST CORPORATION-38.09%137 517
FORMULA ONE GROUP-7.76%13 437
PARAMOUNT GLOBAL-34.29%12 976
THE LIBERTY SIRIUSXM GROUP-25.43%12 435
GRUPO TELEVISA, S.A.B.-40.49%3 206