Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 23.09. 17:55:00
15643.97 PTS   +0.89%
Nachbörslich
0.15%
15666.73 PTS
18:14Aktien Frankfurt Schluss: US-Notenbank schiebt Kurse weiter an
DP
18:12MÄRKTE EUROPA/Erholungsbewegung läuft - Notenbanken begleiten
DJ
17:54XETRA-SCHLUSS/DAX setzt Erholugsbewegung fort
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Schluss: Nach Dax-Rekordhoch endet Woche mit Verlusten

16.07.2021 | 18:04

FRANKFURT (awp international) - Zum Ende einer mageren Börsenwoche am deutschen Aktienmarkt haben die Anleger Kursgewinne eingestrichen. Der Dax, der am Mittwoch noch knapp ein Rekordhoch markiert hatte, verlor am Freitag 0,57 Prozent auf 15 540,31 Zähler. Auf Wochensicht steht ein Minus von knapp einem Prozent zu Buche. Der MDax ging am Freitag 0,24 Prozent niedriger mit 34 450,21 Punkten in das Wochenende.

Wie schon im Juni gelang dem Leitindex zuletzt kein nachhaltiger Anstieg über die hartnäckige Hürde von 15 800 Punkten. Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets zeigte sich gleichwohl optimistisch: "Die Stimmung bleibt gut". Trotz einiger Kursverluste zeige sich der Dax auf noch immer hohem Niveau robust.

Stratege Frank Klumpp von der Landesbank Baden-Württemberg fasste die Lage so zusammen: "Die Anleger sind kurzfristig sehr vorsichtig, mittelfristig aber zuversichtlich". Ersteres dürfte nicht allzu sehr verwundern nach einem Dax-Anstieg von gut 13 Prozent seit Jahresbeginn. Zudem rückt die Saison der Quartalsberichte immer mehr in den Fokus, von der sich die Anleger vor allem Aufschluss über die Geschäftsperspektiven der Unternehmen erhoffen.

Bevor in den kommenden Wochen die Saison der Quartalsberichte in die Gänge kommt, setzte sich die Reihe von Eckdaten einzelner Unternehmen fort. Der Technologiekonzern Jenoptik überraschte mit einem Rekordquartal und höheren Zielvorgaben für das Gesamtjahr. Der Aktienkurs sprang daraufhin um mehr als 13 Prozent nach oben und lag klar an der Spitze des SDax der kleineren Börsenwerte.

Mit Carl Zeiss Meditec und Adva Optical warteten zwei weitere Tech-Unternehmen mit Eckdaten und zuversichtlicheren Jahreszielen auf. Adva Optical verteuerten sich um 5,5 Prozent und Carl Zeiss Meditec um 2 Prozent. Letztere erreichten ein Rekordhoch.

Den Puma -Aktien hingegen verhalfen höhere Prognosen für das laufende Jahr nicht weiter nach oben. Der Kurs war Anfang Juli auf ein Rekordhoch gestiegen und gab nun leicht nach.

Daneben bewegten Analystenkommentare die Kurse. Die Aktien des Wirkstoffentwicklers Evotec rutschten am MDax-Ende um 6,3 Prozent ab, nachdem das Analysehaus Stifel die Kaufempfehlung gestrichen hatte. Besser schlugen sich die Aktien von Dürr und Deutsche Euroshop nach Kaufempfehlungen der Baader Bank beziehungsweise der britischen Bank HSBC. Dürr gewannen 1,9 Prozent und Deutsche Euroshop 3,2 Prozent.

Auch an den anderen europäischen Handelsplätzen gab es am Freitag Verluste. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 0,51 Prozent auf 4035,77 Punkte. Der französische Cac 40 gab ähnlich stark nach, während der Londoner FTSE 100 nur leicht im Minus schloss. In New York zeigte sich der Dow Jones Industrial zum hiesigen Handelsschluss etwas schwächer.

Der Euro hielt sich mit zuletzt 1,1811 US-Dollar knapp über der Marke von 1,18 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1802 Dollar festgesetzt.

Am Anleihemarkt verharrte die Umlaufrendite deutscher Rentenpapiere auf minus 0,41 Prozent. Der Rentenindex Rex blieb auf 145,64 Punkten. Der Bund-Future legte am Abend um 0,03 Prozent auf 174,90 Zähler zu./bek/mis

--- Von Benjamin Krieger, dpa-AFX ---


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.45%0.62149 verzögerte Kurse.-2.12%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.29%1.16877 verzögerte Kurse.4.10%
CAC 40 0.98%6701.98 Realtime Kurse.19.56%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.51%0.672622 verzögerte Kurse.3.40%
CARL ZEISS MEDITEC AG 0.28%197.95 verzögerte Kurse.81.27%
CMC MARKETS PLC 0.74%273.5 verzögerte Kurse.-30.56%
DAX 0.89%15643.97 verzögerte Kurse.13.03%
DJ INDUSTRIAL 1.48%34764.82 verzögerte Kurse.10.83%
EURO STOXX 50 1.08%4194.92 verzögerte Kurse.16.82%
EVOTEC SE -0.36%44.5 verzögerte Kurse.47.49%
FTSE 100 -0.07%7078.35 verzögerte Kurse.9.64%
HSBC HOLDINGS PLC 0.39%376.85 verzögerte Kurse.-0.91%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.26%0.011546 verzögerte Kurse.3.25%
JENOPTIK AG 3.59%32.36 verzögerte Kurse.24.36%
MDAX 0.79%35483.49 verzögerte Kurse.14.32%
PUMA SE 1.49%102.1 verzögerte Kurse.9.02%
SDAX 1.25%17007.71 verzögerte Kurse.13.77%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.45%0.851803 verzögerte Kurse.4.20%
Alle Nachrichten zu DAX
18:14Aktien Frankfurt Schluss: US-Notenbank schiebt Kurse weiter an
DP
18:12MÄRKTE EUROPA/Erholungsbewegung läuft - Notenbanken begleiten
DJ
17:54XETRA-SCHLUSS/DAX setzt Erholugsbewegung fort
DJ
15:28CHINA EVERGRANDE : Fed gibt Börsen Auftrieb - Evergrande bleibt Thema
RE
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.09.2021 - 15.15 Uhr
DP
14:36Aktien Frankfurt: Dax hält sich gut - Evergrande-Sorgen schwelen aber weiter
AW
14:06Volkswagen baut Batteriewerk in China
DJ
13:53Europäische Börse steigt zur Mittagszeit im Zuge der globalen Rallye
MT
12:47Update zu europäischen Festverzinslichen
MT
12:45DAX-FLASH: Erholung ebbt zunächst ab - Evergrande bleibt Sorgenfaktor
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
22:34NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 15.668 Pkt - Adidas und Puma unbeeindruckt von Nike
DJ
21:21WAHL : Spitzenkandidaten streiten über Kampf gegen steigende Mieten
DP
19:12VON ARBEIT IN ARBEIT : 26 Unternehmen und Institutionen gründen Allianz der Chancen für na..
PU
18:32TECNOCAP UND BASF „MACHEN DEN : Metallverschlüsse für Lebensmittelverpackungen werd..
PU
18:18WDH/STUDIE : Chipmangel kostet Autobranche 210 Milliarden Dollar Umsatz
DP
17:44NordLB senkt Ziel für Volkswagen Vorzüge (VW) - 'Kaufen'
DP
17:01DEUTSCHE WOHNEN SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten..
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
15:23Wall Street Set for Another Round of Gains, Jobless Claims Rise
MT
13:53STOXX EUROPE 600 : European Bourse Tracking Higher Midday in Global Rally
MT
12:47European Fixed Income Update
MT
22.09.European Bourses Close in Green Ahead of US Fed Reserve Meeting
MT
22.09.DAX Ends 1.03% Higher at 15506.74 -- Data Talk
DJ
22.09.Wall Street Sees Upbeat Open, Fed Decision Eyed
MT
22.09.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Gain Midday, Bank and Oil Issues Rising
MT
22.09.EUROPEAN FIXED INCOME UPDATE :
MT
21.09.CHINA EVERGRANDE : Stocks steady as markets calm after Evergrande-led slide
RE
21.09.European Stocks Bounce Back, Close in Green Amid China Evergrande Woes
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
SARTORIUS AG702 Realtime Estimate-Kurse.7.83%
CONTINENTAL AG95.135 Realtime Estimate-Kurse.3.19%
INFINEON TECHNOLOGIES AG37.748 Realtime Estimate-Kurse.2.88%
ZALANDO SE88.17 Realtime Estimate-Kurse.2.50%
HELLOFRESH SE89.18 Realtime Estimate-Kurse.1.90%
VONOVIA SE54.06 Realtime Estimate-Kurse.-0.07%
HENKEL AG & CO. KGAA79.49 Realtime Estimate-Kurse.-0.21%
BMW AG81.265 Realtime Estimate-Kurse.-0.24%
FRESENIUS SE & CO. KGAA41.468 Realtime Estimate-Kurse.-0.50%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA61.56 Realtime Estimate-Kurse.-1.12%
Heatmap :