Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Wenig Bewegung - Spannung vor DAX-Erweiterung

03.09.2021 | 08:22

Von Steffen Gosenheimer

FRANKFURT (Dow Jones)--An der an den Vortagen zu beobachtenden Seitwärtstendenz an den Börsen dürfte sich auch am Freitag zunächst nichts ändern. Dafür dürfte schon der am frühen Nachmittag anstehende US-Arbeitsmarktbericht sorgen. Er gilt oft als richtungweisend, weshalb sich im Vorfeld immer wieder starke Zurückhaltung an den Märkten breitmacht. Im Blick haben die Börsianer daneben die Entscheidung der Börse, welche Aktien in den ab dem 20. September von 30 auf 40 Werte erweiterten DAX aufgenommen werden. Mitgeteilt wird dies am Abend nach 22.00 Uhr.

Der XDAX liegt wenig verändert zum Xetra-Schlusskurs am Donnerstag, auch beim Euro-Stoxx-50 zeichnet sich eine wenig veränderte Eröffnung ab.

Beim US-Arbeitsmarktbericht könnte der Markt nach der Devise agieren, dass schlechte Daten, gute Nachrichten sind, denn ein schwacher Arbeitsmarktbericht könnte zu Spekulationen führen, dass die US-Notenbank die im Raum stehende allmähliche Straffung ihrer Geldpolitik weiter verschiebt, um der Wirtschaft weiter Unterstützung zu leisten. Im Konsens erwartet wird, dass 720.000 neue Stellen geschaffen wurden. Im Vormonat waren es noch 943.000 gewesen. Allerdings gehen die einzelnen Schätzungen relativ weit auseinander. Das könnte auch daran liegen, dass nun sämtliche US-Hilfsprogramme für Arbeitslose auslaufen, die von fast 8 Millionen Amerikanern bezogen wurden. Damit dürfte der Druck für viele gestiegen sein, sich nach neuen Jobs umzusehen.

Dass aus China erneut sehr schwache Daten kommen, dürfte eher untergehen. Sie bestätigten lediglich, dass sich die Aktivität im Dienstleistungsgewerbe im August deutlich eingetrübt hat und auf eine Schrumpfung hindeutet.

Spannend wird es am Abend wenn die Entscheidung zur Neuzusammensetzung des DAX mitgeteilt wird. Als nahezu sicher galt zuletzt der Aufstieg der bisherigen MDAX-Titel Airbus, Brenntag, Hellofresh, Porsche, Sartorius, Siemens Healthineers, Symrise und Zalando. Auch Puma gelten so gut wie gesetzt. Um den letzten Platz liefern sich Beiersdorf und Qiagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das wohl erst auf der Ziellinie entschieden wird. Mit Abstand größter DAX-Neuling wird Airbus sein; die Aktie wird sich nach der Marktkapitalisierung im oberen DAX-Mittelfeld einreihen.

In den dann auf 50 Titel verkleinerten MDAX drängen unterdessen Vantage Towers, Zooplus und Befesa, auch Jungheinrich und Hypoport haben Chancen. Gefährdet sind die Plätze von Hochtief, Shop Apotheke, Encavis und Morphosys. Zu zahlreichen Änderungen wird es auch im SDAX kommen.

   Covestro streicht Stellen 

Auf Unternehmensseite warten derweil zwei DAX-Namen mit Nachrichten auf. Auf Unverständnis stößt im Handel die überraschende Ankündigung von Covestro, bis über 10 Prozent seiner Stellen streichen zu wollen. "Bis zur Investorenkonferenz am 28. September dürfte das verunsichern", meint ein Händler. Denn die Chemiebranche boome, einen Zwang zur Effizienzssteigerung sei nicht erkennbar.

Nur mit einem geringen Kursminus wird bei Delivery Hero gerechnet, nachdem der Essensauslieferer eine gewinnverwässernde Platzierung von Wandelschuldverschreibungen vorgenommen hat. "Die Stücke wurden ihnen aus den Händen gerissen", kommentiert ein Händler.

HINWEIS: Wegen technischer Schwierigkeiten muss die sonst an dieser Stelle angebotene Übersichtstabelle leider entfallen.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/gos/flf

(END) Dow Jones Newswires

September 03, 2021 02:21 ET (06:21 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABOUT YOU HOLDING AG -0.88%22.4 verzögerte Kurse.0.00%
AIRBUS SE -2.52%98.55 Realtime Kurse.9.77%
BEFESA S.A. 0.34%59.7 verzögerte Kurse.15.47%
BEIERSDORF AG -0.32%87.9 verzögerte Kurse.-6.63%
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN -0.24%4.18 verzögerte Kurse.-20.96%
BRENNTAG SE -0.08%75.68 verzögerte Kurse.19.48%
COVESTRO AG -1.25%50.7 verzögerte Kurse.0.44%
DELIVERY HERO SE -4.61%102.45 verzögerte Kurse.-15.43%
DRÄGERWERK AG & CO. KGAA -1.50%56 verzögerte Kurse.-10.83%
ELRINGKLINGER AG -3.65%10.56 verzögerte Kurse.-33.33%
ENCAVIS AG -3.43%15.48 verzögerte Kurse.-27.49%
GOLD 0.75%1782.3 verzögerte Kurse.-6.11%
HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG -0.60%2.465 verzögerte Kurse.211.56%
HELLOFRESH SE -1.51%83.72 verzögerte Kurse.34.49%
HOCHTIEF AG -0.97%67.18 verzögerte Kurse.-14.72%
HOME24 SE 0.00%11.98 verzögerte Kurse.-46.52%
HYPOPORT SE 0.98%494.4 verzögerte Kurse.-4.93%
JUNGHEINRICH AG -0.51%42.92 verzögerte Kurse.17.27%
KOENIG & BAUER AG 0.34%29.1 verzögerte Kurse.21.66%
LPKF LASER & ELECTRONICS AG -1.59%17.32 verzögerte Kurse.-40.24%
MEDIOS AG 0.13%37.1 verzögerte Kurse.-0.94%
MORPHOSYS AG -4.36%33.13 verzögerte Kurse.-64.69%
PFEIFFER VACUUM TECHNOLOGY AG -0.71%211 verzögerte Kurse.34.57%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE -0.99%74.16 verzögerte Kurse.31.49%
PUMA SE -1.37%104.15 verzögerte Kurse.14.43%
PVA TEPLA AG -1.43%41.4 verzögerte Kurse.114.29%
QIAGEN N.V. -0.66%54.2 verzögerte Kurse.2.57%
SARTORIUS AG -0.91%490.5 verzögerte Kurse.42.17%
SECUNET SECURITY NETWORKS AKTIENGESELLSCHAFT -1.03%386 verzögerte Kurse.57.26%
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. 2.88%150 verzögerte Kurse.-1.62%
SIEMENS HEALTHINEERS AG -0.37%63.78 verzögerte Kurse.52.50%
STO SE & CO. KGAA -1.21%204 verzögerte Kurse.59.58%
STRATEC SE -2.79%125.4 verzögerte Kurse.5.05%
SUSE S.A. 0.00%36.8 verzögerte Kurse.0.00%
SYMRISE AG -0.48%124.4 verzögerte Kurse.15.31%
SYNLAB AG 0.00%21.8 verzögerte Kurse.0.00%
SÜSS MICROTEC SE -2.41%20.25 verzögerte Kurse.9.79%
VANTAGE TOWERS AG -0.17%29.31 verzögerte Kurse.0.00%
VERBIO VEREINIGTE BIOENERGIE AG -0.48%62.3 verzögerte Kurse.102.93%
ZALANDO SE -1.01%74.84 verzögerte Kurse.-16.98%
ZOOPLUS AG 0.08%480 verzögerte Kurse.182.45%
Alle Nachrichten zu GOLD
03.12.Kanadische Aktien beenden Freitagssitzung mit einem Minus von fast 130 Punkten, da Info..
MT
03.12.MITTAGS-ETF-UPDATE : Broad-Market-ETFs niedriger; US-Aktien fallen, während die Renditen v..
MT
03.12.MÄRKTE EUROPA/US-Arbeitsmarktbericht sorgt für Abgaben
DJ
03.12.MÄRKTE EUROPA/Leichter nach schwächerem US-Arbeitsmarktbericht
DJ
03.12.MÄRKTE EUROPA/Börsen geben Tagesgewinne bei hoher Volatilität ab
DJ
03.12.MARKT-AUSBLICK/Börse vor Zeitenwende
DJ
03.12.MÄRKTE EUROPA/Spannung vor US-Arbeitmarktbericht
DJ
02.12.Revival Gold steigt um 14$ nach Veröffentlichung der Ergebnisse vom Beartrack-Arnett Go..
MT
02.12.MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs steigen; US-Aktien steigen angeführt von Finanzwerten..
MT
02.12.MÄRKTE EUROPA/Berg- und Talfahrt geht wieder abwärts
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu GOLD
03.12.Trinidad launches round to allocate up to 17 deepwater oil blocks
RE
03.12.Canada Stocks End Friday's Session Down Near 130 Pts As Info Tech Stocks Struggle; Barc..
MT
03.12.MMG's Las Bambas mine in Peru faces shutdown as talks to end blockade fail
RE
03.12.Comex Gold Ends the Week 0.20% Lower at $1782.00 -- Data Talk
DJ
03.12.February Gold Contract Ends Up US$21.20; Settles at US$1,783.90 per Ounce
MT
03.12.MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Lower; US Stocks Fall With Treasury Yields Diving to..
MT
03.12.Gold Rises as the United States Added Fewer Jobs Than Expected in November
MT
03.12.Belo Sun Mining Says Volta Grande Gold Project Selected by Brazilian Government's Inves..
MT
03.12.Hundreds of telecoms towers downed in Myanmar coup resistance
RE
03.12.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Stocks Flat as Oil -2-
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral