Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com    AMZN

AMAZON.COM

(AMZN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

IPO/Kreise: Hongkong-Börsengang des Internet-Riesen Alibaba wird konkreter

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.11.2019 | 11:10

HONGKONG (awp international) - Der chinesische Internet-Riese Alibaba kommt Insidern zufolge mit seinem geplanten Börsengang in Hongkong voran. Anfang kommender Woche sei eine Anhörung vor der möglichen Notierung in der Finanzmetropole geplant, bei dem Alibaba nun bis zu 15 Milliarden US-Dollar (rund 13,6 Mio Euro) erlösen wolle, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag mit Verweis auf mit der Sache vertraute Personen. Es wäre der grösste Börsengang in Hongkong seit dem Jahr 2010.

Dem Bericht zufolge bereitet Alibaba derzeit eine Anhörung vor, wie sie für das Listing an der Hongkonger Börse vorgeschrieben sind. Das Unternehmen wollte diese Informationen auf Nachfrage nicht kommentieren.

Der zweite Börsengang des Amazon-Rivalen , der bereits in den USA an der New Yorker Börse gelistet ist, wäre für die Hongkong Stock Exchange eine Genugtuung, nachdem der Börsenbetreiber bereits zahlreiche namhafte Technologiekonzerne aus China an US-Rivalen verloren hatte. Alibaba ist an der Börse so viel wert wie kein anderes Unternehmen in Asien.

Der Online-Händler Alibaba hatte den Sprung auf Hongkongs Börsenparkett Insidern zufolge bereits für den Sommer im Auge gehabt. Doch dann brachen in der asiatischen Grossstadt heftige politische Proteste und Unruhen aus. Zudem drückte der Handelskrieg zwischen den USA und China auf die Stimmung am Markt. Am Donnerstag einigten sich Washington und Peking nun auf eine schrittweise Reduzierung der gegenseitig erhobenen Strafzölle.

Mit einem Börsengang in Hongkong würde Alibaba-Milliardär und Co-Gründer Jack Ma seinem Traum ein Stück näherkommen, mit dem Konzern auch nahe seiner Heimat gelistet zu sein. Ein erfolgreicher Sprung aufs Parkett in der chinesischen Sonderverwaltungszone würde vom Regime in Peking gern gesehen. Zudem könnte sich Alibaba damit gegen Risiken aus Handelskonflikten absichern.

Ende Oktober hatte Insidern zufolge noch im Raum gestanden, dass Alibaba seinen Börsengang entweder deutlich verkleinern oder ihn wegen zunehmender weltpolitischer Unsicherheiten und eines schwierigen Marktumfelds ins kommende Jahr verschieben wolle./eas/stw/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIBABA GROUP HOLDING -0.08%185.5261 verzögerte Kurse.35.33%
AMAZON.COM -0.02%1741.51 verzögerte Kurse.15.81%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMAZON.COM
17:22Rufe nach Bankenunion werden lauter - Widerstand bei einigen Instituten
RE
15.11.Amazon testet gebündelte Lieferung zum Wunschtermin
DP
15.11.Paketbranche forciert Ausbau ihrer Alternativen zur Haustürzustellung
DP
15.11.Amazon fordert Überprüfung von Pentagon-Auftragsvergabe an Microsoft
DP
15.11.Post treibt Ausbau von Packstationen voran
DP
14.11.Meinung oder Werbung? - Kundenbewertungen auf Amazon beschäftigen BGH
DP
14.11.URTEIL : Fake-Bewertungen rechtswidrig - Burda-Konzern gewinnt Klage
DP
14.11.BGH verhandelt über Haftung für Kundenbewertungen auf Amazon
DP
14.11.Massive Störungen bei Online-Diensten weitgehend behoben
DP
14.11.WDH/Allianz wird Softwareanbieter und schließt Bündnis mit Microsoft
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AMAZON.COM
19:32FTC Says Multiple Antitrust Probes Are Under Way
DJ
15:08AMAZON COM : Continues Investment in Mississippi with Second Fulfillment Center
BU
15:07AMAZON : 's Black Friday Deals Week is Almost Here – More Deals of the Day..
BU
11:23UPDATE3 : SoftBank's Yahoo Japan, messaging app Line to merge by Oct. 2020
AQ
05:03UPDATE2 : SoftBank's Yahoo Japan, messaging app Line strike merger deal
AQ
16.11.AMAZON COM : Loss Stings, but Long Island City Real Estate Shrugs It Off
DJ
16.11.How social media sites handle political ads
RE
15.11.WALL STREET WEEKAHEAD : Sagging consumer discretionary shares look for a spark
RE
15.11.J.C. Penney posts smaller loss under CEO Soltau, shares rise
RE
15.11.TIMELINE : Amazon challenges Pentagon awarding $10 billion cloud deal to Microso..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 279 Mrd.
EBIT 2019 13 385 Mio
Nettoergebnis 2019 10 348 Mio
Liquide Mittel 2019 33 649 Mio
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 84,6x
KGV 2020 63,9x
Marktkap. / Umsatz2019 2,97x
Marktkap. / Umsatz2020 2,46x
Marktkap. 862 Mrd.
Chart AMAZON.COM
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com : Chartanalyse Amazon.com | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 50
Mittleres Kursziel 2 181,36  $
Letzter Schlusskurs 1 739,49  $
Abstand / Höchstes Kursziel 46,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,4%
Abstand / Niedrigsten Ziel 6,41%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Jonathan Jake Rubinstein Lead Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMAZON.COM15.81%862 434
WAYFAIR INC.-7.07%7 796
MONOTARO CO., LTD.12.97%6 779
B2W COMPANHIA DIGITAL29.49%6 755
ZOZO, INC.20.65%6 687
ETSY, INC.-11.71%4 977