Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com    AMZN

AMAZON.COM

(AMZN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Mit diesem Tagessatz wär so mancher in einem gesamten Leben glücklich

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.05.2018 | 05:05

Wenn es um das Vermögen der Superreichen geht, kommt es ja des öfteren zu mehr oder minder interessanten Rechnungen. Eine neue Zusammenstellung hat nun die fiktiven Tagessätze der Milliardäre errechnet. So mancher Altstar schaut dabei schlecht aus, während ein junger Mann ganz vorne mit dabei ist.

Der Spitzenreiter. Erst vor kurzem hatte Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067) für einen Wachwechsel bei den reichsten Menschen der Welt gesorgt. Daran hat sich auch nichts geändert. Mit rund 133 Mrd. US-Dollar ist Amazon-Chef und Gründer Jeff Bezos der derzeit reichste Mensch – und zugleich der Zweite mit einem dreistelligen Milliarden-Vermögen ist. Bill Gates, Gründer von Microsoft (WKN: 870747 / ISIN: US5949181045), war dies zuletzt 1999 gelungen. Rechnet man nun sein Vermögen auf die Lebenstage um, kommt Bezos auf einen Tagessatz von 6,7 Mio. US-Dollar.

Der Jungspund. Die Überraschung folgt bereits auf Platz 2. Dort ist mit Mark Zuckerberg ein erst 34-jähriger Mann zu finden. Dank seines Gesamtvermögens von 76,7 Mrd. US-Dollar bringt er es auf einen Tagessatz von 6,2 Mio. US-Dollar. Der Gründer von Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) liegt damit auch deutlich vor dem bereits erwähnten Bill Gates, der trotz seiner 92,9 Mrd. US-Dollar Vermögen „nur“ auf einen Tagessatz von 4,1 Mio. US-Dollar kommt.

Infografik: Der Tagessatz der Milliardäre | Statista
Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Der Senior. Mit Warren Buffett ist auch die Value-Legende aus Omaha in der Rangliste zu finden. Angesichts seines fortgeschrittenen Alters kommt er allerdings „nur“ auf einen Tagessatz von 2,7 Mio. US-Dollar. Dennoch verfügt er über ein Gesamtvermögen von beeindruckenden 85,3 Mrd. US-Dollar.

FAZIT. Die Tagessätze der Superreichen sind beeindruckend. Doch sie kommen nicht aus dem Nichts. Sie alle sind Aktien-basiert. Zwar haben alle die jeweiligen Unternehmen selbst gegründet und damit die Basis zu ihrem Reichtum selbst gelegt. Aber als „Nicht-Unternehmer“ kann man sich ganz einfach mit den jeweiligen Aktien an diesen Erfolg dran hängen. Aktien waren, sind und werden der beste Weg sein, um Vermögensaufbau erfolgreich zu betreiben.

Unser TIPP. Wem die Einzeltitelauswahl zu anstrengend ist, sollte sich einmal den Billionaires-Index von Bloomberg anschauen. Damit ist der Index der 500 reichsten Menschen der Welt gemeint. In deren große Fußstapfen lässt sich ganz einfach mittels eines Index-Papiers treten. Das Mini Future (Long) Optionsschein (WKN: MF1AC3 / ISIN: DE000MF1AC38) bildet die Performance des Solactive Billionaires Index, der sich wiederum an das Original von Bloomberg anlehnt, eins zu eins ab. Auf diese Weise kann man sich zumindest im kleinen etwas den Tagessätzen der Milliardäre annähern.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage und beim alltäglichen Lebensgenuß

Ihre marktEINBLICKE-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de


© Markteinblicke.de 2018 / Crédit photo © Maxppp
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMAZON.COM
11:59BGH verhandelt über Haftung für Kundenbewertungen auf Amazon
DP
10:49Massive Störungen bei Online-Diensten weitgehend behoben
DP
08:23Allianz wird Softwareanbieter und schließt Bündnis mit Microsoft
DP
08:08Allianz wird Softwareanbieter - Bündnis mit Microsoft
DP
06:35Für die meisten deutschen Verbraucher ist Online-Einkauf inzwischen Routine
AW
05:51BGH KLÄRT : Haften Amazon-Händler für unrichtige Produktbewertungen?
DP
05:51PROZESS UM GEKAUFTE ONLINE-BEWERTUNG : Geschäftsführer soll aussagen
DP
05:23UMFRAGE : Online-Einkauf ist für die meisten Verbraucher Routine
DP
05:22Störungen bei Online-Diensten dauern an
DP
13.11.Massive Störungen bei Online-Diensten
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AMAZON.COM
11:29SoftBank's Yahoo Japan in merger talks with Line, shares jump
RE
11:29SoftBank's Yahoo Japan in merger talks with Line, shares jump
RE
03:12AMAZON COM : Royal Mail wins bid to block Christmas strikes
RE
00:57AMAZON COM : Introduces AWS Data Exchange
DJ
13.11.PELOTON EXPLORING APPS FOR AMAZON FI : Bloomberg
RE
13.11.AMAZON COM : AWS Announces AWS Data Exchange
BU
13.11.Google Pay to offer checking accounts through Citi, Stanford Federal
RE
13.11.Disney+ streaming exceeds expectations with 10 million sign-ups, shares surge
RE
13.11.NIKE : to Stop Selling Directly to Amazon -- Update
DJ
13.11.SoftBank's Z Holdings and Line eyeing merger - sources
RE
Mehr News auf Englisch