Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com    AMZN

AMAZON.COM

(AMZN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Streaming-Portal DAZN übernimmt Bundesliga-Rechte von Eurosport

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.07.2019 | 12:07
Internet streaming service DAZN's logo is pictured in its office in Tokyo

München (Reuters) - Die Freitags- und Montags-Spiele der Fußball-Bundesliga werden in den nächsten beiden Spielzeiten live auf dem Streaming-Portal DAZN gezeigt.

Eurosport gibt die Übertragungsrechte an den 45 Spielen pro Jahr bis zum Ende der Saison 2020/21 an DAZN (gesprochen "The Zone") ab, wie der Eigentümer des Sportsenders, der Medienkonzern Discovery, am Donnerstag mitteilte. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat der Weitergabe des Rechtepakets zugestimmt, das Eurosport 2016 erworben hatte, laut Medienberichten für rund 70 Millionen Euro. Der Sender hatte die Spiele in den vergangenen zwei Spielzeiten im Internet auf dem "Eurosport Player" übertragen, kämpfte aber mit Anlaufschwierigkeiten. Zudem waren sie auf Amazon Prime zu sehen. Die Amazon-Kunden will DAZN auch künftig bedienen.

Betroffen sind 30 Freitagabend-Spiele sowie zehn Spiele, die wegen des Engagements der Bundesligisten in der Europa League am Montagabend oder am Sonntagmittag angesetzt sind, sowie die vier Relegationsspiele und der Supercup, der am 3. August zwischen Vizemeister Borussia Dortmund und dem Meister und Pokalsieger FC Bayern München ausgetragen wird. Sechs der 45 Spiele werden auch im frei empfangbaren Fernsehen ausgestrahlt. Die DFL hatte dafür eigens ein Rechtepaket geschnürt, weil das Bundeskartellamt die Vergabe der Live-Rechte an einen einzigen Anbieter nicht mehr erlaubte. Die übrigen Spiele werden weiterhin im Pay-TV-Sender Sky gezeigt.

DAZN und Sky teilen sich auch die Live-Übertragungsrechte an der Fußball-Champions-League. Hinter DAZN steht der russisch-britische Investor Len Blavatnik mit seiner Perform Group.

Die Übernahme der Bundesliga-Rechte ist Teil eines breiter angelegten Austauschs von Sportrechten in Europa zwischen DAZN und Eurosport. Die Sender Eurosport 1 (frei empfangbar) und Eurosport 2 (Pay-TV) sollen künftig in Deutschland, Österreich, Italien und Spanien auch auf der DAZN-Plattform verfügbar sein. Die Discovery-Tochter überträgt unter anderem die Grand-Slam-Turniere im Tennis, die großen Radrennen, den Ski-Weltcup und die Olympischen Spiele bis 2024.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM -0.81%1801.38 verzögerte Kurse.20.92%
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO.KGAA -0.16%9.555 verzögerte Kurse.20.15%
COMCAST CORPORATION -0.14%43.94 verzögerte Kurse.29.22%
CONSTANTIN MEDIEN AG 0.44%2.3 verzögerte Kurse.20.53%
DISCOVERY INC -0.74%28.21 verzögerte Kurse.14.87%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMAZON.COM
19:38DHL liefert keine Lebensmittel mehr für Amazon Fresh aus
DP
13:22US-KONZERNCHEFS : Mehr als Wohl der Aktionäre im Blick haben
DP
19.08.Zalando liefert in Paris Online-Bestellungen für Adidas aus
RE
16.08.Hoeneß sieht milliardenschweres Wachstumspotenzial bei TV-Rechten
DP
16.08.Benzin so billig wie 1959 - Amazon-Werbeaktion löst Verkehrschaos aus
DP
15.08.AMAZON COM : Walmart schrecken Sorgen um US-Konsum erst einmal nicht
RE
15.08.AMAZON COM : erntet Kritik in China wegen T-Shirts mit Hongkong-Slogans
RE
15.08.BVB-DOKU OHNE HAPPY END :  Witsel regt zweite Serie an
DP
15.08.Otto Group wird 70 Jahre alt
DP
14.08.Auch Facebook ließ Mitarbeiter Sprachaufnahmen von Nutzern abtippen
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AMAZON.COM
19:37U.S. DoJ antitrust chief says working with states on Big Tech probe
RE
17:58Plant-based meat alternatives crowd U.S. grocery stores
RE
15:58It's connected devices vs consoles at biggest e-games convention
RE
14:22AMAZON COM : The Globe and Mail Selects AWS as its Preferred Cloud Provider; Can..
AQ
14:22AMAZON COM : Announces Plans to Expand in Utah with New Fulfillment Center in We..
AQ
12:30Top U.S. CEOs say companies should put social responsibility above profit
RE
08:41China's Baidu beats earnings expectations, shares rally
RE
02:01AMAZON COM : to Open Fulfillment Center in Utah, Creating More Than 800 Full-Tim..
DJ
00:01AMAZON COM : Announces Plans to Expand in Utah with New Fulfillment Center in We..
BU
19.08.Top U.S. CEOs say companies should put social responsibility above profit
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 279 Mrd.
EBIT 2019 14 968 Mio
Nettoergebnis 2019 12 108 Mio
Liquide Mittel 2019 34 260 Mio
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 76,6x
KGV 2020 53,8x
Marktkap. / Umsatz2019 3,10x
Marktkap. / Umsatz2020 2,56x
Marktkap. 898 Mrd.
Chart AMAZON.COM
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com : Chartanalyse Amazon.com | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 50
Mittleres Kursziel 2 270,11  $
Letzter Schlusskurs 1 816,12  $
Abstand / Höchstes Kursziel 44,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,0%
Abstand / Niedrigsten Ziel 14,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Tom A. Alberg Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMAZON.COM20.92%898 355
WAYFAIR INC24.40%10 347
ETSY INC10.17%6 313
ZOZO INC11.39%5 914
MONOTARO CO.,LTD.-5.70%5 710
QURATE RETAIL INC-37.91%5 028