Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  Brent Crude Oil Spot       

BRENT CRUDE OIL SPOT

verzögerte Kurse. Verzögert  - 13.12. 17:00:00
64.72 USD   +0.50%
13.12.AUSBLICK 2020 : Hohes Angebot bremst die Ölpreise
DP
13.12.Ölpreise steigen auf Drei-Monatshoch
DP
12.12.Ölpreise legen zu
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Ölpreise drehen in die Gewinnzone - Opec-Aussagen stützen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.11.2019 | 17:45

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch etwas zugelegt, nachdem sie zuvor leicht gesunken waren. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 62,21 US-Dollar. Das waren 15 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 33 Cent auf 57,13 Dollar.

Marktbeobachter begründeten den Anstieg der Ölpreise mit Aussagen des Generalsekretärs der Organisation erdölexportierender Länder (Opec), Mohammad Barkindo. Der hatte am Rande einer Konferenz in Abu Dhabi von einem möglichen deutlichen Einschnitt bei den Prognosen für die Ölförderung in Ländern außerhalb des Ölkartells im kommenden Jahr gesprochen. Wahrscheinlich seien "kräftige Revisionen" der Angebotsmenge zu erwarten.

Barkindo begründete seine Einschätzung damit, dass sich unter anderem das Wachstum der US-Ölförderung mit der Fracking-Methode abschwächen könnte. Demnach hätten einzelne US-Unternehmen vor einem schwächeren Wachstum gewarnt und auf höhere Gewinnabführungen an die Anteilseigner verwiesen.

Bis zum Nachmittag hatten Unsicherheit über die weitere Entwicklung im Handelskonflikt zwischen den USA und China die Ölpreise noch belastet. Am Vortag hatte US-Präsident Donald Trump in einer mit Spannung erwarteten Rede keine neuen Details zum Stand der Handelsgespräche mit China genannt. Dies hatte an den Finanzmärkten die Sorge über die weitere Entwicklung im Konflikt zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt etwas verstärkt./jkr/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRENT CRUDE OIL SPOT 0.50%64.72 verzögerte Kurse.21.78%
LONDON BRENT OIL 0.70%64.9 verzögerte Kurse.18.03%
WTI 0.32%59.76 verzögerte Kurse.31.19%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BRENT CRUDE OIL SPOT
13.12.AUSBLICK 2020 : Hohes Angebot bremst die Ölpreise
DP
13.12.Ölpreise steigen auf Drei-Monatshoch
DP
12.12.Ölpreise legen zu
DP
12.12.IEA : Opec-Kürzung bringt Ölmarkt nicht ins Gleichgewicht
DP
11.12.ANGRIFF AUF SAUDISCHE ANLAGEN :  UN können Iran nicht als Täter nennen
DP
11.12.Ölpreise unter Druck - Steigende US-Ölreserven belasten
DP
11.12.KORREKTUR/USA : Rohölvorräte legen überraschend zu
DP
11.12.Weitere US-Sanktionen gegen Iran
DP
09.12.Ölpreise bauen Verluste etwas aus
DP
08.12.WEGEN ATOMWAFFEN : Israel sieht Bombardierung des Irans als Option
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BRENT CRUDE OIL SPOT
2013As long as the Cyprus banking crisis doesn't become a contagion, oil prices s..
RE
Mehr News auf Englisch
Chart BRENT CRUDE OIL SPOT
Dauer : Zeitraum :
Brent Crude Oil Spot : Chartanalyse Brent Crude Oil Spot | MarketScreener
Vollbild-Chart