Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Continental AG    CON   DE0005439004

CONTINENTAL AG

(CON)
  Report  
Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 10.12. 08:34:05
116.17 EUR   -0.35%
09.12.ZF will Autokrise ohne Jobverlust in Deutschland durchstehen
RE
04.12.CONTINENTAL : Neue Kreditlinie für Continental
PU
29.11.STUDIE : Dax-Konzerne sind im dritten Quartal gewachsen
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

AKTIE IM FOKUS: Continental halten sich stabil - Nokian-Warnung belastet nicht

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
23.10.2019 | 13:40

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ungeachtet milliardenschwerer Abschreibungen bei Continental haben sich die Aktien des Autozulieferers und Reifenherstellers am Mittwoch stabil gehalten und zeitweise sogar ihre Erholung fortgesetzt. Vor allem die tags zuvor vom Unternehmen bekannt gegebenen Pläne zur vollständigen Abspaltung der Antriebssparte Vitesco werden von Analysten und Anlegern gelobt. Die ebenfalls am Dienstag veröffentlichten Eckdaten zum dritten Quartal fanden zudem nun bei weiteren Experten Zustimmung. Die Gewinnwarnung des finnischen Nokian-Konzerns wurde nicht zur größeren Belastung.

Gegen Mittag bröckelten die Anteile von Conti ab und verloren moderate 0,13 Prozent auf 123,94 Euro. Damit halten sie sich weiter stabil, nachdem sie noch vor rund zwei Wochen auf ein Zwischentief von knapp unter 110 Euro gesackt waren.

Die Analysten von Mainfirst reagierten an diesem Morgen mit einer Empfehlung auf die am Dienstag vom Management berichteten Neuigkeiten zum Unternehmen. Sie stuften die Conti-Aktie von "Neutral" auf "Outperform" hoch und hoben das Kursziel von 132 auf 147 Euro an.

Mit diesem Schritt zielen sie vor allem auf die überraschende vollständige Trennung Contis von seiner Powertrain-Sparte Vitesco ab, samt des im Anschluss geplanten Börsengangs (IPO) Mitte 2020. Dies dürfte zu einer Neubewertung des verbleibenden Konzerngeschäfts führen, erwartet Mainfirst. Auch Analyst Tim Schuldt von Pareto Securities lobt das Vorhaben: Als Teil-IPO hätte Conti sehr wahrscheinlich nur einen wertvernichtend geringen Preis für diesen Geschäftsbereich erzielt, so der Experte.

Dass der Markt am Vortag nicht nachhaltig negativ auf die Wertberichtigungen Contis reagiert habe, begründen die Mainfirst-Experten damit, dass das Unternehmen beim Umbau an den richtigen Stellschrauben dreht. Die Ergebnisprognosen würden nur moderat sinken, da der Umbauplan adäquat auf ein Umfeld mit bestenfalls schwachem Wachstum ausgerichtet sei. Fast alle negativen Aspekte seien darüber hinaus bereits in den Aktienkurs eingepreist und der Konzern sei klar auf Wertsteigerung bedacht.

Die Eckzahlen zum dritten Quartal sind laut Mainfirst zudem "etwas besser als erwartet" ausgefallen. Verwiesen wird zudem auf die bekräftigten Jahresziele auf bereinigter Basis und den von Anlegern besonders beachteten freien Cashflow.

Analyst Christian Glowa von der Privatbank Hauck & Aufhäuser nennt die vorläufigen Quartalszahlen ebenfalls solide, auch wenn kurzfristig betrachtet die Stimmung für Conti wegen des herausfordernden weltweiten Automarktes wohl vorerst gedämpft bleibt. Alles in allem aber blieben die Hannoveraner innovative Marktführer. Das sollte es dem Unternehmen erlauben, sich dank eines soliden Auftragsbuchs in seinem Markt weiterhin überdurchschnittlich zu entwickeln, erwartet Glowa.

Mit Blick auf die milliardenschweren Wertberichtigungen hob Glowa hervor, dass zwar 2,5 Milliarden Euro im dritten Quartal nun verbucht werden müssen, dies aber nicht zahlungswirksame Aufwendungen seien./ck/ag/fba


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu CONTINENTAL AG
09.12.ZF will Autokrise ohne Jobverlust in Deutschland durchstehen
RE
04.12.CONTINENTAL : Neue Kreditlinie für Continental
PU
29.11.STUDIE : Dax-Konzerne sind im dritten Quartal gewachsen
DP
26.11.HERBERT DIESS : VW-Tochter Audi streicht Tausende Stellen in Deutschland
DP
25.11.AKTIEN IM FOKUS : Zollstreit-Hoffnung stützt Autowerte - Daimler toppt Branche
DP
22.11.Tausende demonstrieren gegen Sparpläne in der deutschen Autoindustrie
AW
20.11.'WIR BRAUCHEN MEHR ZEIT' : Conti-Belegschaft nimmt Jobabbau nicht hin
DP
20.11.LINDE IM FOKUS : Gefragte Industriegase und Einsparungen treiben Gewinne an
DP
20.11.Continental-Aufsichtsrat beschliesst Aus für Hydraulik-Geschäft
AW
20.11.CONTINENTAL : Aufsichtsrat unterstützt beschleunigten Technologieumstieg
PU
Mehr News
News auf Englisch zu CONTINENTAL AG
09.12.CONTINENTAL : Vitesco Technologies Cuts Costs for Plug-In Hybrid Powertrain
PU
08.12.VW's German plants need to shape up, says production chief
RE
04.12.CONTINENTAL : New Credit Line for Continental
PU
29.11.Connected car prices may rise if Qualcomm wins antitrust case -auto makers
RE
29.11.Nokia says working to end patent licensing row with Daimler, others
RE
29.11.Daimler Looks to Cut Thousands of Jobs
DJ
29.11.Daimler to axe at least 10,000 jobs in latest car industry cuts
RE
27.11.TRANSFORMATION 2019-2029 : Continental's Supervisory Board Supports Accelerated ..
AQ
27.11.BMW management and labour reach agreement to cut costs
RE
27.11.Volkswagen's Audi to cut one in ten jobs to fund shift to electric vehicles
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 44 522 Mio
EBIT 2019 3 189 Mio
Nettoergebnis 2019 -550 Mio
Schulden 2019 4 967 Mio
Div. Rendite 2019 3,27%
KGV 2019 -36,3x
KGV 2020 10,4x
Marktkap. / Umsatz2019 0,64x
Marktkap. / Umsatz2020 0,60x
Marktkap. 23 317 Mio
Chart CONTINENTAL AG
Dauer : Zeitraum :
Continental AG : Chartanalyse Continental AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CONTINENTAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 128,35  €
Letzter Schlusskurs 116,58  €
Abstand / Höchstes Kursziel 54,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,1%
Abstand / Niedrigsten Ziel -28,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Elmar Degenhart Chairman-Executive Board
Wolfgang W. Reitzle Chairman-Supervisory Board
Wolfgang Schäfer Head-Finance, Controlling, Compliance, Law & IT
Michael Iglhaut Member-Supervisory Board
Dirk Nordmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
CONTINENTAL AG-3.45%25 816
DENSO CORPORATION4.61%35 320
APTIV52.30%23 938
HYUNDAI MOBIS CO., LTD.--.--%19 216
MAGNA INTERNATIONAL INC.14.60%16 370
WEICHAI POWER CO., LTD.61.94%15 496