Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Bank AG       DE0005140008

DEUTSCHE BANK AG

  Report  
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Deutsche Bank geht nach Geldwäsche-Razzia in die Offensive

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.12.2018 | 16:36

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Razzia wegen Geldwäsche-Verdachts gegen Mitarbeiter der Deutschen Bank geht der Finanzkonzern in die Offensive. "Bislang sind wir uns keines Fehlverhaltens unsererseits bewusst, wir warten die Schlussfolgerungen der Staatsanwälte ab", sagte Finanzvorstand James von Moltke am Donnerstag dem Sender CNBC in Frankfurt. Der amtierende Vorstand habe massiv in die Verbesserung interner Kontrollsysteme und die Überprüfung von Kunden investiert.

Die in den Fall verwickelte ehemalige Tochter auf den Britischen Jungferninseln hatte die Deutsche Bank im März dieses Jahres verkauft. Von Moltke betonte, es habe sich um eine "sehr kleines Geschäft mit sehr wenigen Kunden" gehandelt. Der Finanzchef bekräftigte, die Bank kooperiere umfassend mit den Behörden.

Am vergangenen Donnerstag und Freitag hatten Staatsanwälte und Steuerfahnder unter anderem die Deutsche-Bank-Zentrale in Frankfurt durchsucht. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt begründete die Aktion mit dem Verdacht, dass Mitarbeiter des Geldhauses Kunden halfen, sogenannte Off-Shore-Gesellschaften in Steueroasen zu gründen, um Steuern zu hinterziehen und Gelder zu waschen.

Konkret richten sich die Ermittlungen gegen zwei 50 bzw. 46 Jahre alte Mitarbeiter des Geldhauses. Ihnen wird vorgeworfen, in einigen Fällen pflichtwidrig keine Anzeige auf Geldwäscheverdacht erstattet zu haben, obwohl nach Ansicht der Ermittler dafür ausreichend Anhaltspunkte vorlagen. Die Ermittlungen beziehen sich auf den Zeitraum 2013 bis einschließlich 2018.

Der Verdacht gegen die Bank-Mitarbeiter ergab sich nach Angaben der Ermittler nach Auswertung von Daten der "Offshore-Leaks" und "Panama Papers" durch das Bundeskriminalamt (BKA). Die "Panama Papers" waren Journalisten zugespielt und im Frühjahr 2016 veröffentlicht worden. Die Unterlagen der panamaischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca enthalten Informationen über Geschäfte mit Briefkastenfirmen./ben/DP/nas


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE BANK AG
10:39Commerzbank feilt nach Fusionsabsage an Strategie
AW
09:05Panne bei Geldtransfer-Prüfung der Deutschen Bank entdeckt
DP
07:45DEUTSCHE BANK : räumt kurz vor Hauptversammlung IT-Panne ein
RE
06:14COMMERZBANK : Die halbe Miete
MA
21.05.STUDIE : Digitalisierung heizt Wettbewerb in Banken-Branche an
DP
21.05.WIRECARD : Massives Kaufsignal voraus
MA
21.05.Tarifverhandlungen für private und öffentliche Banken stocken
DP
20.05.DEUTSCHE BANK : "NYT" - Dt.-Bank-Mitarbeiter wollten Trump-Transaktionen melden
RE
20.05.UBS-Studien drücken Deutsche Bank und Commerzbank ins Minus
AW
20.05.DEUTSCHE BANK : Preise und Lebensstandards im weltweiten Vergleich
PU
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
11:03Commerzbank may tweak strategy after Deutsche Bank talks collapse
RE
09:53DEUTSCHE BANK : Some major Deutsche Bank investors want chairman to go early - s..
RE
07:13DEUTSCHE BANK : chair facing calls to step down early
AQ
21.05.SOME MAJOR DEUTSCHE BANK INVESTORS W : sources
RE
21.05.DEUTSCHE BANK : Flagged Trump and Kushner for Potential Money Laundering
AQ
21.05.TAXING THE DIGITAL ECONOMY : Good reasons for scepticism
PU
21.05.DEUTSCHE BANK : Dubai ranks 17th in world's best quality of life - Poll
AQ
21.05.DEUTSCHE BANK : Shares Hit Nadir Before Annual Meeting
DJ
21.05.DEUTSCHE BANK : Trump blasts report Deutsche Bank staff flagged transactions
AQ
21.05.FORTESCUE METALS : Will Fortescue Metals Spread More Cash?
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 24 648 Mio
EBIT 2019 2 398 Mio
Nettoergebnis 2019 1 132 Mio
Schulden 2019 -
Div. Rendite 2019 2,20%
KGV 2019 13,15
KGV 2020 8,83
Wert / Umsatz 2019 0,56x
Wert / Umsatz 2020 0,55x
Marktkap. 13 734 Mio
Chart DEUTSCHE BANK AG
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
 
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 7,40 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Christian Sewing Chief Executive Officer
Karl von Rohr Co-President & Chief Administrative Officer
Garth Ritchie Co-President & Co-Head-Corporate & Investment Bank
Paul Achleitner Chairman-Supervisory Board
Frank Kuhnke Chief Operating Officer & Member-Management Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE BANK AG4.45%15 317
JP MORGAN CHASE & COMPANY14.06%361 216
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA6.05%280 969
BANK OF AMERICA15.26%270 033
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION9.26%218 169
WELLS FARGO-1.37%204 268